Wie Festplatte ohne Laufwerksbuchstabensalat einrichten

Dieses Thema Wie Festplatte ohne Laufwerksbuchstabensalat einrichten im Forum "Hardware" wurde erstellt von nokiafan, 10. Feb. 2004.

Thema: Wie Festplatte ohne Laufwerksbuchstabensalat einrichten Ich baue demnächst in einen anderen Computer eine größere Festplatte ein. Leider ist dieser für mich noch nicht...

  1. Ich baue demnächst in einen anderen Computer eine größere Festplatte ein. Leider ist dieser für mich noch nicht greifbar.

    Deshalb wollte ich diese Festplatte schon vorher an meinem Computer einrichten. Dazu gehört Platte partitionieren. Windows aufspielen und diverse Programme kopieren/installieren.

    Ich selbst habe fünf Partitionen. C: für Windows, D: für meine Daten, E: für Anwendungen, Spiele und Tools, F: für Backups und G: für verschiedene andere Dinge.
    Daran anschließend kommen eine andere Platte mit H: und I:. CD-Laufwerk ist auf J: und CD-Brenner auf K:. Für die beiden CD-Laufwerke habe ich im Gerätemanager einen festen Buchstaben festgelegt.

    Hänge ich nun diese spezielle Festplatte in mein System, verschieben sich die Laufwerksbuchstaben um die Anzahl der Partitionen der neuen Platte. Das ist sehr tragisch, da alle zum Einrichten nötigen Programme auf E: sind. Auch ohne Partitionieren wird aus E: mindestens F:.

    Kann man irgendwie festlegen, das sich die zusätzliche Platte erst ab einem bestimmten Buchstaben ins System einbindet?
    Oder kann man die notwendigen Programme, ursprünglich auf E: und jetzt irgendwo anders, starten.

    Ich weiß, der Partitionsmanager nimmt diese Arbeit ab, und untersucht die Festplatten danach. Nur ist das Ganze bei mir temporär. Das Risiko gehe ich nicht ein.


    Mein Betriebssystem: Windows ME

    #P.S. Warum habe ich eigentlich noch keine Signatur?
     
  2. Die Platte vorher partitionieren ist kein Problem. Windows solltest Du nur installieren, wenn beide Rechner genau die gleiche Hardware haben.
     
  3. Daß das mit dem Partitionieren kein Problem ist, ist schon klar.

    Wenn dann die neue Platte vier Partitionen bekommt, sind das vermutlich D:, E:, F: und G:.
    Meine wandern auf H:, I: L:, M: und N:.
    J: und K: waren ja die CD-Laufwerke.

    Wie greife ich zum Beispiel auf Directory Opus zu, welches auf E:Tools\Directory Opus\ liegt?

    Die E: hab ich gerade eingerichtet und muß ja erst formatiert werden?

    Das Windows ist das Gleiche. Und wenn nicht, wollte ich etliche 100MB Files rüberschaufeln.
     
  4. Du kannst doch später die Laufwerksbuchstaben noch ändern (Datenträgerverwaltung).
    Aber was vorher gemeint war, wenn Du in einem anderen Rechner die Platte vorbereitest und die Hardware ist nicht identisch mit dem Neuen ist, dann gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme. Und die ganzen Daten rüberschaufel? Die Programme willst du verschieben? Die ganzen Registry Eintäge stimmen dann nicht mehr, das wird ein ganz schöner Haufen werden :eek:

    ToM
     
  5. Hallo,
    wenn ich mich richtig erinnere, dürfen auf der neuen Platte einfach keine primären Partitionen eingeriichtet werden, dann werden sie an die vorhandenen hinten angehängt. Primäre Partitionen kommen vorne dazwischen.
     
  6. Kann das sein, das Du aktive Partition meinst?

    ToM
     
  7. Sorry,
    wahrscheinlich wurde ich falsch verstanden.

    Mein Computer läuft mit Windows ME.
    Festplatte 1 mit C:, D:, E:, F: und G:. auf C: ist natürlich Windows. CD-Laufwerke und meine zweite Platte lasse ich außer acht.

    Ich möchte jetzt an meinem Computer eine Festplatte einrichten, welche eigenständig auf einem ganz anderen Rechner läuft. Diese Platte soll in mehrere Partitionen aufgeteilt werden. Auf eine soll Windows ME. (Ob's läuft sei dahingestellt, vielleicht muß ich noch Änderungen vornehmen.)

    Und nun ist meine Frage, wie ich diese Platte zum Einrichten an meinen Computer anschließe, _ohne_ das er meine Laufwerksbuchstabenzuordnung durcheinander bringt.

    @tom33
    >Kann das sein, das Du aktive Partition meinst?
    ? Schließe ich die Platte an, gibt es doch nichts Aktives, oder?

    Mir fällt da ein guter Vergleich ein:
    Stellt euch vor, ihr wollt eure Festplatte (die mit C: meine ich), welche mehrere Partitionen enthält, kopieren. Nur eben ist die Platte physisch eine andere. Wie würdet ihr da vorgehen?

    @frodo beutlin
    >dürfen auf der neuen Platte einfach keine primären Partitionen eingeriichtet werden
    Das hört ja schon gut an. Kann man vielleicht später in dem zukünftigen Computer mittels FDisk oder einem Disk-Editor die Partition->primär' machen?
     
  8. ...das mit der aktiven Partition bezog sich auf Frodo Beutlin

    Ich verstehe den Beweggrund nicht ganz.

    Wenn Du die Platte in Deinem Rechner einrichtest, dann häng sie als Master rein und Deine ab. Wenn dann ME installiert ist, hängst Du Deine alte als Master und die neue als Slave rein, dann kannst Du die Daten kopieren.

    Oder Du nimmst ein Imageprogramm und spiegelst die Platte.

    Das Du ein Betriebssystem auf die Platte draufhauen willst, das irritiert mich. Die Platte zu partitionieren und formatieren ist kein Prob, habe ich letzte Woche für einen Bekannten gemacht. Die Platte wurde erkannt und läuft prima. Partition Magic ist da sehr hilfreich.

    ToM
     
  9. Partitionsprogramm hab ich nicht (Preisfrage). Muß also FDisk nehmen.

    @tom33
    >Wenn Du die Platte in Deinem Rechner einrichtest, dann häng sie als Master rein und Deine ab. Wenn dann ME installiert ist, hängst Du Deine alte als Master und die neue als Slave rein, dann kannst Du die Daten kopieren.

    Das ist soweit klar. Dabei gehen mir aber alle persönlichen Einstellungen verloren. Ich muß also alles mühsam von Hand wieder einrichten. Deswegen wollte ich von meiner C: auf die neue C: 1:1 kopieren.

    @frodo beutlin
    Habe auf der FP nur Ext-Dos-Partitionen eingerichtet. Wie du geschrieben hast, wurden die Buchstaben hinten angehängt. Meine Verknüpfungen blieben erhalten.

    Für Windows nehme ich wahrscheinlich doch die jetzige 2,5GB als Master. Reicht für Windows ME völlig aus. Alles andere wird auf die 15 Giga, unterteilt in 2 Partitionen gehen.

    Obwohl ich eine andere Lösung gesucht habe, vielen Dank an alle. Die Hauptsache, ich habe einen Weg gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

Wie Festplatte ohne Laufwerksbuchstabensalat einrichten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8 Festplatte formatieren ohne cd Windows 8 Forum 30. Juli 2014
1 PC 2 Festplatten 2 Betriebssysteme ohne gegenseitigem Zugriff Windows 7 Forum 5. Dez. 2011
Festplatte formatiert ohne Fortschrittsanzeige Windows XP Forum 23. März 2013
Festplatte am Arbeitsplatz über USB nicht zugreifbar ohne formatieren Viren, Trojaner, Spyware etc. 13. Okt. 2009
Festplatte austauschen/erneuern inkl. BS - Kopieren ohne weiteres möglich? Hardware 12. Juli 2009