W-LAN...anfangs OK, dann wars aus

Dieses Thema W-LAN...anfangs OK, dann wars aus im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Manni7777, 9. Okt. 2004.

Thema: W-LAN...anfangs OK, dann wars aus Hallo W-LAN-Könner, ich weiss einfach nicht mehr weiter.......vielleicht könnt Ihr helfen: Von einer...

  1. Hallo W-LAN-Könner,
    ich weiss einfach nicht mehr weiter.......vielleicht könnt Ihr helfen:

    Von einer NETZ-FACHFIRMA habe ich vor ca. einem Jahr einen
    Linksys-WIRELESS-G BROADBAND Router WRT54G
    sowie 2 dazugehörende Funkkarten
    WIRELESS-G PCI-Adapter WMP54G gekauft und installieren lassen.

    Es wurde von mir stets die jeweils neueste Firmware für beide Geräteteile installiert..........JAWOHL! Immer von der deutschen Linksys-Seite!! (Ich habe deren Hinweise gelesen und mich daran auch gehalten, dass man nicht die USA-Firm nehmen soll!)
    Momentan läuft der Router problemlos mit der Firmware 2.02.7
    ----------------------------------------------------
    Wie sind die Geräte aufgebaut?

    Der Router ist in Hüfthöhe in einer Diele aufgestellt.
    ----------------------
    Rechner EINS mit winXP-prof SP1 steht in selber Höhe wie Router hinter einer doppelten Rigipswand, die innen hohl ist (Empfangsstärke hervorragend).
    Exakte Distanz (Zollstock)zwischen Router-Antenne und Rechner EINS-Hinterseite-Antenne=Drei Meter
    ---------------------------------------------------
    Rechner ZWEI, auch mit winXP-prof SP1, befindet sich direkt oberhalb Rechner EINS, Maisonettenwohnung, getrennt durch eine 25cm dicke Betondecke, (Empfangsstärke pendelnd... zwischen gut & hervorragend)
    ------------------------------------------------------------
    Kummer eins:
    Eines schönen Tages nun, vor ca.2 Monaten, konnte Rechner EINS keine Verbindung zum Router mehr aufbauen, egal wie ich an den Antennen rummachte, Firmware auffrischte, WMP54G aus und einbaute, Router kurz vom Strom trennte usw usw.

    Netzwerkfirma (Garantie)erschien daraufhin mit einer identischen neuen WMP54G, installierte den Treiber, Neustart......wieder nichts.

    Rechner ZWEI funktioniert weiterhin tadellos..........obwohl ortsmässig ungünstiger.
    Netzwerkfirma war sprachlos.

    Zufällig hatte man ein Westernkabel dabei und verband dann Rechner EINS per Kabel mit Motherboard INTEL pro/1000 NetworkConnection zum Router, sodass ich wieder ins Internet kam.

    Bis heute dauert dieser KABELVERBUND-Zustand an, da die Firma mit ihrem Latein am Ende ist.
    -----------------------------------------
    Wer wüsste dazu einen Ausweg/Erklärung?
    Mir selbst ist die Sache natürlich völlig schleierhaft.

    Es wurden keinerlei Umbauten vorgenommen, keine Tresore oder Panzer dazwischengestellt...an den Positionen der Geräte wurde NICHTS verändert.
    Es kann auch nix anderes dranrumpfuschen, da der Router per Eingabe der beiden MAC-Adressen für weiteren Verkehr gesperrt ist.
    -----------------------------------------------------
    Kummer zwei:
    Von Netzfirma wurde mir bei Erstaufstellung empfohlen, den Router NIEMALS vom Strom zu trennen sondern stets angeschaltet zu lassen.

    Inzwischen jedoch konnte ich in verschiedenen Foren und Magazinen erfahren, dass man den Router z.B. über Nacht durchaus stromlos machen sollte/könne.
    Angeblich würden nach Ausschalten des Routers die horrenden Zahlengefüge der Telekom NICHT verschwinden!

    STIMMT DIES SO???

    Kann man den Router tatsächlich über Nacht/Urlaub/Reise/Abwesenheit dann schadlos vom Strom trennen??

    Ich musste den Router einmal resetten und danach dann diese widerlichen Nummern wieder reinmachen.......das möchte ich mir nicht noch einmal antun....wenn möglich!

    Für die Beantwortung dieser Fragen, die mir seitdem nervig auf der Pelle liegen, wäre ich überaus dankbar!

    MfG
    Manni7777
     
  2. Also normal kann man praktisch jeden Router von der Stromversorgung nehmen, es kann manchmal passieren wenn die PC noch eingeschaltet sind das die IP und DNS Adressen nicht mehr stimmen aber dieses Problem verschwindet sobald die PC neu gebootet werden.

    Es gibt sogar Systuationen z.b. bei ADSL wenn sich das Netzwerk aufhängt das der Router kurz von der Stromversorgung getrennt werden muss damit das System wieder läuft.

    mfg. Walter

    :eek:
     
  3. Danke Walter Buergin! :)
    Also werde ich das Ding ab jetzt vom Strom nehmen, wenn`s nicht mehr benötigt wird.
    Man stelle sich mal vor.............der Router ist seit einem Jahr immer am Saft dran.

    Hast Du auch`ne Vermutung zu Problem eins?

    MfG
    Manni7777
     
Die Seite wird geladen...

W-LAN...anfangs OK, dann wars aus - Ähnliche Themen

Forum Datum
Laptop HP ProBook piepst nur 1 mal beim Einschalten dann ist Ruhe Windows 10 Forum 26. Sep. 2016
Reboot und dann kommen fehler .... Windows Vista Forum 31. Dez. 2014
Excel 2010 Wenn Zelle leer dann, Wenn in Zelle x dann Windows XP Forum 28. Nov. 2013
Wenn es mehrere Benutzerkonten gibt trozdem den "Hauptadministrator" erst starten und dannach andere Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 26. Dez. 2011
Access Zeilen zählen und dann für jeden Datensatz +1 Windows XP Forum 25. Juli 2013