Welchen Virenschutz ???

Dieses Thema Welchen Virenschutz ??? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von looser72, 11. Juni 2004.

Thema: Welchen Virenschutz ??? Hallo ! Bin für meinen Vater auf der Suche nach einem aktuell guten Antiviren-Programm und ggfs. einer Firewall....

  1. Hallo !

    Bin für meinen Vater auf der Suche nach einem aktuell guten Antiviren-Programm und ggfs. einer Firewall.

    Ich selbst nutze NAV und NPF und bin damit eigentlich recht zufrieden. Bisher gab´s jedenfalls noch keine Probleme durch Viren, Würmer, Trojaner usw. Allerdings läuft es bei mir mehr oder weniger mit den Standard-Einstellungen, da ich nicht sooo der PC-Profi bin.

    Aufgrund aktueller Tests (z.B. von CHIP) kommen mir jedoch Zweifel ob NAV/NPF

    1. nicht doch zu schlampig beim Erkennen
    2. für einen Laien (mein Vater) nicht zu schwierig zu konfigurieren ist, um optimal zu arbeiten

    Sieger im CHIP-Test (keine Angst, ich betrachte CHIP nicht als das Evangelium !) war übrigens F-Secure. In anderen Foren wird das AntiVirenKit (AVK) von GData als gut und gründlich gelobt.

    Mein Vater nutzt übrigens XP. Da ich noch mit 98SE werkele, kenne ich mich bei XP nicht ganz so aus: ist da nicht eine Firewall bereits enthalten ? Was ist von ihr zu halten ?

    Wie sind Eure Erfahrungen, was sollte ein nicht so versierter User verwenden ????

    Danke im voraus.


    verschoben aus der Kaufberatung
     
  2. Für den normalanwender ist die Freeware Antivir (www.antivir.de) vollkommen ausreichend.
    3-5 mal (je nach aktueller Lage) die Woche das Update manuell starten, mehr ist nicht notwendig.
     
  3. Sicherlich reicht ein Freeware-Tool, wenn man darauf verzichten möchte das die eMails gescannt werden.
    Ansonsten gab es bei der c't erst zwei interessante Berichte, der eine in Ausgabe 8/2004 über die Reaktionszeiten der AV-Hersteller und kurz vorher über die Scannleistung und Systembelastungen, ich schau noch mal nach. Edit: Ausgabe 3/2004

    Wenn das System auch mit einem Virenscanner klar kommt, der reichlich Resourcen benötigt, kann man auch NAV 2004 einsetzen, nur auf die PFW aus dem Hause Symantec sollte man verzichten.
    NAV ist bei mir seit 4 Jahren im Einsatz, mit Kind am Computer und noch kein einziger Virus oder so war meines Wissens nach auf meinen Rechner gelangt. Was aber sicherlich auch was mit der Konfiguration des eMail-Clienten zu tun hat. Dies nimmt Dir kein Virenscanner ab
    Wenn das System eher schmalbrüstig ist sollte man sich nach anderen alternativen umschauen.
     
  4. @ Al Bundy

    Danke für Deinen Tipp. Habe auch schon daran gedacht. Allerdings geht es mir nicht so sehr um die Kosten als um die Leistung. Und die scheint mir bei Antivir nicht so gut zu sein, wie andere Programme es können.

    Ich möchte hier nochmal den Test von CHIP zitieren (um es nochmal ganz deutlich zu sagen: ich bin weder Mitarbeiter von CHIP, noch glaube ich sonst alles, was die schreiben !!!): AntiVir ist natürlich als Freeware der Preistipp bei den getesteten Porgrammen. Allerdings hat es auch die schwächste Scanleistung und wird damit im Testfeld Letzter.

    Was nützt es mir (bzw. meinem Vater) denn, daß es nicht gekostet hat, wenn es dafür (nichts) weniger leistet ? Gerade als unbedarfter Nutzer ist mein Vater im Zweifel anfällig dafür, irgendwelchen (dubiosen) Links zu folgen bzw. alles mögliche auf einer Internetseite anzuklicken.

    Ich denke, es sollte eher auf die Scanleistung als auf die Kosten geschaut werden. Wenn man beides verbinden kann - umso besser !

    Würde mich deshalb auch über Vorschläge/Kritiken zu anderen Programmen freuen. Nix für ungut, Al Bundy !
     
  5. Besonders unbedarften Freunden verpasse ich immer NOD - mit automatischen Updates............
    Dazu bei XP die XP-eigene Firewall. Und das geht recht gut - wenn man demjenigen noch einhämmert, Brain ( mindestens Version 1.0 - besser 2.0) einzusetzen - und obendrein ggf auch noch Firefox etc.........
    NOD ist obendrein nicht besonders teuer:
    http://www.wintotal.de/nod/nod.php

    Nach mehreren Jahren Zeitschriftenkonsums guck ich mir solche Tests nicht mehr an............muss ich mir nicht mehr antun. Früher hab ich es allerdings regelmässig gemacht - was soll man als Laie auch machen........
     
  6. Der Hinweis von aninemo auf ein alternatives eMail-Programm und einen alternativen Browser, steigert die Sicherheit des PC's ungemein.
    Egal welcher Virenscanner im Einsatz ist. ;)

    Edit: Firefox hat doch gar keinen eMail-Client *grübel
     
  7. Nö - schlag mal einen sicheren bezahlbaren vor, bitte :-*
     
  8. Ich würde The BAT vorschlagen, Kosten liegen bei 35 Euro für Privatanwender.
    Auf keinen Fall Outlook express, dann lieber andere kostenlose Clients wie den von Mozilla.
     
  9. Das Firefox keinen Mailclient hat ist ja richtig.
    Firefox ist Mozilla in reinkultur, sprich ohne Extras, was erklärt das es den Mailclient dazu auch einzeln gibt. Nennt sich Thunderbird und muss sich in sachen Sicherheit (Scriptviren etc.) vor keinem anderen Mailclienten verstecken.

    @bla bla

    Für den Mailclient TheBat gibt es ein Antivir plugin das auch den scann von emails ermöglicht.
    Wollt ich nur am rande erwähnen.

    Das Antivir im bezug auf den Fragesteller nicht in frage kommt kann ich nachvollziehen.
    Nod32 ist da die beste Alternative!
     
  10. Ich würde hier Avast empfehlen, mit dem Teil hab ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht!

    Gratis ist er auch noch ( man muss sich nur registrieren) :)
     
Die Seite wird geladen...

Welchen Virenschutz ??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Welchen Virenschutz etc. Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 1. Nov. 2003
Welchen Firefox und welche Java-Version ?? Windows 7 Forum 16. Dez. 2015
PC Verkauf welchen Wert kann man ansetzen? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 9. Feb. 2015
Welchen Key für welche Version? Dreamspark Windows 7 Forum 10. Dez. 2014
Signaturkonflikt - GUID der geklonten Disk ändern - auf welchen Wert? Windows 8 Forum 4. Aug. 2014