wie reduziere ich die Verzögerung beim Start/booten

Dieses Thema wie reduziere ich die Verzögerung beim Start/booten im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von igele, 6. Jan. 2006.

Thema: wie reduziere ich die Verzögerung beim Start/booten Hallo, ich bin nicht sicher ob es in diesen Bereich reingehört, aber immerhin es hat was mit BIOS zu tun. Also das...

  1. Hallo,
    ich bin nicht sicher ob es in diesen Bereich reingehört, aber immerhin es hat was mit BIOS zu tun.

    Also das Problemchen ist, dass beim Booten mein Rechner wartet unheimlich lange (ungefähr 25 Sekunden) in der sehnsüchtiger Erwartung, dass ich F2 drücke um die BIOS-Einstellungen zu ändern.
    Und dann piept er noch unanständig.

    Im Bezug darauf hab ich eine Frage ???:
    kann man diese Wartezeit reduzieren? - im Einstellungsmenü nach dem Drücken von F2 gibt es dazu leider keine ersichtliche Möglichkeiten.
    Am liebsten - diese Wartezeit überhaupt wegmachen, denn wenn es nötig ist, wie es mir scheint, kann man gleich nach dem einschalten des Rechners die F2 gleich gedrückt halten.
    Und kann ich diesen Piepton abschalten?

    Ich hoffe jemand von Euch kann mir helfen.
     
  2. Laptop HP Omnibook 4150
    WinXP prof.
    Intel Celeron 448Mhz


    weiteres kommt ein wenig später.
     
  3. Ich weiß nicht, welche daten genau gebraucht werden können, daher so viel:

    Laptop HP OmniBook 4150 B

    Manufacturer: Hewlett-Packard
    Model : N/A
    Version: OmniBook TS32T5
    Serial Number: 000000000000
    Chipset Model: 82443BX/ZX 440BX/ZX CPU to PCI Bridge (AGP Implemented)
    Chipset Vendor: Intel Corporation

    CPU: Intel Mobile Celeron
    CPU socket: Mobile Module [JP18/JP19]
    Processor Upgrade: None

    Slots: 2 PCMCIA


    OnBoard devices:
    Enabled Video: Mobility-M AGP
    Enabled Sound: Maestro-2E

    Slot 1 64 MBytes
    Slot 2 64 MBytes

    SMBus: @2180

    BIOS Version: HP-MCD - 3130000
    BIOS Date: 11/11/99
    BIOS Web page: www.award.com
    BIOS Vendor: Phoenix Technologies LTD
    Version: CK.M3.13
    Release: 11/11/99
    BIOS size: 512 KB
    Characteristics:
    - supports INT 17 printer services
    - supports INT 14 serial services
    - supports INT 09 and 8042 keyboard services
    - supports INT 05 print-screen
    - supports INT 13 3.5-inch/720K floppy services
    - supports INT 13 for Japanese Toshiba 1.2M floppy (3.5-inch, 360rpm)
    - supports INT 13 for Japanese NEC 9800 1.2M floppy (3.5-inch, 1024-byte sectors, 360rpm)
    - supports Enhanced Disk Drive specification
    - supports booting from CD-ROM
    - ESCD support is available
    - allows BIOS shadowing
    - upgradeable (Flash) BIOS
    - supports APM
    - supports Plug-and-Play
    - supports PC Card (PCMCIA)
    - supports PCI
    - supports ISA

    DMI Version: 2.2
    Property Value
    Device ID ACPI\GENUINEINTEL_-_X86_FAMILY_6_MODEL_8\_0
    Status 0x0180000a Started
    Problem 0x00000000
    Service P3
    Capabilities 0x00000030
    Config Flags 0x00000000
    Class Processor
    Manufacturer Intel
    Hardware IDs ACPI\GenuineIntel_-_x86_Family_6_Model_8
    *GenuineIntel_-_x86_Family_6_Model_8
    ACPI\GenuineIntel_-_x86_Family_6
    *GenuineIntel_-_x86_Family_6
    ACPI\GenuineIntel_-_x86
    *GenuineIntel_-_x86
    Compatible IDs ACPI\Processor
    Class Guid {50127DC3-0F36-415E-A6CC-4CB3BE910B65}
    Enumerator name ACPI
    Description Intel PentiumIII-Prozessor
    Friendly name Intel(r) Celeron(tm) Processor
    Driver {50127DC3-0F36-415E-A6CC-4CB3BE910B65}\0000
    Physical Object Name \Device\00000037
    Install State 0x00000000
    Device Configuration File c:\windows\inf\cpu.inf
    Used File: C:\WINDOWS\System32\DRIVERS\p3.sys
    InfPath cpu.inf
    InfSection P3_Inst
    InfSectionExt .NT
    ProviderName Microsoft
    DriverDateData 00 80 62 C5 C0 01 C1 01
    DriverDate 7-1-2001
    DriverVersion 5.1.2535.0
    MatchingDeviceId acpi\genuineintel_-_x86_family_6_model_8
    DriverDesc Intel PentiumIII-Prozessor

    Class Processor
    Prozessoren
    NoInstallClass 1
    Icon -28

    Sind noch welche daten erforderlich? zuviel/zuwenig?
     
  4. Ist hier tatsächlich keiner, der mir helfen kann?
     
  5. War das schon immer so?

    Ich vermute mal nein - denn mit dem unanständigen Piepton will Dir Dein BIOS irgendetwas sagen. Schau mal hier http://www.bios-info.de/
     
  6. es war aber schon immer so,
    aber danke für den Link, werd mal nachschauen.
     
Die Seite wird geladen...

wie reduziere ich die Verzögerung beim Start/booten - Ähnliche Themen

Forum Datum
hdparm/Klickgeräusche der Festplatte reduzieren Windows XP Forum 13. Apr. 2013
Menü "Kopfzeilen erweitern/reduzieren" nicht vorhanden Windows XP Forum 6. Juni 2008
Druckqualität beim Color Laserjet 1600 reduzieren Windows XP Forum 4. Feb. 2007
FTP Uploadgeschwindigkeit reduzieren Windows XP Forum 9. Dez. 2005
Datenmengen in datensätze reduzieren Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 3. Okt. 2005