Win 7 mit XP

Dieses Thema Win 7 mit XP im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von get2easy, 27. Feb. 2010.

Thema: Win 7 mit XP Hallo Ich hab seit kurzem Windows 7 und bin eigntlich recht zufrieden damit ausser das es noch nicht für paar...

  1. Hallo

    Ich hab seit kurzem Windows 7 und bin eigntlich recht zufrieden damit ausser das es noch nicht für paar hardware sachen keine Treiber gibt.

    Dann bin Ich heute auf die Idee gekommen XP auf Laufwerk F zu Installieren, hat alles super geklappt, denkste ???

    Nun kann Ich nach dem Systemstart nicht merh WIN 7 benutzen, wollte ja zur sicherheit XP nicht auf Laifwerk C installieren.

    Könnt ihr mir da einige Tipps geben wie das ganze wieder hinkriegen kann?

    Danke im voraus


    gruß


    get2easy
     
  2. Hallo pan_fee

    ich habe, wie soviele Andere, ein ganz ähnliches Problem, aber leider hat mir dein Beitrag aus folgendem Grund nicht geholfen:

    ich kann EasyBCD 172 unter add/rem entries das Verzeichnis nich ändern drive butten ist grau und in der Liste oberhalb steht nur win7.

    Zum Verständnis meines Problems:

    Auf den ersten Blick scheint die Frage nach dem bootmanager Problem schon (teilweise) erfolgreich besprochen, aber es ist etwas anders bei mir

    Ich habe zuerst auf E: win xp prof x32 installiert und danach auf C: Win 7 prof x64 und habe nun in meinem bootmanager nur win 7.

    Da die Netz-bekannten Lösungswege nicht funktionieren (ich bin jetzt bei der xten Variante des Neuistallierens) habe ich mich gefragt, ob Win7 XP nur nicht erkennt, weil xp nicht auf der Hauptpartition, also C: installiert wurde !? (das scheint aber keine Rolle zu spielen...)

    Ich komme immer nur an ein Sys ran; Wenn ich nach Win7 wiederum XP installiere, löscht dieses den bootsector von Win7 und nur XP erscheint im bootmanager; Danach wiederum Win7 installiert und das Problem kehrt sich schlicht um.

    bootsect /nt60 /ALL funktioniert nicht, da XP eine 32bit version ist; Gibt es da einen aequivalenten dos befehl für 32bit sys ?

    ALso noch einmal praeziese:

    Ich habe das erste Sys (XP32) auf E: installiert (D. ist voll mit Daten), danach win7 auf C: und möchte nun erreichen, dass beide Systeme im bootmanager auswählbar sind.

    Habt vielen Dank

    [br][br]Erstellt am: 28.02.10 um 09:36:47[hr][br]in einem anderen Forum habe ich diese Antwort erhalten:

    Vielleicht kann das auch Anderen weiterhelfen, ich bin aber hartnäckig in solchen Sachen und würde es schon gerne ohen Geldausgeben zu lösen versuchen ;)


    ****

    AW: Boot Problem bei Windows 7 prof 64 und XP prof
    Ich habe nach diversen Versuchen das Problem mit DualBootPRO gelöst, allerdings mit 32bit Win7. Unter XP installiert und dann die Win7 Partition eingebunden, funktionierte auf Anhieb.

    Kostenpunkt: $9,95 USD

    Gruß Tom
     
  3. Danke, das werde ich tun und mich dann zurück melden...
     
  4. Was eine sehr gute Lösung ist, ist die Installation von Windows7 in einer VHD.

    Aber der Reihe nach.
    Möglich wäre folgende Lösung, da diese auch bei nur einem Laufwerk funktioniert:
    1. installiere winXP auf deinem PC.
    2. hast du nur ein Laufwerk, dann ist dieses auf primär und aktiv und NTFS eingerichtet. Richte in Ruhe dein winXP ein.
    3. nun starte die Windows7 Installations Disk. Bestätige noch die Sprachauswahl für das Windows. Im nächsten Schritt, wo der Schalter Installieren ist, halte ein.
    4. drücke hier: Shift+F10, um die Windows7 Eingabekonsole zu öffnen. Hier gibt es leider keine grafische Oberfläche, darum ein paar einfache Befehle eingeben.
    5. Gebe ein:
    a)
    diskpart
    drücke enter
    b)
    list disk
    drücke enter
    c)
    list volume
    drücke enter

    Nun wird auf Laufwerk C eine VHD = virtuelle Festplatte erstellt. Das hat echte Vorteile, weil du völlig frei von deinem windowsXP ein weiteres Windows7 einrichten kannst, ohne irgendwelche änderungen am winXP befürchten zu müssen. Später hast du, nach Fertigstellen der Installation, vollen Zugriff auf deinem PC und die Installation verhält sich völlig normal, wie erwartet.
    Weiter:

    Die VHD wird so erstellt:
    d)
    create vdisk file=c:\windows7.vhd type=expandable maximum=51200
    drücke enter

    Erlklärung:
    create > der Befehl zur Erstellung
    vdisk > der Befehl für was
    file > was und wohin
    =c:\windows7.vhd > pfad und zieldatei
    type=expandable > hier wird eine erweiterbare dynamische Datei erzeugt
    maximum=51200 > na und hier die Größe der Datei, im Bsp. genau 50GB

    Der nächste Schritt ist das an und einbinden ins System.

    e)
    select vdisk file=c:\windows7.vhd
    drücke enter
    f)
    attach vdisk
    drücke enter

    danach beende diskpart mit:
    g)
    exit
    h)
    exit

    Nun kannst du den Schalter Installieren drücken.

    6. bestätige die Lizensbestimmungen und weiter...
    Nun wähle dein Betribssystem. Es muß Windows7 Ultimate sein! Nur dieses kann von einer VHD gestartet werden. Installiert wird in die neu erstellte virtuelle festplatte, der vhd datei. Diese wird als unzugeordneter Speicherplatz angezeigt. In meinem Beispiel wären das hier die 50GB. Den Warnhinweis unten im Bild kannst du missachten, Windows7 funktioniert trotzdem.

    7. Nach der Installation startet ein Bootmanager von windows7. Automatisch ist hier Windows 7 vorgewählt und startet auch nach einer gewissen Zeit automatisch, wenn du nichts anderes wählst. Zur Wahl steht nun noch dein WindowsXP, welches hier als Früheres Windows angezeigt wird. Bei Vista wird auch Windows Vista angezeigt.

    Diese Variante mit zwei Bertiebssystemen finde ich persönlich als die beste Lösung, daher hier mein post.
     
  5. Hallo
    Ich schließe mich mal diesem Thread an.
    Ich habe ein Windows XP (32 Bit) und ich habe gedacht Windows 7 auf einer neuen Festplatte zu Installieren.Jetzt habe ich fast alle Infos und Artikel hier durchgelesen aber stehe immer noch auf der Leitung.
    Ich habe gedacht die Dritte Festplatte einzubauen und darauf Windows 7 zu Installieren,dann müsste der Bootmanager von Win 7 doch beide Systeme übernehmen (Auswahl beim Booten)
    Wie verhält sich Windows 7 im Betrieb ? bleibt der Windows xp Ordner unversehrt ? (ich hatte etwas gelesen von den Wiederherstellungs Punkten die gelöscht werden)
    mfg guenter
     
  6. @kieler
    Das habe ich gelesen komme aber damit nicht so ganz klar,wie wichtig sind diese Wiederherstellungs Punkte,könnte man auch drauf verzichten ??(Backup wird eh gemacht) oder wäre Windows 7 mit XP Modus besser
    Und sonst verändert Windows 7 oder Xp nichts beim Gegenseitigen Betrieb
    gruß guenter
     
  7. Ich möchte euch etwas mehr zu der von mir beschriebenen Methode erläutern.
    1. Mit dieser Methode bleibt das ursprünglich installierte Windows-System (Windows XP oder Windows Vista) unberührt. Das heißt auch, daß alle Wiederherstellungespunkte bestehen bleiben, die ihr macht oder automatisch erfogten. Die Beschreibung in den verlinkten Thread von @kieler, mit den benannten Folgen, greifen hier nicht.
    2. Es ist nicht zwingend notwendig, eine extra Festplatte für eine 2. Installation am PC installieren zu müssen, um Windows7 einzurichten. Win7 wird hier in einer Datei installiert, einer vhd Datei, welche auf einem zuvor festgelegten Festplattenspeicherbereich eingerichtet wird. Diese vhd Datei belegt dann, ähnlich einer fest angelegten Auslagerungsdatei, den bestimmten Festplattenbereich in angegebener Größe.
    3. Möchte man das Win7 dann sichern, kann man das ganz einfach, in dem man das alte Windows (winXP o. Vista) startet und dann diese vhd Datei einfach auf einer externen Festplatte kopiert. Anders herum kann man so auch eine Systemsicherung wiederherstellen. Einfacher gehts nicht!

    Ich zeige euch mal anhand eines screenshots, wie soetwas aussieht:
    Hier zu habe ich mir in der Symbolleiste den Arbeitsplatz eingerichtet und zu sehen ist hier, daß die windows7.vhd auf den Festplattenbereich von der primären boot disk C der WindowsXP Installation eingerichtet wurde.
    Etwas verwirrend erst, weil hier Laufwerk D eigendlich physisch Laufwerk C ist! Da nun beim Start von win7 die virtuelle Festplatte gestartet wird, bekommt diese vorrangig nun den Laufwerksbuchstaben C zugewiesen. Darum listet Windows hier win7 auf Laufwerk C.
    [​IMG]