W-LAN Verbindungsqualität

Dieses Thema W-LAN Verbindungsqualität im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Tilo, 14. Aug. 2007.

Thema: W-LAN Verbindungsqualität Hallo zusammen Wir haben seit einiger Zeit (gut einem Jahr) unsere Internetverbindung umgestellt aus W-LAN. Die...

  1. Hallo zusammen

    Wir haben seit einiger Zeit (gut einem Jahr) unsere Internetverbindung umgestellt aus W-LAN. Die ständige Kabelei uns Strippenzieherei hat uns einfach genervt. Die Basissation hängt im Hauswirtschaftsraum, wo auch der Zählerkasten und Heizkessel f. Warmwasser etc. stehen. Der Empfanger hängt vielleicht 50 Meter Luftlinie schräg gegenüber in einem andern Zimmer auf gleicher Ebene, also nicht eine Etage höher oder unterm Dach. Leider ist der Empfang absolut mies. Selten haben wir mehr als eine niedrige Verbindung. Win behauptet, dass das an Interferenzen zwischen Sender und Empfänger liegt. Kann ich mir aber nicht vorstellen. Es sind ja gerade mal 2 Wände zwischen Sender und Empfänger und wenn ich Türen der 2 Räume offen lasse, kann ich den Sender sogar sehen. Habt Ihr eine Idee, woran es liegen könnte bzw. wie man da Abhilfe schaffen könnte?

    Sender: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Empfänger: NETGEAR WG111 T 108 Mbps Wireless

    Mit genervten Grüßen

    [br][blue]*PCDCharly: Verschoben aus "Sonstiges rund um den PC"*[/blue]
     
  2. Es können Metalgegenstände in der Nähe sein welche das Signal beeinflussen, hat es noch andere WLAN in der Nähe. Das Problem kannst Du auch lösen indem Du zusätzlich einen Extender installierst welcher das Signal weiter weg wieder verstärkt.
    Selber setzte ich den USRobotics Maxg Acesspoint 125Mbps und den USRobotics Maxg Range Extender 125Mbps ein, weil bei mir eine starke Funkantenne der Polizei in der Nähe installiert ist, auch die DEC Funktelefone können einen Einfluss haben.

    Walter

    ???
     
  3. Wie das so ist mit dem Blind-Schreiben... Mir ist ein Fehler unterlaufen. Nein nicht 50 Meter-wir wohnen nicht im Palast von King Arthur oder Prinzessin Angela, sondern in einem ganz normalen Haus. Der W-Lan Sender ist nicht 50 Meter weit weg sonder nur max. 5 Meter. Die wände sind normale Betonwände mit etwas Bewährungseisen drinn. Merkwürdig ist die Geschichte trotzdem...

    Trotzdem Danke für den Tipp mit dem Signalverstärker. Werde ich ausprobieren. Hoffentlich funktioniert die Geschichte dann besser.
     
  4. Sodele. Mittlerweile hab ich WLAN abgeschafft. Geht auch anders und besser. Jetzt läuft die ganze Geschichte über DLAN und Internet aus der Steckdose mit devolo und zwar ohne irgendwelche Störungen und Probleme. Auch ein zweiter Rechner läuft ohne Probleme zur gleichen Zeit...

    Und mit 160,-Euro incl. Installationservice und Softwareupdate FRITZ!Box ist alles noch in einem erträglichen Rahmen...

    -Danke für den Tipp-
     
Die Seite wird geladen...

W-LAN Verbindungsqualität - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme mit dem W-Lan Windows 8 Forum 13. Okt. 2015
W-LAN-Probleme nach Umzug in neue Wohnung Netzwerk 22. Feb. 2015
W-Lan-Verbindung wird plötzlich gekappt - Standardgateway nicht verfügbar Hardware 24. Apr. 2011
W-Lan Probleme Firewalls & Virenscanner 18. Nov. 2010
probleme mit der W-lan Karte Hardware 18. Jan. 2010