wie beweise ich dem Hersteller das die HDD´s defekt sind???

Dieses Thema wie beweise ich dem Hersteller das die HDD´s defekt sind??? im Forum "Hardware" wurde erstellt von Morpheus1980, 9. Apr. 2012.

Thema: wie beweise ich dem Hersteller das die HDD´s defekt sind??? Guten morgen, wie ihr in meiner Signatur seht, habe ich zwei Segate HDD´s mit jeweils 1TB als Raid 0...

  1. Guten morgen,

    wie ihr in meiner Signatur seht, habe ich zwei Segate HDD´s mit jeweils 1TB als Raid 0 zusammengefasst. Leider schmierte mein Rechner seit 3 Tagen regelmäßig (fast genau 3Minuten nach Windowsstart) mit einem Bluescreen ab. Die Fehlermeldung war immer wieder die gleiche 0x000000F4 ((soll ja bedeuten, das RAM, HDD´s oder Mainboard einen weghaben oder ein Treiberkonflikt vorhanden ist (sehr präzise Angabe von MS)).

    So nun habe ich mich auf die Fehlersuche gemacht, d. h.

    -Alle Treiber deinstalliert und neuinstalliert
    -Alle USB Geräte abgezogen
    -Alle SATA Kabel getauscht
    -Netzteil getauscht
    -Bios auf Werkseinstellungen gesetzt
    -MemTest im 4STD Dauertest laufen lassen
    -MS Memorydiagnistic in Extreme mit 3 Durchläufen lassen
    -chkdsk /f /r für alle Partitionen laufen lassen.
    -seagate tools (festplatten Wartung, reperatur usw) drüber laufen lassen
    -Mainboard getauscht
    -RAM getauscht

    Nachdem ich dieses alles gemacht habe, dachte ich mir, dass es Zeit wäre Win7 neu zu installieren. Also Win7 drauf.

    Ging auch gut bis zum ersten Neustart während der Installation. Dann ein Bluescreen nach dem anderen.
    Also das RAid Array neu eingerichtet, inkl. löschen des MBR. Danach Secure Erase der Platte über meinen Raid Controller mit 3fachem Überschreibens.
    Das brachte auch keinen Erfolg.

    Also Raid Array komplett raus und als AHCI eingerichtet, und siehe da Windows lies sich installieren, jedoch schmiert es mit einem Bluescreen sporadisch ab.

    Bei einer größeren kopieraktion ist mir dann aber aufgefallen, dass beide HDD´s in unregelmäßigen Abständen ein Klacken von sich geben, das nicht gesund klingt.

    Jedoch kann keins meiner vorhandenen Tools irgendwelche Fehler entdecken, die HDD´s werden ordnungsgemäß erkannt und arbeiten auch.
    Kann ich die Dinger auch einfach so zurück schicken?? Rechnung ist vom 10.03.2012. Sollte eigentlich gehen, oder?? Jetzt noch etwas anderes, kann ich auch auf Gutschrift auf mein Kundenkonto hoffen, da ich diesen Platten absolut nicht mehr traue wäre mir eine Gutschrift zum Neukauf anderer HDD´s lieber.

    Mit freundlichen Grüßen

    Morpheus
     
  2. Ich würde beim Verkäufer vorher mal anfragen.........
     
  3. Guten Morgen,

    die ganze Sache hat sich grad erledigt. Nach einer kleinen Schlafpause habe ich noch mal gegoogelt und was finde ich da?!

    Die Platte hat einen permanenten APM aktiviert (der lesekopf in Ruhestellung um die Platte vor Erschütterungen zu schützen), und ist nicht dazu geeignet in einem Raid 0 zu arbeiten.

    Also ist die Platte vollkommen ok. Nur kann ich meinen Raid 0 GoodBye sagen und muss mir Zusatztolls installieren die den APM wenigstens im Windowsbetrieb abschalten (soll mit HDTune und ähnlichen Programmen gehen).

    Aber wer bitte schön denkt den an sowas wenn er ein klackern der neuen HD´s hört????

    Trotzdem vielen Dank an alle.

    MFG

    Morpheus
     
  4. http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1882

    pan_fee
     
  5. Danke, ich nehme Crystal Disk Info, da ich auch schon den CrystalDiskMark nutze.
     
Die Seite wird geladen...

wie beweise ich dem Hersteller das die HDD´s defekt sind??? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Deinstallation von Apps des Herstellers schlagen fehl Windows 10 Forum 13. Okt. 2016
Windows 7 neu installieren mit Key vom PC Hersteller? Windows 7 Forum 8. Okt. 2016
Hersteller/Name der externen Festplatte Windows XP Forum 16. Aug. 2011
Welche Webcams oder Webcamhersteller funktionieren unter W7? Hardware 31. Jan. 2009
CD-Hersteller-Identifikationsprogramm gesucht Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 4. Feb. 2012