Wie geht ein SVERWEIS?

Dieses Thema Wie geht ein SVERWEIS? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Lharena, 22. Okt. 2004.

Thema: Wie geht ein SVERWEIS? Hallo, ich weiß, daß Office eine Hilfe-Funktion hat, in der man das nachschlagen kann. Leider habe ich ein...

  1. Hallo,

    ich weiß, daß Office eine Hilfe-Funktion hat, in der man das nachschlagen kann. Leider habe ich ein englisches Office und komme da mit der Erklärung nicht so ganz zurecht. Weiß zumindest mittlerweile, daß es sich um ein Lookup handelt.

    Ich habe folgendes Problem:
    Stellt Euch vor, Ihr habt eine normale Addressdatenbank in Form einer Tabelle.
    Also Kopfzeile = Name, Vorname, Straße, Ort,...
    Nun wird aber z.B. nur der Datensatz für Lieschen Müller benötigt.
    Ok, das ginge mit Filtern, aber die Daten sollen untereinander stehen.
    Name: Müller
    Vorname: Lieschen
    Straße: Heuweg 5
    u.s.w.

    Diese Daten sollen dann auf einem eigenen Blatt ausgedruckt werden.

    Ich kann das natürlich einfach als Serienbrief in Word anlegen, aber eine für den Endnutzer einfachere Lösung wäre mir lieber.
    Ich muß die Sache vorbereiten und jemand, der sich kaum mit Office auskennt, muß es nutzen können. Er ist auch derjenige, der die Tabelle aktualisiert und ergänzt.

    Habe mittlerweile erfahren, daß man das wohl per SVERWEIS lösen können soll.

    Freue mich auf Eure Hilfe.

    Grüße
    Lharena
     
  2. Auf Englisch heißt es übrigens VLOOKUP. Einfach LOOKUP ist nur VERWEIS.

    Die Excel-Hilfe ist (soweit ich weiß) einfach eine Datei, die sich auswechseln lässt. Wenn du also die englische Hilfe-Datei in kartoffelsalat.hlp umbenennst und dir eine deutsche Hilfedate an die Stelle kopierst, sollte das vielleicht funktionieren. Irgendwer kann dir vielleicht die passende Version rüberbeamen. Bei Excel97 heißt sie Xlmain8.hlp und ist 2,8 MB groß.

    Warte aber besser ab, was PCDjoe dazu sagt ;D

    Einstweilen: Ähem...
    Code:
    Durchsucht die erste Spalte einer Matrix und durchläuft die Zeile nach rechts, um den Wert einer Zeile zurückzugeben. SVERWEIS sollten Sie immer dann anstelle von WVERWEIS verwenden, wenn Ihre Vergleichswerte in einer Spalte stehen, die sich links von den Daten befindet, nach denen Sie suchen.
    
    Syntax
    
    SVERWEIS(Suchkriterium;Matrix;Spaltenindex;Bereich_Verweis)
    
    Suchkriterium   ist der Wert, nach dem Sie in der ersten Spalte der Matrix suchen. Suchkriterium kann ein Wert, ein Bezug oder eine Zeichenfolge (Text) sein.
    
    Matrix   ist die Informationstabelle, in der Daten gesucht werden. Verwenden Sie einen Bezug auf einen Bereich oder einen Bereichsnamen, wie z. B. Datenbank oder Liste.
    
    ·   Ist Bereich_Verweis gleich WAHR, müssen die in der ersten Spalte von Matrix stehenden Werte in aufsteigender Reihenfolge angeordnet sein: ..., -2, -1, 0, 1, 2, ... , A-Z, FALSCH, WAHR, andernfalls liefert SVERWEIS eventuell ein falsches Ergebnis. Ist Bereich_Verweis gleich FALSCH ist es nicht notwendig, daß die Werte sortiert vorliegen.
    ·   Sie können die Werte in aufsteigende Reihenfolge bringen, indem Sie den Befehl Sortieren aus dem Menü Daten wählen und dann die Option Aufsteigend aktivieren.
    
    ·   Die in der ersten Spalte von Matrix stehenden Werte dürfen Zeichenfolgen (Texte), Zahlen oder Wahrheitswerte sein.
    ·   Zeichenfolgen (Texte), die sich nur bezüglich der Schreibweise (Klein-/Großbuchstaben) unterscheiden, werden als gleich angesehen.
    
    Spaltenindex   ist die Nummer der Spalte in der Mehrfachoperationsmatrix, aus der der übereinstimmende Wert geliefert werden muß. Ein Spaltenindex von 1 liefert den Wert, der in der ersten Spalte von Matrix steht; ein Spaltenindex von 2 liefert den Wert, der in der zweiten Spalte von Matrix steht usw. Ist Spaltenindex kleiner als 1, liefert SVERWEIS  den Fehlerwert #WERT!, ist Spaltenindex größer als die Anzahl der zu Matrix gehörenden Spalten, liefert SVERWEIS den Fehlerwert #BEZUG!.
    
    Bereich_Verweis   ist ein Wahrheitswert, der angibt, ob mit SVERWEIS eine genaue Übereinstimmung gefunden werden soll. Ist Bereich_Verweis
     gleich WAHR oder nicht angegeben, wird eine größtmögliche Übereinstimmung geliefert. D. h. wenn keine genaue Übereinstimmung gefunden werden kann, wird der nächst höhere Wert, der kleiner als Suchkriterium ist, zurückgegeben. Ist Bereich_Verweis gleich FALSCH, sucht SVERWEIS nach einer genauen Übereinstimmung. Andernfalls wird der Fehlerwert #NV geliefert.
    
    Hinweis
    
    ·   Kann die Funktion SVERWEIS den als Suchkriterium angegebenen Wert nicht finden, liefert sie den bezüglich Suchkriterium nächstkleineren Wert.
    ·   Ist Suchkriterium kleiner als der kleinste der Werte, die die erste Spalte von Matrix bilden, liefert SVERWEIS den Fehlerwert #NV.
    ·   Kann die Funktion SVERWEIS den als Suchkriterium angegebenen Wert nicht finden, und ist Bereich_Verweis gleich FALSCH, liefert SVERWEIS den Fehlerwert #NV.
     
  3. Hi,

    finde die deutsche Erklärung auch etwas wirr.
    Habe es jetzt aber durch Ausprobieren verschiedener Möglichkeiten geschafft.

    Vielen Dank für die Hilfe

    Lharena
     
Die Seite wird geladen...

Wie geht ein SVERWEIS? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Festplatte geht aus und danach nicht mehr an Windows 10 Forum Dienstag um 01:23 Uhr
wireless Tastatur und Maus geht nicht Windows 10 Forum 6. Nov. 2016
WIN7 Service Pack geht nicht zu Installieren und deshalb auch kein WIN10 Update Windows 7 Forum 13. Okt. 2016
WIN 10 Installion geht nicht da WIN7 Service Pack 1 fehlt Windows 10 Forum 13. Okt. 2016
Windows 10 vorinstalliert. Was wenn die Festplatte nicht mehr geht. Windows 10 Forum 16. Aug. 2016