W-lan sicher???

Dieses Thema W-lan sicher??? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von G-oNStyLe, 2. Apr. 2005.

Thema: W-lan sicher??? Hallo alle zusammen,ich habe folgendes Problem. Ich habe heute mein W-Lan PAket empfangen,erfolgreich installiert...

  1. Hallo alle zusammen,ich habe folgendes Problem.

    Ich habe heute mein W-Lan PAket empfangen,erfolgreich installiert jedoch habe ich Angst das es nicht sicher ist. Sprich das sich jemand rein Hacken kann. Gibt es irgendwelche Tools die das einhacken verhindernt? Oder irgendwas womit ich sehen kann ob mein W-Lan sicher ist?

    Ich danke euch im vorraus!
     
  2. Mindestens mit WEP 128bit verschlüsseln, SSID verstecken und DCHP abschalten und die IP fest vergeben. Nach Möglichkeit aber sollte die Hardware WPA unterstützen, nur das ist wirklich sicher...

    ToM
     
  3. Es kommt darauf an welchen Router Du besitzt.

    Bei mir kann ich das Wlan über MAC-Adressen filtern und nur den eingetragenen MAC's ist der Zugang gewährt. Zusätzlich eine WPA-PSK Verschlüsselung und das ist es dann.
     
  4. Hättest du die Board Suche bemüht hättest du schon ein wenig was zu dem Thema gefunden. Bitte gewöhnt euch doch mal an ERST die Board Suche zu verwenden und DANN zu posten!

    Habe mich schonmal zu dem Thema geäußert. http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,72483.0.html

    Dort steht alles was wichtig ist drin um ein halbwegs sicheres WLAN zu konfigurieren.

    @Tom33 Ähm was soll den das abschalten des DHCP Servers bitte bringen? Übrigens ist NICHTS wirklich sicher!
     
  5. Ganz einfach: Ohne DHCP-Server bekommen fremde Clients, die ins Netz wollen erstmal keine IP-Adresse zugewiesen, können sich also nicht so ohne weiteres verbinden.
    Wenn DHCP auf nem WLAN-Router, dann nur mit aktiviertem MAC-Adressfilter.

    Cheers,
    Joshua
     
  6. Damit hast du voll und ganz recht. Ich persönlich würde grundsätzlich nur mit MAC Filter arbeiten. Ob mit eingeschaltetem DHCP oder nicht. (Hab ich ja auch schon in dem anderen Artikel geschrieben).

    Aber mal ehrlich, das abschalten des DHCP ist so oder so Security through obscurity. Denn im Zweifel setze ich eben die IP Adresse auf meinem Client manuell.

    Findige Hacker werden mit Sicherheit eh ein paar verschiedene Profile mit den gänigsten Netzwerkeinstellungen haben so das das abschalten der DHCP Funktion eh für die Füße ist.

    Also lieber den MAC Filter anschmeißen, die Adressen konsquent pflegen und alles andere Grundsätzlich ausschließen!

    Bei manchen Routern kann man sich übrigens per E-Mail Benachrichtigen lassen bei bestimmten Events. Wenn man so ne Funktion hat sollte man ggf. davon gebrauch machen. So bleibt ein Versuch in das System einzubrechen wenigstens nicht unbemerkt!
     
  7. Na ja, MAC Filter ist ne feine Sache - nur ist die MAC Adresse für Kenner in Null Komma Nichts zu ändern. Wer es also auf ein WLAN abgesehen hat und mitschüffelt, bekommt die richtige MAC Adresse auch, dann kann er die seinem Gerät zuweisen und ist drin. WEP ist innerhalb von Minuten (laut einer PC-Zeitschrift in 12 Sekunden) mit der neusten Software zu knacken!!! Egal ob MAC Filter oder ohne DCHP und 128Bit Verschlüsselung, das einzige was bisher noch nicht geknackte wurde ist WPA.

    Allerdings sollte man nicht paranoid sein. Wer ein rein privates WLAN betreibt und die genannten Sicherheitsmassnahmen ergreift ist relativ sicher. Kein Hacker macht sich die Mühe das WLAN von Frau Geisler (Name geändert :))) ohne Grund zu knacken, höchstens ein verspielter Zeitgenosse der es gerne mal rauskriegen möchte. Die Wahrscheinlichkeit ist auf dem Land natürlich sehr gering, wer aber ein WLAN im Hochhaus betreibt, sollte unbedingt WPA Verschlüsseln. Und wer kein WPA hat, dem bleibt nix weiter übrig als alle anderen genannten Sicherheitsmerkmale einzuschalten!

    ToM

    edit: Ach so, generell keine Standard Einstellungen behalten, andere Namen und IP vergeben, macht das ganze auch etwas sicherer.
     
  8. Aufgrund der Tatsache, das sowohl mein Centrino als auch mein AP daheim _nur und ausschliesslich_ WEP beherrschen habe ich mein WLAN abgeschaltet und aktiviere es nur bei Bedarf und wenn es tatsächlich sein muss.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Ähm, egal ob WPA oder WEP, die anderen genannten Sicherheitsmerkmale sollten IMHO so oder so (sofern verfügbar) eingeschaltet werden. Schaden tun sie nicht, schaffen aber wenigstens zusätzliche (wenn auch überwindbare) Hürden!

    @Joshua das ist natürlich die beste Möglichkeit!
     
Die Seite wird geladen...

W-lan sicher??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
[GELÖST] Wie Drahtlosnetzwerk (W-Lan) sicher machen? Firewalls & Virenscanner 5. Juli 2009
W-Lan Frage - Sicherheit Netzwerk 21. Juni 2006
W-Lan Sicherheit testen ? Netzwerk 23. Juni 2005
Probleme mit dem W-Lan Windows 8 Forum 13. Okt. 2015
W-LAN-Probleme nach Umzug in neue Wohnung Netzwerk 22. Feb. 2015