Win2000 und SATA-Festplatte

Dieses Thema Win2000 und SATA-Festplatte im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von kjhofmann, 4. Okt. 2008.

Thema: Win2000 und SATA-Festplatte Hallo, zu Testzwecken musste ich auf einer Festplatte Win2000 (SP4) auf der Basis installieren. Der PC hat...

  1. Hallo,
    zu Testzwecken musste ich auf einer Festplatte Win2000 (SP4) auf der Basis installieren. Der PC hat unterdessen eine 2. Festplatte mit SATA-Anschluss. Trotz installierter Treiber für SATA wird die Festplatte nicht erkannt.
    Von einer XP-Basis wurde sie erkannt.

    Was muss ich tun, dass diese Platte erkannt wird?
    Geht das überhaupt unter Win2000?

    Gruß, Hoffi
     
  2. Danke für diese Info.
    Ich habe es anders gelöst, da das Win2000 nur selten mal zu Tests eingesetzt wird. Da genügt eigentlich der Speicher der einen Festplatte.

    Danke für die Mithilfe
     
  3. Hallo Klaus J. Hofmann

    Kleiner Tip am Rande:

    Als der Standart SATA auf dem Markt kam hatte Windows 2000 keine Standard Treiber für die Erkennung von SATA Controllern für on Board oder via Steckkarte integriert. Win XP dagegen hatte schon so die Treiber integriert.Es gibt einige Mainboards oder Controller die mitteils Bios Einstellungen sich auf eine art Native Mode stellen lassen. Damit kann man dann die Festplatte wie eine normale Ansprechen und erkennen . Man Installiert dann normal Win2K und den SATA Treiber zusätzlich. Wenn man fertig ist schaltet man zurück auf den eigentlichen Mode und Win 2K erkennt dann den SATA Controller korrekt durch den vorher eingebundenen Treiber. Ein gutes Beispiel dazu (um es mal zu veranschaulichen) wäre ein Dell Optiplex SX 260 oder SX 280 ,wo man dies sehr gut machen kann. Bei vielen Mainboards dagegen fehlt diese möglichkeit und man muss manuell den Treiber dazu
    einbinden ( Aus vorhandenen TReiber des Herstellers eine Treiberdiskette erstellen nach deren Anleitung) . Wenn man über ein Installierbares Windows 2K mit mindestens Sp2 integriert besitzt kann man durch Drücken der Taste F6 bei der Installation über eine Diskette den Treiber nachträglich hinzufügen ,worauf dann Win 2K auch die Festplatten erkennt. In der heutigen Zeit verwendet man kaum noch Disketten oder PC Systeme haben kein Diskettenlaufwerk Integriert. Man kann sich hier abhilfe schaffen mit einem USB Diskettenlaufwerk ( sofern das Bios im PC System das unterstützt) . Falls auch das schiefgehen sollte kann man über das Programm N-Lite sich eine Bootfähige CD/DVD zusammenstellen mit allen Patches und Fixes sowie entsprechenden Einstellungen und auch hier dann den SATA Treiber Einbinden der dann bei der Installation die Hardware erkennt.
     
  4. Danke für diese umfangreiche Information. Das leuchtet auch ein.

    Schönes Weihnachtsfest und guten Rutsch --> 2009

    Hoffi
     
Die Seite wird geladen...

Win2000 und SATA-Festplatte - Ähnliche Themen

Forum Datum
Admin-Client Win2000 und DW 7.X Sonstiges rund ums Internet 21. Feb. 2011
MS-Dos Client an Win2000 Server anmelden Windows XP Forum 29. Juni 2009
Win2000 hat keine formatierte HD gefunden und Dual Processor Frage Windows 95-2000 1. Apr. 2008
Remote Shutdown des XP mit Win2000 Windows 95-2000 26. März 2008
Win xp überlagert Win2000pro Windows 95-2000 16. März 2008