Wie richtig W2k Prof als Server einrichten ?

Dieses Thema Wie richtig W2k Prof als Server einrichten ? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Aetsch, 25. Nov. 2004.

Thema: Wie richtig W2k Prof als Server einrichten ? Hi, ich habe vor einen Server mit Windows 2000 bei einem Bekannten an eine 2MBit Leitung zu hängen. Jetzt habe ich...

  1. Hi,

    ich habe vor einen Server mit Windows 2000 bei einem Bekannten an eine 2MBit Leitung zu hängen. Jetzt habe ich ein paar Fragen zur Sicherheit.

    Drauf laufen sollen: TS2 Server, Webserver (warsch. mit wamp2), einen HLDS (CS Source Server) und FTP.

    Wenn ich die Standard W2k Version insalliert habe wie muss ich dann weiter vorgehen um den Rechner vor Angriffen sicher zu machen? Welche Dienste brauche ich, welche kann ich abschalten? Welche Firewall soll ich installieren die gezielt sich auf Angriffe von aussen richtet und ich die Ports einzeln freigeben kann? Welche Antiviren Software ist sinnvoll? Was für ein Remote Programm soll ich nutzen? (Hab schon gute Erfahrungen mit RAdmin gemacht, verbaucht nur viel CPU-Zeit. Gibts noch ein anderes gutes was ich testen kann?

    Was muss ich noch beachten??

    Ich Danke schon mal allen die mir helfen werden den PC einzurichten.

    MfG
    Aetsch
     
  2. Ich kann dir aus Erfahrung nur einen guten Tipp geben: Lass es.....

    Man hängt besser keinen Windows-Rechner direkt mit öffentlichen IPs ins Internet, da stellt man zumindest mal ne Hardware-Firewall davor.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Hi,

    @ Aetsch Du solltest GENAU wissen was Du da tust...
    Da Du eine Workstation an eine öffentliche IP Hängen willst, vermittelst Du mir nicht den Eindruck, das Du Dir über die rechtlichen Konsequenzen im Klaren bist. Ganz abgesehen von der Administrativen Arbeit, welche so ein System mit sich bringt.

    Und tu dir bitte selbst einen großen Gefallen... renn jetzt nicht gleich zu <diversen Hostern> und hol Dir nen Rootserver (egal ob Pinguin oder M$)

    Ich kenne leider zu genüge Leute, die mittlerweile mehrere Strafverfahren oder gigantische Trafficrechnungen wegen sowas hatten...

    @ Joshua: Über Sinn/Unsinn einer Firewall auf einem Rootserver lässt sich streiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Windows oder Linuxserver handelt. Denn was macht eine Firewall ? Sie verhindert Verbindungen auf OFFENE Ports. Ein Port ist aber nur dann offen, wenn dahinter ein aktiver Dienst lauscht. Wo kein Dienst läuft, ist auch kein Port offen und somit habe ich hier keine Chance, ins System einzudringen. Nur wenn ein Dienst - welchen ich ja bereitstellen will - fehlerhaft ist, kann dieser verwundbar sein. Dazu gibt's übrigens endlose Diksussionen im Rootforum drüber (http://www.rootforum.de)

    Gruß
    Sven
     
  4. @Raven:
    Naja, ich habe schon Bauchschmerzen, einen IIS 5.x einfach so ungeschützt ins Netz zu stellen.....

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Alles eine Frage der Konfiguration und ob man sich mit dem Thema Sicherheit genügend auseinandergesetzt hat... ;-)

    Gruß
    Sven
     
  6. @Jushua
    Warum nicht? Geb mir das Budget für die Firewall!!

    @Raven
    Ich weiß genau was ich tue ;)

    Warum will mir keiner auf meine Fragen antworten?
     
  7. Ich denke, das Joashua und ich Dir unsere Standpunkte klargemacht haben.
    Und sorry - Ich denke nicht, das Du genau weisst, was Du tust, denn sonst hättest Du Dir diesen Thread gespart :-/
    nichts für ungut...

    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Wie richtig W2k Prof als Server einrichten ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Userprofil funktioniert nicht mehr richtig, nach Passwortänderung Netzwerk 5. Sep. 2007
Externe SATA-Platte wird nicht richtig erkannt Windows 10 Forum 26. Okt. 2016
Tastatur funktioniert nicht richtig - aber nur beim Login Hardware 23. Sep. 2016
Passwort erst falsch eingegeben, nun wird richtiges nicht akzeptiert Windows 10 Forum 31. Juli 2016
Win10 will nicht mehr richtig... Windows 10 Forum 6. Apr. 2016