W32.Welchia.B.Worm

Dieses Thema W32.Welchia.B.Worm im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von kurtchen, 10. Mai 2004.

Thema: W32.Welchia.B.Worm Hallo, die mit dem W32.Welchia.B.Worm infizierte Datei heißt svchost.exe. Leider habe ich keine Ahnung, was das für...

  1. Hallo,
    die mit dem W32.Welchia.B.Worm infizierte Datei heißt svchost.exe.
    Leider habe ich keine Ahnung, was das für eine Datei ist und wo sie dazu gehört. Auch mit Norton AntiVirus 2004 läßt sich der Wurm nicht löschen. Hier nun meine Frage: Kann ich die Datei einfach löschen oder ist sie lebenswichtig für XP Home?
    Vielen Dank im Voraus!!
    Tschüß, kurtchen :mad:
     
  2. Kommt darauf an, welchen Pfad zur Datei angegeben wird!
    svchost.exe ist eine wichtige Systemdatei, wird aber gern auch als Virendatei missbraucht.
    Schreib mal den genauen Pfad zur infizierten Datei ab.
     
  3. Hallo,
    der Pfad ist:
    c:\windows\system32\drivers\svchost.exe
    Der Antivierenscanner von Norton zeigt alle paar Minuten an, daß die Datei mit dem Wurm infiziert ist, aber er kann den Wurm nicht beseitigen bzw. die Datei säubern.
    Vielen Dank im voraus, tschüß kurtchen :mad:
     
  4. Hallo an Alle,
    ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die mir geantwortet und damit geholfen haben. Vielen Dank!
    Tschüß, kurtchen
     
  5. Stimmt, hast recht, aber...

    Es kennt sich nicht jeder mit der Materie aus und kann regelmäßig updates ziehen.

    Habe den Wurm neulich bei einer Bekannten vom Laptop entfernen müssen.
    Diese ist a) reiner Anwender und b) hängt, wenn sie in ihrer Wohnung an der Uni ist, an einem 56k Modem, was prinzipiell genügt, da sie das I-Net in der Wohnung nur für Mails nutzt für XP Updates aber etwas langsm ist.
    Wie sie den Wurm gefangen hat weiß sie nicht, ist auch nicht wichtig.

    P.S. http://www.symantec.com/avcenter/tools.list.html
    Ist bei Befall auch einen Besuch wert ;)
     
  6. 1. Man konfiguriert sich die betriebssysteminterne Windows Update-Funktion so, dass es über Patches benachrichtigt, und bittet dann einen Bekannten mit DSL, der die Patches auf ne CD packt.

    2. Man bestellt bei MS eine Update-CD, die zwar nicht 100% aktuell ist, aber immerhin viele Patches beinhaltet.

    3. Man kauft sich am nächstbesten Zeitungsladen ne PC-Zeitschrift, wo die MS-Update-CDs regelmäßig beiliegen.


    Wie sie den Wurm gefangen hat? Sie geht mit einem ungepatchtem BS ins Internet. ;)

    Auch reine Anwender schauen fernsehen oder lesen Zeitung... ;) Ab und zu wird sogar auf die Patches hingewiesen, falls es die Sendezeit hergibt. :p
     
  7. ok, ok, gebe mich geschlagen :'(