W2k: Frage zu Datei auf der Notfalldiskette

Dieses Thema W2k: Frage zu Datei auf der Notfalldiskette im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von BenC, 29. Jan. 2004.

Thema: W2k: Frage zu Datei auf der Notfalldiskette Hallo, ich habe Win 2000 auf den Rechner installiert, aber es versäumt eine Notfalldiskette zu erstellen. Nach ca....

  1. Hallo,

    ich habe Win 2000 auf den Rechner installiert, aber es versäumt eine Notfalldiskette zu erstellen. Nach ca. 2 Jahren Laufzeit kam es jetzt zu einem Problem und ich kann Win 2000 nicht mehr booten. Will die Installation mit der Notfalldiskette nun reparieren und habe dazu auf einem Rechner (auf diesem läuft auch Win 2000) eine Notfalldiskette erstellt.

    Meine Frage:
    Kann ich die Reparatur auf meinem Rechner mit der fremdem Notfalldiskette durchführen? Ich habe auf meinem Rechner am Laufwerk C Win 98 (Aktive Partition) installiert und Laufwerk D Win 2000 (Sek. Partition).
    Habe in der Datei Setup.log u.a. folgende Einstellungen gefunden, die ich ein wenig merkwürdig finde. Da heißt es Harddisk0\Partition1.

    [Paths]
    TargetDirectory = \WINDOWS
    TargetDevice = \Device\Harddisk0\Partition1
    SystemPartitionDirectory = \
    SystemPartition = \Device\Harddisk0\Partition1
    [Signature]
    Version = WinNt5.0
    [Files.SystemPartition]
    NTDETECT.COM = NTDETECT.COM,f41f
    ntldr = ntldr,404ea
    arcsetup.exe = arcsetup.exe,379db
    arcldr.exe = arcldr.exe,2eca9
    [Files.WinNt]

    Kann ich die Datei so lassen oder muss ich in der Datei den Eintrag Harddisk0\Partition2 so verändern?

    Danke für alle Tipps im Voraus.

    mfg
    BenC
     
  2. Hallo BenC,

    [...]
    >aber es versäumt eine Notfalldiskette zu erstellen...

    na, dann vielleicht anschließend. ;-)

    >Kann ich die Reparatur auf meinem Rechner mit der fremdem
    >Notfalldiskette durchführen?

    Ja, kannst Du. Die Setup.log ist für Dich z.Z. uninteressant!
    Du mußt auf der Disk, wenn Du sie auf dem anderen Rechner erstellst darauf achten, daß sie unbedingt die Dateien: Ntdetect.com, Boot.ini und die Ntldr (Ntldr ohne Extension!) enthält. Der Automatismus von W2K zur Erstellung einer Notdisk ist gelinde gesagt sch*... hoch 10! Die genannten Dateien mußt Du man. kopieren. Diese werden nicht auto. kopiert! Die Setup.log kannst Du hinterher löschen. In der Boot.ini mußt Du den Schreibschutz vorher aufheben (hinterher wieder setzen nicht vergessen!) u. den ARC-Pfad auf die entsprechende Inst. angleichen.



    In Deinem Fall müßte das so aussehen:

    (Boot.ini mit Dual-Boot)

    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT=Microsoft Windows 2000 Server /fastdetect
    C:\=Windows 98



    (Boot.ini ohne Dual-Boot)

    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT=Microsoft Windows 2000 Server /fastdetect




    Tipp: Installiere anschließend die Wiederherstellungskonsole!

    Gruß, Frank
     
Die Seite wird geladen...

W2k: Frage zu Datei auf der Notfalldiskette - Ähnliche Themen

Forum Datum
Abfrageschleife in Batchdatei Linux & Andere 22. Okt. 2013
Sehr viele Daten in Excel-Datei! Frage! Microsoft Office Suite 11. Sep. 2011
VBS Script mit Abfrage und eine Batchdatei ausführen. Webentwicklung, Hosting & Programmierung 10. Juli 2010
Kann man die Codepage einer Textdatei abfragen? Windows XP Forum 29. Juli 2008
Frage zur Verschlüsselung der Datein in OneNote Windows XP Forum 15. Juni 2008