Werte des Arbeitsspeicher auslesen

Dieses Thema Werte des Arbeitsspeicher auslesen im Forum "Hardware" wurde erstellt von headroom, 3. Feb. 2006.

Thema: Werte des Arbeitsspeicher auslesen hallo wo kann ich den die Werte des Arbeitsspeicher auslesen.habe 2 stück eingebaut ein 512 und ein 256 mit...

  1. hallo

    wo kann ich den die Werte des Arbeitsspeicher auslesen.habe 2 stück eingebaut ein 512 und ein 256 mit unterschiedlicher taktung.
    thx
     
  2. Mit CPU-Z oder dem PCWizard z.B..
    Das setzt aber voraus, dass der HErsteller das SPD korrekt programmiert hat.

    http://www.cpuid.com
     
  3. danke

    ich habe nämlich den verdacht,das die beiden sich irgendwie blockieren.ich poste mal die daten.vieleicht könnt ihr was damit anfangen

    General Information :
    ROW-0 (RAS 6, RAS 11) : 512 (Double Bank)
    ROW-1 (RAS 4, RAS 11) : 256 (Single Bank)
    ROW-2 : Empty

    Information SPD EEPROM (ROW-0) :
    Manufacturer : MCI Computer
    Part Number : MDT512M PC333 CL2.
    Serial Number : 55072007
    Type : DDR-SDRAM PC2700 (166 MHz)  -  [DDR-333]
    Size : 512 MB (2 rows, 4 banks)
    Module Buffered : No
    Module Registered : No
    Width : 64-bit
    Error Correction Capability : No
    Max. Burst Length : 8
    Refresh : Reduced (.5x)7.8 µs, Self Refresh
    Voltage : SSTL 2.5v
    Manufacture : Week 5 of 2004
    Supported Frequencies : 133 MHz, 166 MHz
    CAS Latency (tCL) : 2 clocks @133 MHz, 2.5 clocks @166 MHz
    RAS to CAS (tRCD) : 3 clocks @133 MHz, 3 clocks @166 MHz
    RAS Precharge (tRP) : 3 clocks @133 MHz, 3 clocks @166 MHz
    Cycle Time (tRAS) : 6 clocks @133 MHz, 7 clocks @166 MHz

    Information SPD EEPROM (ROW-1) :
    Manufacturer : MCI Computer
    Part Number : MDT256M PC400 CL2.
    Serial Number : 5B052008
    Type : DDR-SDRAM PC3200 (200 MHz)  -  [DDR-400]
    Size : 256 MB (1 rows, 4 banks)
    Module Buffered : No
    Module Registered : No
    Width : 64-bit
    Error Correction Capability : No
    Max. Burst Length : 8
    Refresh : Reduced (.5x)7.8 µs, Self Refresh
    Voltage : SSTL 2.5v
    Manufacture : Week 3 of 2005
    Supported Frequencies : 166 MHz, 200 MHz
    CAS Latency (tCL) : 2 clocks @166 MHz, 2.5 clocks @200 MHz
    RAS to CAS (tRCD) : 3 clocks @166 MHz, 3 clocks @200 MHz
    RAS Precharge (tRP) : 3 clocks @166 MHz, 3 clocks @200 MHz
    Cycle Time (tRAS) : 7 clocks @166 MHz, 8 clocks @200 MHz

    Memory Controller Information :
    Memory Controller : Standard, FPM, EDO, Parity, ECC, SIMM
    Number of connectors : 3
    Max. Module Size : 128 MB
    Max. Memory Size : 384 MB
    Supported Speed : 70ns, 60ns
    Supported Voltages : 3.3v
    Error Detection Method : 32-bit ECC
    Error Correction Capability : Single Bit
    Current/Supported Interleave : 1-way/1-way
     
  4. Was meinst Du mit blockieren?

    Das System orientiert sich immer am langsamsten Riegel was Takt und Taktzyklen betrifft.
     
  5. das habe ich auch herausgefunden aber ich merke keinen unterschied zwischen 512 pur und 768!!!???im gegenteil...ich habe den eindruck er ist langsamer.erkennbar wenn ich zb 2 videos gleichzeitig laufen lasse.
     
  6. habe mal den 256 mb riegel entfernt.siehe da er läuft meiner meinung nach runder!!!???
    habe mal beim hersteller die daten meines motherboards herausgelesen.

    CPU - Socket Socket 462 , supporting AMD Athlon, Athlon XP, Duron
    - FSB 333/266/200 MHz

    Chipset - SiS746FX
    Hybrid Booster - ASRock U-COP: ASRock Universal CPU Overheating Protection
    - AGP/PCI frequency fix
    Memory - DDR 266 Max. 3GB
    - DDR 333 Max. 2GB
    - DDR 400 Max. 1GB
    - DDR 3 x DDR, DDR400/333/266
    Slots - AGP 1, AGP 8X/4X 1.5Volt
    - PCI 6 slots, PCI 2.2
    VGA - N/A
    Audio - AC97 CODEC
    - Channel 5.1 CH
    LAN - 802.3u, 10/100 Ethernet LAN, WOL supported
    Modem - N/A
    Connector - IDE 2 x ATA 133/100/66/33
    - Floppy 1 connector
    - 1 x SIR
    ASROCK I/O - Keyboard PS2 x1
    - Mouse PS2 x1
    - USB2.0 4 ports default on rear panel + 2 ports upgrade via header
    - Serial 1
    - Parallel 1
    - Game/MIDI 1
    - LAN 1 x RJ45
    - Audio I/O Line In/Line Out/Mic.
    Other Connector - CPU/Chassis FAN connectors
    - 20 pin ATX power connector
    - CD/AUX/Audio in (on audio model only)
    - Front panel audio connector (on audio model only)
    BIOS Feature - 2Mb AMI BIOS with ACPI, SM BIOS 2.3.0, PnP
    Manageability - WOL,WOR
    Support CD - Drivers
    - Bundle CD includes: Anti Virus Software, ASRock PC DIY Live Demo, Audio Player, etc..
    Accessories - Multi-languages Quick Installation Guide, Support CD, Floppy/ATA 100 cables
    Form Factor - ATX



    1.in wie weit steht der FSB mit seiner taktung zum arbeitsspeicher?
    2.warum kann ich mit 299 mhz auf 3 gb kommen und mit 400 mhz nur auf 1gb?welchen weg soll ich hier einschlagen,eher viel und langsam getaktet oder weinig und dafür schneller?
     
  7. 1. Der Speichertakt ist hier direkt vom FSB abhängig. Welche Einstellungen bei welchen FSB möglich sind sieht man im BIOS.

    2. Du hast doch eh nur 768MB, also ist das doch egal ;)
     
  8. Welcher ist denn der schnellere Speicher. Wenn's der 512'er ist dann ist ja alles klar!
     
  9. Steht doch oben welcher Speicher was ist ;)
     
  10. he,
    guckst du hier

    http://www.google.de/search?hl=de&q=getusage&btnG=Google-Suche&meta=lr=lang_de
     
Die Seite wird geladen...

Werte des Arbeitsspeicher auslesen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Excel Tabelle Werte zu ordnen Microsoft Office Suite 23. Sep. 2016
Lüftersteuerungsprogramme finden keine Werte/funktionieren nicht Windows 8 Forum 28. Juli 2015
Abspeichern von Registry Werten Windows XP Forum 25. Okt. 2011
Windows-Leistungsindex Werte Windows 7 Forum 9. Dez. 2010
ReadyBoost, wie die von Windows gemessenen Geschwindigkeitswerte auslesen? Windows 7 Forum 17. Aug. 2010