WIN 2003 Server - Erklärung Lizenzen?

Dieses Thema WIN 2003 Server - Erklärung Lizenzen? im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Mano567, 5. Feb. 2007.

Thema: WIN 2003 Server - Erklärung Lizenzen? Hallo, kurze Frage. Wie ist das mit der Anzahl der Lizenzen bei den Server 2003 Editionen zu verstehen....

  1. Hallo,

    kurze Frage. Wie ist das mit der Anzahl der Lizenzen bei den Server 2003 Editionen zu verstehen. Beispielsweise die Enterprise Server Edition hat 25 Lizenzen. Wenn ich jetzt auf diesen Server eine Netzwerkanwendung installiere, sagen wir mal einen Mailserver, dürfen dann nur 25 Leute auf diesen zugreifen? Oder betrifft das nur Remote Zugriffe?
    Oder ist es die Begrenzung der Benutzerprofile die ich auf diesem Server anlegen darf?

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß

    Mano
     
  2. Bei den Lizenzen unterscheidet man zwischen userbezogenen Lizenzen und gerätebezogenen Lizenzen. Das heist, dass der Server später unterscheidet was auf ihn zugreift. Ob Geräte oder User ....

    Sprich, wenn 25 USER gleichzeitig auf den Server zugreifen sollen, dann brauchst du auch 25 User CALs. Andersrum verhält es sich mit PC's. Du kannst den Server aber nur in einem Lizensierungsmodus betreiben. Entweder auf User bezogen ODER auf Endgeräte (Devices).

    Das Thema Mailserver ist ein ganz anderes und hat nichts mit dem obenbeschriebenen Lizenzen zu tun.
    Willst du beispielsweise Exchange 2003 zum Einsatz bringen, so brauchst du auch hierfür zusätzliche Lizenzen! Sprich wenn 25 deiner User Exchange nutzen sollen, brauchst du auch 25 Exchange 2003 Lizenzen.

    Beim Small Business Server verhält sich das Ganze meines Wissens nach anders. Da sind die Windows, Exchange und SQL Lizenzen in einer User Lizenz enthalten.
     
  3. Hallo Snake,

    erstmal danke für Deine Antworten. Wir haben hier keinen Schichtbetrieb, jeder hat seinen eigenen Rechner, dass heißt Gerätebezogene Lizenzen machen nicht viel Sinn. Wir benutzen kein Exchange sonder Tobit David, wenn ich dass richtig verstanden habe, brauchen wir aber dennoch soviele CALs wie Benutzer auf diesen Server zugreifen?

    SBS würde ich auch gerne nehmen, soweit ich weiß beinhaltet SBS immer 75 Lizenzen, hat aber keine Terminal/Remote Funktion, von daher scheidet es leider aus.

    Gruß Mano
     
  4. Das ist nicht ganz Richtig.
    Ein SBS unterstützt bis zu 75 Netzwerkverbindungen. Sprich wenn 80 Clients gleichzeitig auf den SBS zugreifen wollen, werden 5 User in die Röhre gucken und keine Verbindung bekommen. Standardmässig sind beim Kauf eines SBS 2003 nur 5 Lizenzen (CALs) dabei, den Rest musst du wieder seperat kaufen. Es ist falsch, dass sofort 75 Lizenzen dabei sind :)

    Richtig ist, dass du einen SBS nicht als WTS betreiben kannst, jedoch kannst du via Terminaldienste remote zur Wartung adminisrativ zugreifen.

    Zum Thema Lizenzen:
    Du brauchst immer soviele Lizenzen, wie User auf den Server zugreifen. Wenn du jedoch 20 User hast, die mit 15 PCs arbeiten, dann würde ich evt. doch nach  Anzahl der Geräte (PCs) lizensieren ...
     
  5. Für David von Tobit Software gilt das selbe wie für den Exchangeserver, du brauchst auch extra Lizenzen zu deinen Windwosserver für David.
    Also 25 für den Server und 25 für Tobit.
     
Die Seite wird geladen...

WIN 2003 Server - Erklärung Lizenzen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Hilfe bei DAT 72 Bandwiederherstellung unter Server 2003 Windows Server-Systeme 27. Jan. 2015
Win 7 - Office 2003 - Verknüpfungen auf Samba-Server streiken Windows XP Forum 27. Jan. 2010
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009