Welchen RAM genau für ECS L4VXAG ??

Dieses Thema Welchen RAM genau für ECS L4VXAG ?? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von jockey, 30. Juni 2008.

Thema: Welchen RAM genau für ECS L4VXAG ?? Hallo, bespiele gerade den desaströs geendeten Rechner (Trojaner ohne Ende, kein(!) Virenschutz) meiner Freudin neu...

  1. Hallo,

    bespiele gerade den desaströs geendeten Rechner (Trojaner ohne Ende, kein(!) Virenschutz) meiner Freudin neu mit XP Home und bitte hinsichtlich des zu verbauenden RAM um Hilfestellung. Verbaut sind bislang 256 MB Elixir CL3 (glaube ich), PC2700 PC400 ...

    Hier die techn. Details des Motherboards:
    http://www.ecs.com.tw/ECSWebSite/Pr...ilName=Specification&MenuID=1&LanID=4

    bzw. ein Auszug daraus den RAM betreffend:
    Speicher: 3 x 184-Pin DDR DIMM Sockel,
    unterstützt bis zu 3 GB,
    unterstützt DDR333/266 2.5V DDR SDRAM

    Per OC kann man wohl bis PC400 gehen, halte ich aber nicht für nötig, wobei es wohl hauptsächlich nur noch 400er gibt und im Preis liegt der auch nicht höher als 333er.

    Hat jemand von Euch mal eine Empfehlung für mich, welchen 1024 MB Riegel ich einkaufen sollte? Oder steckt man z.B. besser 2x 512 MB bei dem Board?

    Worauf habe ich zu achten? Da gibts noch so Bezeichnungen wie PC2700 etc., etc. Hauptsächlich findet man bei Preisvergleichen aber PC3200er RAM ... Welches Timing ist denn optimal? Oder spielt das nur eine untergeordnete Rolle?


    Ach ja, sind einseitig oder beidseitig bestückte Riegel besser?

    Danke für Tips,

    Jan

    unnötige Leerzeilen entfernt

    [br][blue]*PCDElchi: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramddr&xf=254_333

    Gibt noch genug Auswahl..........

    Für XP reicht normalerweise dicke! 1GB ( mein Notebook lief mit XP und 512MB auch sehr gut!) - mehr als 2 ist nicht so gut......

    Ich würde mal schauen, ob das Geld reicht für dies
    http://geizhals.at/deutschland/a58596.html
    Aber der tut es sicher auch:
    http://geizhals.at/deutschland/a32074.html
    Nimm auf jeden Fall Markenspeicher - und schau mal auf die Bewertungen ( nicht die, wo nur einer bewertet hat).
    Quimoda ( Infineon) war auch immer solide. Ebenso Samsung.
     
  3. Vielen Dank, habe
    *** 1x 1024MB MDT PC-400 CL2.5 (16-Chip) zu 23.39 Euro ***
    geordert.

    Wird schon stimmen ..

    Man sieht sich!

    Grüße,

    Jan
     
  4. Steht allerdings auf der Herstellerseite:
    DDR400 durch Overclocking
    unterstützt DDR333/266 2.5V DDR SDRAM

    Ich bin da nicht der Obermeister - kann nur sagen, dass das nicht unbedingt ganz genau dasselbe ist......
    Reinpassen dürfte das aber mit 184Pin.
     
  5. Und sollte abwärts kompatibel sein, also null problemo ;)
     
  6. Danke - ich war nicht 100% sicher - und wollte nix falsch machen :-* :D
     
  7. ja, ist abwärtskompatibel und der original speicher ist auch 400er, da ja - wie ihr selbst erläutert oc bis 400 möglich ist, was ich wohl gar nicht nutzen werde ... hab's nicht so mit overclocking ...

    danke für hilfestellung und schöne sommernacht wünscht

    jan
     
Die Seite wird geladen...

Welchen RAM genau für ECS L4VXAG ?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Welchen Firefox und welche Java-Version ?? Windows 7 Forum 16. Dez. 2015
PC Verkauf welchen Wert kann man ansetzen? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 9. Feb. 2015
Welchen Key für welche Version? Dreamspark Windows 7 Forum 10. Dez. 2014
Signaturkonflikt - GUID der geklonten Disk ändern - auf welchen Wert? Windows 8 Forum 4. Aug. 2014
Welchen Drucker? Hardware 19. Nov. 2010