Win 2008 "Computerverwaltung>Freigegebene Ordner> Sitzungen" öffnen sehr langsam

Dieses Thema Win 2008 "Computerverwaltung>Freigegebene Ordner> Sitzungen" öffnen sehr langsam im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von kostas5813, 20. Okt. 2009.

Thema: Win 2008 "Computerverwaltung>Freigegebene Ordner> Sitzungen" öffnen sehr langsam Hallo Zusammen, es ist wirklich schrecklich. Wenn ich sehen möchte welche user am Server angemeldet sind und gehe...

  1. Hallo Zusammen,

    es ist wirklich schrecklich. Wenn ich sehen möchte welche user am Server
    angemeldet sind und gehe dafür über Computerverwaltung>Freigegebene Ordner>Sitzungen, dauert es sehr sehr lange. Meistens, wird die Liste mit
    15 user nach eine Stunden immer noch nicht komplett aufgebaut. Das
    Programm hängt also.

    Kann das jemand bestätigen oder dementieren?
    Hat jemand eine Idee?

    Die Serverhardware ist neu mit 2x Xeon E5520, 12GB RAM
    Als System Win2008 Server Standart SP2
    Ansonsten habe ich mit der Maschine keine Probleme.

    Gruß Kostas
     
  2. Hört sich nach nem DNS-Problem an. Überprüf das mal
     
  3. Hallo Marco,

    danke für die Antwort. Ich habe am Win2008 Server DHCP und DNS deaktiviert, bzw. nicht installiert.
    Ich verwende feste IP-Adressen für alle Clients und Drucker. Als Gateway und Prim.DNS habe ich am Server und an die
    Clients jeweils die IP des DSL-Routers eingetragen. Der DSL-Router ist ein Vigor 2930.

    Die DNS-Auflösung funktioniert eigentlich einwandfrei. Das habe ich getestet indem ich den Server und einige Clients
    angepinkelt :) habe mit den Namen. Ich bekomme die richtige IP-Adresse zurückgeliefert.

    Ich wollte Ursprünglich DHCP und DNS am Win2008 Server installieren. Doch war mir nicht klar wie das gehen soll.
    Als Gateway muss doch immer der DSL-Router an alle Maschinen eingetragen sein.
     
  4. Also... :)
    Stell dein Netz doch bitte so ein: DNS-Server auf dem 2008er installieren
    Server bekommt sich selbst und den Router als 2ten DNS-Server bei der Netzwerkkarte eingetragen, die Clients den Server als ersten und den Router als 2ten DNS-Server.
    Den DNS-Server auf Weiterleitung auf den Router konfigurieren für Adressen die er nicht auflösen kann. Das Gateway bleibt bei allen der DSL-Router.

    Das musst du so machen, weil der Vigor nicht sehr gut Multi-DNS beherrscht, bzw. eigentlich gar nicht. Das brauchst du aber um die User auf der Freigabe anzuzeigen.
    Da du einen etwas grösseren Server und mind. 15 User hast gehe ich davon aus das du Active Directory benutzt. Falls nicht, installieren! Da wird der DNS-Server gleich mitinstalliert.
     
  5. Hallo Marco,

    das ist doch schon mal eine gute Anleitung, die ich gleich umsetzen werde.

    So, DNS ist installiert und der Server neu gestartet.
    Ein Ping auf sich selbst nach dem Neustart ergibt ein interessantes Bild:
    ping dc01
    Ping wird ausgeführt für DC01.meinServer.local [::1] von ::1 mit 32 Bytes
    Datei:
    Antwort von ::1: Zeit<1ms
    Antwort von ::1: Zeit<1ms
    Antwort von ::1: Zeit<1ms
    Antwort von ::1: Zeit<1ms

    Ping-Statistik für ::1:
    Paket: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms

    Ansonsten scheint alles einwandfrei zu funktionieren, bis auf das ursprüngliche Problem.
    Allerdings habe ich jetzt am DNS nichts konfiguriert.
    Alle Clients sind im gleichen Segment 192.168.1.*
    Der Server hat die 192.168.1.10
    und der DSL-Router 192.168.1.1

    Alle Client incl. Server haben jeweils eine eigene feste IP, als Gateway 192.168.1.1,
    Prim.DNS 192.168.1.10 und Alt.DNS 192.168.1.1
    DHCP ist am Server nicht installiert und auch nicht am Router activiert.

    Sind deiner Meinung nach weitere Einstellungen notwendig?

    Gruß Kostas
     
  6. Benutzt du auch Active Directory?
     
  7. Guten Morgen Marco,

    ja Active Directory ist eingerichtet.

    Gruß Kostas
     
  8. Hi,
    als erstes würd ich jetzt auf allen clients in der dosbox ipconfig /flushdns ausführen, auch auf dem Server.
    Gibts im Ereignisprotokoll Hinweise auf etwaige Probleme mit AD oder DNS? Oder sonstige im bezugnehmende Auffälligkeiten?
     
  9. Unter Anwendungen und Dienstprotokolle> DNSServer ist die Liste komplett leer
    Unter Windows-Protokoll>System waren einige Einiträge und auch Fehler jedoch eine Hinweis der offensichtlich auf DNS Hinweist.
    Ich habe die Liste gelöscht und werde mal Morgen draufschauen ob etwas eingetragen wird.

    ipconfig /flushdns habe ich am Server ausgeführt und werde es von alle Client noch ausführen.

    Gruß Kostas
     
Die Seite wird geladen...

Win 2008 "Computerverwaltung>Freigegebene Ordner> Sitzungen" öffnen sehr langsam - Ähnliche Themen

Forum Datum
Server 2008 & Client in Arztpraxis! Windows Server-Systeme 5. Jan. 2016
upgrade von 2008 r2 datacenter zu 2012 r2 datacenter nicht möglich Windows Server-Systeme 23. Juni 2015
Dual Boot Windows Server 2008 R2 und WIndows 8.1 Windows 8 Forum 23. Apr. 2015
Webserver 2008R2 auf 2012R2 Migrieren Windows Server-Systeme 21. März 2015
Dienstneustart in Aufgabe mit Protokoll unter R2008 (Batch) Windows Server-Systeme 5. März 2015