Win 2003 Server SP1, der Bockmist

Dieses Thema Win 2003 Server SP1, der Bockmist im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von felix48, 29. Juli 2005.

Thema: Win 2003 Server SP1, der Bockmist :-\ Ich muss hier mal rauslassen, dass das SP 1 für Windows Server 2003 großer Mist ist. Zumindest für die...

  1. :-\ Ich muss hier mal rauslassen, dass das SP 1 für Windows Server 2003 großer Mist ist. Zumindest für die Enterprise Edition.
    Als ich es draufhatte, gingen das mailprogramm (Outlook Express, ich nehme nichts anderes) und der browser (firefox) nicht mehr. Ausserdem verabschiedete sich mein Brockhaus mit der Meldung, es ginge nicht mehr auf dieser Version des Betriebssystems.

    Wenn ich es draufgelassen hätte, das SP, dann hätten sich so einige Programme verabschiedet, schätze ich. Also stelle ich mir meine eigenen Updatepakete zusammen. Ist zwar umständlich, aber unvermeidbar.

    Wer hatte ähnliche Probleme?
     
  2. Nein, Begründung erklärt sich gleich:

    Was zum Teufel haben diese Programme auf einem Enterprise W2K3-Server zu suchen?

    :eek: :eek: :eek:
     
  3. Ähnliche Probleme werde ich aller Vorraussicht nach nie bekommen:
    Weder hat ein Mail-Client noch ein Alternativ-Browser etwas auf einem Server-Betriebssystem zu suchen, von sonstigen Client-Anwendungen mal ganz abgesehen.
    Das ein Server-BS dann schon mal bockt ist imho nur ganz logisch.

    Anders herum gesagt:
    Wenn du auf nem 40PS-Golf 325-er Reifen fährst darfst du dich nicht wundern, wenn die Karre nicht von der Stelle kommt und es an allen Ecken knirscht und schleift.

    Server-Betriebssysteme dienen einzig dazu, Server-Anwendungen darauf laufen zu lassen, basta :-\
    Ich habe auf mittlerweile allen von mir betreuten 2k3-Server das SP1 eingespielt und definitiv nirgends ein Problem damit - egal, ob Standard- oder Enterprise-Version.

    Cheers,
    Joshua
     
  4. So, dann mal Namensgebung für Anfänger:

    Windows Server 2003
    Server = Serverbetriebssystem != Desktop Betriebssystem
    Was hat Firefox, Brockhaus und Co. auf einem Server zu suchen ?

    Lange Rede kurzer Sinn: Erstell' Dir eine CD mit integriertem Servicepack (slipstream), installiere den Server neu und du wirst weitaus weniger Probleme haben. Der Vorgang verläuft analog zu: http://www.wintotal.de/Artikel/winxpsp2cd/winxpsp2cd.php

    Um Deine Frage zu beantworten: Nein, ich habe mit meinem Server keinerlei Probleme nach dem Update auf SP1.

    Gruß
    Sven
     
  5. @ RavensMetaller und sonstige: Ich werd Euch sagen was läuft:
    Win 2003 Server + private Nutzung = stabilstes System neben Win 2000 (über Linux weiß ich nix). Verträgt sich optimal mit DSL, eine analog-Verbindung ist aber auch möglich.

    Ich werd aber das System nicht nochmal drauf spielen. Habe zuviele Programme am laufen. Für den Fall, dass es denn zu Ende geht, habe ich mir die bootfähige SP1-CD erstellt, wie im obigen link vorgeschlagen.

    Heißt das auf XP-Deutsch boot.bin und auf Serverdeutsch bootfont.bin?
     
  6. nö... ebenfalls boot.bin.
    Nimm die Datei aus obigem Artikel, die funktioniert einwandfrei.
    Ansonsten kannst Du (solltest Du das Programm haben) UltraISO nehmen und den Bootsektor der Orignal-CD extrahieren.

    Gruß
    Sven
     
  7. Mal so nebenbei, analog zu SP2 für XP hat MS auch für SP1 von W2K3 Server vorgesehen, dass man das automatische Update für das SP1 deaktivieren kann.
    Da kann sich jetzt jeder bei denken, was er möchte ;)
    Auch wenn Ihr Recht habt, dass solche Applikationen nichts auf einem Server zu suchen haben, frage ich mich, warum sie nicht funktionieren sollten?
    Dass Argument, dass die Applikation da nichts zu suchen hat und ein Server OS da schon mal bockt ist nur ein verzweifelter Versuch die Schlampigkeit von MS zu rechtfertigen.
    Warum zum Teufel sollte man ein Server OS nicht als Desktop OS nutzen?
    Warum sollten Applikationen nicht unter einem Server OS laufen? Ich kenne da keinen vernünftigen Grund.
    Und wenn jemand 2000 EUR für ein Desktop Betriebssystem ausgeben möchte, lasst ihn doch.
    Traut Ihr einem ServerOS, das komplette Netzwerke versorgen soll, wenn nicht einmal die popeligsten Applikationen drauf laufen?

    Eddie
     
  8. --> andere Prozesspriorität
    --> optimierte Netzwerkfunktionen, die auf einem Desktop nichts bringen
    --> Windows XP Pro 100? Windows Server 2003 800?
    --> Serverapplikationen wie DHCP, ADS, WINS, DNS (braucht man sowas auf nem Desktop?)

    Windows Server 2003 ist dafür ausgelegt, grossen Netzwerken (wie hier bei DaimlerChrysler) Netzwerkdienste für 350.000 User bereitzustellen und nicht um die aktuelle Version von Acrobat Reader 0,8ms schneller zu öffnen wie auf einem Desktop OS wie Windows XP.

    Und sorry Eddie: Wenn Microsoft jede verd*** Applikation auf dem Markt auf nem Serverbetriebssystem testen würde, würdest Du 2003 Server sicher nicht mehr für 800? sondern für 8000? bekommen... Immer Microsoft den Schuh anziehen, sie würden unsauber programmieren ist langsam abgedroschen und schon lange somewhere far beyond reality...

    *just my 5 Cents*

    Sven
     
  9. Ob man die Serverfunktionalität brauchen kann oder nicht, ist doch erstmal völlig irrelevant. Das sollte doch jedem selber überlassen bleiben.
    Prinzipiell muss es möglich sein, es als Desktop OS zu nutzen. Sprich, es hat zu funktionieren.
    Ausserdem übersiehst Du die Kleinigkeit, dass es scheinbar ohne SP1 funktioniert hat.
    Ähnliche Erfahrungen habe ich mit W2K3 SP1 und DB Clusterlösungen auch schon gemacht.
    Ohne SP1 läuft es, mit SP1 nicht. IMHO sehr bedenklich, wenn man berücksichtigt, dass SP1 u.A. Sicherheitslöcher stopfen sollte.

    Eddie
     
  10. Nun, wir haben mittlerweile weltweit 350 Server (Domainkontroller) (+ etwa 2500 Anwendungsserver) auf Servicepack 1 installiert und bei KEINEM Probleme. Daher kann ich Eure Aussagen wirklich nicht nachvollziehen. Egal ob das nun ein Windows Domainkontroller ist, ein IIS Server, ein Datenbankcluster oder ein Cluster für 15.000 Homeshares... Sorry, ich kann's einfach nicht...

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Win 2003 Server SP1, der Bockmist - Ähnliche Themen

Forum Datum
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Hilfe bei DAT 72 Bandwiederherstellung unter Server 2003 Windows Server-Systeme 27. Jan. 2015
Win 7 - Office 2003 - Verknüpfungen auf Samba-Server streiken Windows XP Forum 27. Jan. 2010
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009