W98SE: Sichern+Wiederherst. von SW-Registrierunge+ Benutzerprofilen

Dieses Thema W98SE: Sichern+Wiederherst. von SW-Registrierunge+ Benutzerprofilen im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von vater_in_not, 17. Feb. 2004.

Thema: W98SE: Sichern+Wiederherst. von SW-Registrierunge+ Benutzerprofilen Hallo verehrte win-Gemeinde, beabsichtige, aufgrund lästiger Verseuchung des IE und einiger Macken, die sich im 98...

  1. Hallo verehrte win-Gemeinde,
    beabsichtige, aufgrund lästiger Verseuchung des IE und einiger Macken, die sich im 98 eingefunden haben, selbiges neu zu installieren.
    Allerdings würde ich gern alle bisherigen Einstellungen/ SW-Registrierungen/ Mailkonten/ Passwörter usw. der 4 Benutzer, die an der Kiste sitzen, sichern und wieder benutzen wollen.
    Eine solche Anleitung würde auch gut in die Rubrik System-Tipps passen, konnte aber nichts umfassendes dazu finden.
    In den WINFAQ gibt es zu der Wiederherstellung einige Seiten Hinweise. Jedoch fand ich zu dem Thema wenig Konkretes.
    Mir würde zunächst nur einfallen, natürlich alle eigenen Dateien, Mails usw. entsprechend zu sichern.
    Auch der Pfad mit den profiles wäre einleuchtend.
    Aber die Registry einfach sichern und dann nach Neuinstallation überschreiben?
    Wie sieht es mit der Registrierung der MS office Anwendungen aus. Besser word/pp/Exc neu installiereen oder auch die Office-pfade sichern+zurückschreiben?
    Welche Dateien sind sonst noch elementar wichtig? user.dat / ... .... ??
    Wie sichert man komfortabel und schreibt sie auch wieder sicher zurück?
    Reicht da ein xcopy32/k/r/e/i/s/c/h
    Und wie überhaupt die Neuinstallation: Erst Win-Verzeichnis löschen und dann von DOS neu installieren? Dann Dateien /Verzeichnisse überschreiben?

    Viele Fragen aber Ihr habt sicher einen link oder ausführlicheres Rezept.
    Gruß aus Berlin
     
  2. Tja,es gibt schon Programme,die Deinen Ansprüchen genügen und hier auch immer wieder ausführlich besprochen,getestet und diskutiert werden.Sie heissen z.B. Drive Image oder True Image:Beide können auch ganze Festplatten,mitsamt Programmen,Daten , Betriebssystemen und deren Einstellungen sichern und wiederherstellen.Und genau da liegt der Pferdefuss......
    Diese Programme sichern und stellen nämlich auch alle Macken und Verseuchungen wieder her.....
    In Deinem Falle würde ich zur Text- und Bleistiftmethode raten,sofern es Dir nicht gelingt,vor einem Image alle Macken und Verseuchungen zu bereinigen.Textmethode: alle wichtigen Schriftstücke,Passwörter,Einstellungsdaten als reine Textdateien ( .txt) oder Screenshots kopieren und auslagern (USB-Sticks sind da ganz praktisch).
    Bleistiftmehode: schreibe Einstellungen,Seriennummern und alles,was Du als wichtig erachtest,auf einem Blatt Papier auf!
    Wenn Du nämlich alle Dinge,die Du in Deinem Posting erwähnst,anderweitig einfach sicherst und in ein sauberes System übernimmst,übernimmst Du mit grösster Wahrscheinlichkeit die Macken und Verseuchungen mit!
    Wenn Du dann ein neues System,mit allen Programmen und allen Updates,sauber von Original-Cds eingerichtest hast,empfiehlt es sich ,davon sofort ein Image anzulegen und auf CD oder DVD zu brennen.Dann hast Du es im Falle eines Falles immer zur Verfügung... Zusätzlich kannst Du dann in mehr oder weniger regelmässigen Abständen weitere Images erstellen,einige Imageprogramme können auch updaten,also nur die Änderungen gegenüber dem zuvor gespeicherten übernehmen.Diese Image-Sicherungen hast Du dann zur Verfügung,wenn mal Übles passiert (Viren.... ) und Du kannst die letzte heile Version problemlos wiederherstellen.Ist der zeitliche Abstand zwischen den Sicherungen nicht zu gross,fehlen Dir höchstens ein paar Schriftstücke,zuletzt installierte Programme und Emails.Experimentierst Du gerne mit Programmen und Einstellungen,solltest Du unmittelbar vorher ein Image erstellen,falls mit dem Programm etwas schiefgeht.
    Ich selbst benutze eine ältere Version von TrueImage,das sichert auch unter Win98SE schnell (von der PC-Leistung abhängig! ) und sicher,sogar während des laufenden Betriebes.
     
  3. hallo wakku
    :eek: hab soetwas geradezu befürchtet... das ist ja man locker einen Tag sch...öne, schnöde Arbeit...
    Aber doch noch eine Nachfrage: Kann man den IE mittlerweile vielleicht (durch irgendein tool) endlich aus dem System deinstallieren ?

    Für Deine ausführlichen Hinweise (Mühe) besten Dank + Gruß aus Berlin!
    Ralf
     
  4. für ältere IE-Versionen gibt es Entfernungs-Tools,die das mehr oder weniger gut können.Bei den neueren ist das kaum möglich,sie sitzen einfach zu tief im System.
    Du bist aber nicht zwingend auf ihn angewiesen!Lass in im neuen System drin und benutze ihn einfach nicht!Nimm einfach einen anderen als Standardbrowser und verbiete dem IE z.B. mit ZoneAlarm einfach den Zugang zum Internet!Andere Browser,die nichts mit dem IE zu tun haben,also auch nicht auf ihn aufsetzen gibt es mehrere,welchen man nimmt,ist auch Geschmackssache.Ich z.B. benutze seit Jahren den Opera als Vollversion und bin sehr zufrieden.Den gibt es auch in einer kostenlosen Version zum Testen,dann hat er einen kleinen Werbebanner.Schnelle als der IE ist er nach meiner Erfahrung allemal... und eben unempfindlich gegen Angriffe,die auf die IE-Struktur abzielen.
    Als Email Programm habe ich The Bat,das ist immun gegen Angriffe auf die Outlook/Outlook-Express-Struktur.Gesichert/überwacht wird das Ganze von dem Antiviren Programm Nod32.Sicherheitshalber überprüfe ich die Festplatte regelmässig mit AdAware und Spybot (was das eine nicht findet,findet das andere) auf Trojaner und andere untergejubelte Programme.ZoneAlarm habe ich auch drauf,weniger,um mich vor Angriffen von draussen zu schützen,das kann nämlich zuverlässig kein Programm, aber er zeigt sofort an,wenn ein Programm heimlich still und leise einfach in's Internet will. Das kann man dann sofort verbieten und der Sache auf den Grund gehen.
    Ganz fein ist auch TrojanCheck.Das liebe ich,weil es sofort warnt,wenn irgendetwas sich in die Registry heimlich einschreiben will und kann es sofort rückgängig machen.
    Seitdem ich diese Programme benutze,habe ich keine Probleme mehr gehabt.Informationen zu allen erwähnten findest Du hier bei uns im Forum,auf der Hauptseite www.wintotal.de und/oder in unserer Downloadbank!
     
  5. Hallo wakku,
    na besten Dank, da ist ja die Elite aller Helferlein versammelt. Hab einige auch schon in meiner Warteschleife der noch zu installierenden Programme aber wie ich jetzt einsehen muss - es wird hohe Zeit, die mal abtzuarbeiten.- Aber das so im laufenden (Uni) Betrieb. . . das braucht etwas Ruhe...
    Bis hier ersteinmal + nocheinmal Danke ! deine remail kommt zu meiner todo-liste ....
    gruß ralf
     
  6. ;D ;D ;D dann lass doch einfach mal SpyBot und AdAware aus unserer Download-Bank mal laufen und ....... staune,was sich da so alles auf dem Rechner rumtreibt....
     
Die Seite wird geladen...

W98SE: Sichern+Wiederherst. von SW-Registrierunge+ Benutzerprofilen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Optimale Java-version für W98SE Windows 95-2000 15. Aug. 2009
W98se und DOS 6.22 zusammen auf einer Platte Windows 95-2000 2. Feb. 2008
W98SE bootet nur bis Desktop-Hintergrundbild, auch im abgesicherten Modus Windows XP Forum 16. Jan. 2007
[S] Treiber für Trident CyberBlade i7 AGP für W98SE Windows XP Forum 6. Nov. 2006
Netzwerk unter W98SE Windows XP Forum 11. Feb. 2005