W2k ntoskrnl.exe

Dieses Thema W2k ntoskrnl.exe im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von BoosterX0.81, 6. Dez. 2004.

Thema: W2k ntoskrnl.exe Hallo zusammen, ich hab ein recht hartnäckiges Problem mit meinem Laptop. Es handelt sich hierbei um ein W2k System...

  1. Hallo zusammen,

    ich hab ein recht hartnäckiges Problem mit meinem Laptop.
    Es handelt sich hierbei um ein W2k System inkl. Sp4 und aller aktuellen
    Updates.
    Nun zu meinem Problem:
    Habe gestern eine AVM Fritzbox SL DSL angschlossen. Diese wurde
    ohne Probs erkannt. Daraufhin habe ich die Original w2k Treiber von der
    Mitgelieferten CD zu installieren. Soweit alles OK, CAPI, und Treiber installier.
    Installation fertig! *freu *hmpf
    Denkste: Bluescreen
    Fehler in NTOSKRNL.exe bla.
    Ok,->no Panic' AEG *hoff.
    Also PC neu booten. PC fährt hoch, login, alle Dienste werden gestartet. Sogar
    die beiden letzten. Prima denk ich alles läuft. --> Ping Bluescreen. *sch.....
    1. Versuch:
    Abgesicherte Modus Treiber entfernen --> Bluescreen
    2.Versuch:
    Reparaturkonsole --> kein Erfolg
    3.Versuch:
    Umbennenen der CAPI4dsl.dll -->kein Erfolg
    4.Versuch:
    Austauschen der NTOSKRNL.exe --> kein Erfolg


    so jetzt hab ich keine Idee mehr. Hoffe Ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.
    Hab schon gegoogelt, aber nicht gefunden für was die NTOSKRNL.exe genau
    verantwortlich ist und wann sie startet. Noch während oder erst nach abschluss
    des Bootvorgangs.
    Habe mit der WHK auch die beiden Dienste von AVM indentifiziert.
    Über ne BartPE vollen zugriff auf alle Dateien auf meinem System. Wenn mir also jemand sagen kann wie ich die Treiber und Dienste manuell vom meinem System verbannen kann
    ist mir denke ich sehr geholfen.

    Bin auch für alle weiteren Tipps sehr dankbar.

    Gruß
    Booster
     
  2. Danke für die Antwort,
    aber leider nicht ganz mein Prob den die ntoskrnl.exe ist ja da. Hab
    sie ja auch schon mal gewechselt.
    Hab auch schon einen englischen Artikel von MS gelesen in dem
    sie bei vorliegendem Fehler empfehlen alle zuletzt installierten
    Treiber von Drittanbietern wieder zu deinstallieren.
    Aber wie wenn das System nicht mehr läuft!???

    Hat dazu niemand Infos oder Tipps?

    Gruß Booster
     
  3. OK, hab das Kapitel jetzt abgeschlossen und neu Installiert

    gruß Booster
     
  4. So das wollt ich noch kurz anmerken,
    hab noch ein bisschen regergiert und rausgefunden das dies
    KEIN Problem des AVM Treibers war.

    Sondern: Es gibt Probleme mit Centrinos und W2k, die Intel
    auch bekannt sind!!!! Diese führen gelegentlich zu solchen
    abstürzen (kann ich bestätigen, war der 2. in einem halben Jahr)