Win XP + Norton Internet Security 2003

Dieses Thema Win XP + Norton Internet Security 2003 im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Banirne, 2. Nov. 2002.

Thema: Win XP + Norton Internet Security 2003 Hallo Leute , ich habe Probleme bei der Installation von Norton Internet Security 2003. Und zwar kommt bei der...

  1. Hallo Leute ,

    ich habe Probleme bei der Installation von Norton Internet Security 2003.

    Und zwar kommt bei der Installation der Fehler Die Installation ist fehlgeschlagen da Sie keine langen Pfadnamen aktiviert haben.....

    Nun stell ich mir die frage was das bedeutet (lange Pfadnamen). Von einem Kollegen habe ich mit mal NAV 2002 besorgt, da kommt der fehler nicht.

    Hat jemand von euch ne Idee wo man die langen Pfadnamen aktiviert bzw. wie ich den Fehler behebe.

    Gruß Banirne
     
  2. Schau mal hier

    Gruß
    Charlyone
     
  3. Vielen Dank, hat geholfen
     
  4. Hallo!
    Ich will neben meinem Win7 openSUSE parallel installieren, nur leider lässt sich Linux nicht installieren (wenn ich von der Linux CD boote und die Installation starte, gibt es beim Punkt Festplatte Probleme. Offenbar kommt er mit den Partitionen nicht klar).
    Meine Partitionen sehen so aus: Bilder Auf den Server Hochladen! (Habe es gemacht Gruß Lennox)
    So wie es aussieht sind das alles "einfache Volumes" und keine primären oder logischen Partitionen. Vllt kommt Linux damit ja nicht klar? Weiß jemand, wie ich diese einfachen Volumes in primäre und erweitere Partitionen wieder umwandle? Oder noch offener gefragt: Was muss ich an den Partitionen ändern, damit ich openSUSE installieren kann?

    Danke!
     

    Anhänge:

  5. So, wie ich das deinem Screenshot entnehme, hast du 4 primäre Partitionen (100 Mb, C:, D:, E:,). Mehr primäre geht nicht – auch nicht unter Linux.

    Du könntest folgendes machen:
    1. Die 100 Mb Partition löschen. In dieser befindet sich der Windows 7 Bootmanager. Ansonsten wird diese Partition nur benötigt, wenn du Windows 7 Ultimate hast und die Bitlockerverschlüsselung verwendest.
    2. Dazu am besten so vorgehen: Von einer Linux Live CD booten und dort das Partitionierungs-Tool "GParted" starten. Dort dann die C: Partition als aktive Bootpartition schalten, die 100 Mb Partition löschen und die C: Partition "nach vorne" hin um die freigewordenen 100 Mb erweitern.
    3. Da dann aber dem Windows 7 der Bootmanager fehlt, kannst du ihn rekonstruieren – aber diesmal auf der C: Partition. Dazu bootest du von der Windows 7 Installations DVD und verwendest die Computerreparaturoption (bis zu dreimal). Dann wird der Bootmanager auf die C: Partition geschrieben.
    4. Anschließend kannst du dein Linux im hinteren, freien Bereich erstellen. Das geht jetzt, weil du jetzt ja nur noch 3 Partitionen hast.
    Anmerkung: Linux will sich immer gerne in 2 Partitionen erstellen – eine für das Betriebssystem und eine für die SWAP-Partition. Entweder man unterdrückt die Erstellung der SWAP-Partition. Oder man installiert Linux in eine erweiterte Partition / logisches Laufwerk – welches dann wiederum 2 Partitionen enthalten kann.
     
Die Seite wird geladen...

Win XP + Norton Internet Security 2003 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Internet Security Vergleich Norton und andere Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Norton Internet Security - Läuft oder nicht? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 28. Juli 2009
Norton Internet Security Firewalls & Virenscanner 24. Apr. 2013
Norton 360 oder Kaspersky Internet Security? Firewalls & Virenscanner 26. Juli 2012
Frage zu Norton Internet Security Firewalls & Virenscanner 7. Aug. 2010