Welcher AMD ist up to date?

Dieses Thema Welcher AMD ist up to date? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Hellhammer, 30. Jan. 2008.

Thema: Welcher AMD ist up to date? Hallo, ich möchte mir gern eine neue CPU, Grafikkarte, ein neues Mainboard und neuen RAM kaufen, weiss aber leider...

  1. Hallo,

    ich möchte mir gern eine neue CPU, Grafikkarte, ein neues Mainboard und neuen RAM kaufen, weiss aber leider nicht was für mich gut wäre.
    Alles zusammen sollte so im Bereich 300,-EUR liegen.
    Es darf auch gern etwas älteres sein, also etwas mit dem man noch neuere Spiele spielen kann.
    Den Rest kann man damit dann ja eh machen, also Internet und so.

    Sowas z.B.?? AMD Athlon64 X2 5600+ 2x2800MHz 2x1024kB AM2 tray

    Kann mir auch jemand schreiben wo es das günstigste gibt?

    Danke
     
  2. ruf mal ganz laut nach Taktmeister. ich helfe dir.

    Taktmeister !!
     
  3. Hä, was soll denn das?? ???

    TAKTMEISTER!!!!
     
  4. hey, danke!!!

    das ist sehr nett und ich werde mich mal umsehen.

    gruß
     
  5. Geil, ich bin endlich berühmt und gefragt! TaktMeister is Here! Everybody cool down! ;D

    Eigentlich mach ich ja z.Z. für Intel Werbung. D.h. Prozessoren von Intel, Grafikarten von AMD. Aber mal sehn was ich dir für Tipps geben kann.

    Bei den Mainboards ist das ne Chipsatzfrage. Und welches layout dir lieb ist, und was das mainboard sonst noch alles kann. Bei AMD bin ich nicht auf dem laufenden, aber ich nehm mal an Nvidia-Chipsatz ist da 1. Wahl. Oder man wartet auf die neuen AMD-Chipsätze:
    http://www.computerbase.de/news/hardware/mainboards/amd-systeme/2008/januar/bis_varianten_amd_sb700/
    Zu empfehlende marken sind sicher Asus, MSI, Gigabyte, Abit. Das letzte Wort hat dann der Preis.
    Beim Prozessor solltest du im falle eines X2 zur 90nm Version greifen, mit möglichst viel cache. Also das von dir genannte Modell ist so einer. 65nm gibts nur mit 512kb pro kern, hat kein höheres oc-potential, und die cache-latenzen sind höher.
    Ram, da kannst du kaufen wie du lustig bist. DDR2 ist extrem billig, auch mit 1066MHz und mehr. Da kannst du aussuchen was ins Budget passt.
    Grafikkarten gibts von AMD sehr gute. Die ATI HD3850 mit 256MB ist schneller als die alten g80 8800er GTS und ist ab 120€ zu haben. Mit 512MB kostets dann bisl mehr. Eine Nvidia 8800GS oder GT256 gibts ab 160€.

    Aber wie gesagt, ich mach Werbung für Intel. mit den Pentium Dual Core, welcher eigentlich nur ein Core2Duo mit weniger cache ist, erreicht man kinderleicht mit bisl OC sehr hohe taktfrequenzen. Die rechenleistung ist trotz des jkleinen cache enorm, und über den X2 angesiedelt. Das Ergebnis kann unterschiedlich sein, aber 2,66GHz ist bei allen auch mit Boxed-Kühler möglich.

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=210625
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=207329
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=234993
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=148663

    mit versand sind das 307,95€
    ich hab da jetzt am Speicher gespart, kann man später ja billig erweitern. Auch erst einen Riegel mit 1GB ist denkbar, der Verlust bei Single-channel ist gar nicht so hoch.
    Für AMD wend dich lieber an Fireball, ich bin nicht auf dem laufenden und kann dir keinen Chipsatz empfehlen. Billiger kommst du aber nicht zu soviel Leistung, wie in meinem Vorschlag mit intel-cpu.

    greetz,
    El TaktMeistero
     
  6. Na, das wird ja immer besser!

    Jetzt habe ich natürlich die Qual der Wahl.
    Wenn der Intel OC so gut ist wie der AMD, dann kann ich ja lieber Geld sparen und das gleiche bekommen.
    Ich habe auch schon seit ca. drei Monaten eine Kühler AC Freezer 7 Pro für den Socken 775, den könnte ich dann auch verwenden.
    Ist der eigentlich gut genug?
    Ich habe jetzt auch ein Amacrox AX460-PFL01 Netzteil, passt das und ist es ausreichend?

    Spezifikationseinhaltung: ATX12V 2.0
    Eingangsspannung: Wechselstrom 100-240 V
    Nötige Frequenz: 47 - 63 Hz
    Ausgangsspannung: +3.3, +5, +12 V
    Angaben zu Ausgangsleistungsanschlüssen:

    * 2 x 15 PIN Serial ATA Power
    * 1 x Stromversorgung: ATX, 24-polig
    * 1 x Strom: 4 PIN ATX12V-Anschluss
    * Interne Stromversorgung, 4-polig
    Gestellte Leistung: 400 Watt

    Danke
     
  7. erstmal zum Intel-OC:
    ein Pentium Dual Core ist bei geicher taktfrequenz um einiges schneller als ein X2. Ein 2140 lässt sich kinderleichtohne Spannungen zu rhöhen oder sonstwas auf 333MHz FSB übertakten. Dabei ist dies wieder eine Standardfrequenz, d.h. Ram muß nicht übertaktet werden, lediglich der Teiler für 800mhz muß gewählt werden.
    Man bekommt also mehr Leistung als das Topmodell vom X2 und das zu weit weniger Geld.

    Beim Netzteil sind eigentlich nicht die Spannungen wichtig, die muß es gemäß den atx-spezies sowieso liefern. Wattzahlen sagen auch wenig aus. Die Ampere, der Strom ist wichtig, wieviel auf den einzelnen Spannungen abgegriffen werden kann.
    Ist wahrscheinlich kein besonders gutes Netzteil, solltest du demnächst mal austauschen. Bei höherere effizienz sparst auch wieder Geld bei der Stromrechnung.
    Es wird aber ausreichen, das einzige was fehlt ist der pcie-6pin-stecker für grafikkarten. aber dafür ist bei jeder graka ein adapter für normale molex im karton, also no problem. Der intel ist recht sparsam, man muß beim oc eigentlich erst überhalb der 3ghz die spannung erhöhen. Mit der taktfrequenz steigt der verbrauch linear, mit der spannung exponentiell. Verbraucht also auf 3ghz weniger als ein normaler c2d, wegen des kleineren cache.
    das mainboard, also deer p35-chipsatz ist ebenfalls sehr genügsam.
    Die grafikarte ist kein kraftwerk, also der verbrauch ist noch moderat.
    übrigens hat die ati-karte stromsparfunktion, zusammen mit denen von intel verbracuht der rechner fast nix im idle. Naja, wenig halt.

    edit:
    ah so, ja zum mainboard:
    hat nur 4x sata-ports und kein raid. ich glaub auch nur 5.1-sound. Wenn dich daran etwas stört müsstest du n 20€ mehr ausgeben.
     
  8. Also ist das Intel-System ne gute Wahl?

    Habe das sogar günstiger mit 2 GB RAM gefunden, also das gesamte System.

    http://www1.atelco.de/6ABdtENFVCPbXc/3/articledetail.jsp?aid=17481&agid=398&adp=7
    http://www.jesonline.de/product_info.php?ref=19&pID=58406&seo=ABIT-IP35-E,-P35
    http://www.my-hardwarediscount.de/2-1-2-0-0-3033/MDT-DIMM-1-GB-DDR2-800-Kit.html?r=3

    Die Grafikkarte habe ich nicht günstiger gefunden.

    Ist der Kühler gut und ausreichend?

    Danke
     
Die Seite wird geladen...

Welcher AMD ist up to date? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Re: ISO-Datei von Video-DVD auf PC abspielen - Welcher Player ? Windows XP Forum 16. Nov. 2011
ISO-Datei von Video-DVD auf PC abspielen - Welcher Player ? Audio, Video und Brennen 14. Okt. 2011
in welcher Datei/Verzeichnis finde ich den Verlauf beim IE 7 Web-Browser 20. Mai 2009
Welcher Player spielt MPEG- Datei in Zeitlupe ab ? Audio, Video und Brennen 20. Feb. 2009
Dateinummer - welcher Name? Windows XP Forum 3. März 2008