Win2003Server - mehrere IPs auf einer Netzwerkkarte

Dieses Thema Win2003Server - mehrere IPs auf einer Netzwerkkarte im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von x86, 3. Dez. 2004.

Thema: Win2003Server - mehrere IPs auf einer Netzwerkkarte Hi zusammen! Ich würde gerne wissen, ob man irgendwie regeln kann, wie Programme damit umgehen, wenn ein Server...

  1. x86
    x86
    Hi zusammen!
    Ich würde gerne wissen, ob man irgendwie regeln kann, wie Programme damit umgehen, wenn ein Server mehrere IP-Adressen hat, man dem Programm aber nicht sagen kann auf welcher es laufen soll.
    Gibt es da irgend->ne Regel, z.B. das Programm nimmt die höchste/niedrigste IP oder geht das per Zufall oder hängt das von irgendwas anderem ab?
    Kann ich das Verhalten irgendwie beeinflussen?

    Das Szenario sieht bei mir nämlich wie folgt aus:
    Auf meinem Server läuft unter anderem ein Webserver der über den SUS Windowsupdates bereitstellt und auch rein interne Sachen enthält, und ein zweiter virtueller Server läuft auf der anderen IP, die über den Router per Port-Forwarding von aussen zugänglich ist (nur der Port 80).
    Ich möchte jetzt verhindern, dass diverse Programme, z.B. eMule, mal die eine mal die andere IP verwenden um nach aussen ins Internet zu kommen, weil eben nur auf einer IP die Ports für eMule im Router im Port-Forwarding stehen.
    Zur Not bleibt natürlich noch die Möglichkeit, den Webserver für aussen auf der gleichen IP wie den für innen laufen zu lassen, nur auf->nem anderen Port und den dann nach aussen auf Port 80 durchstellen. Ist aber etwas umständlich wenn man die Seiten dann auch von innen anzeigen will (vor allem bei diversen dynamischen Seiten, die eine feste URL enthalten).

    Hoffe es kann mir jemand->nen Tip geben.
    MfG,
    Stefan
     
  2. Nicht ganz trivial: Mehrere Karten _müssen_ für solch ein Szenario auf mehrere IP-Segmente verteilt werden, also NIC1 192.168.1.0/24, NIC2 192.168.2.0/24 usw. Entsprechend müssen WINS-/DNS-Einträge vorhanden sein, die die verwendeten Hostnamen an die entsprechende IP-Adresse binden.
    Beispiel:
    Server1 => 192.168.1.1
    Server2 => 192.168.2.1

    Lauscht eine Anwendung -wie z.B. ein Webserver- auf der IP-Adresse 192.168.1.1, dann wird Windows automatisch nur die NIC verwenden, der diese IP-Adresse zugeordnet ist. Sprichst du aus dem LAN heraus den Server mit dem Hostnamen Server1 an, antwortet er dir über die NIC, an die der Hostname Server1 gebunden ist usw.

    Anders kannst du dieses Verhalten unter Windows nicht beeinflussen.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Win2003Server - mehrere IPs auf einer Netzwerkkarte - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2003Server in der VMWare, kein Virenscanner Windows Server-Systeme 30. März 2008
Active Directory Win2003Server Windows Server-Systeme 18. Juli 2007
vpn-einwahl auf win2003server Windows Server-Systeme 30. Sep. 2004
Netzwerkzugriff von WIn2003Server Windows Server-Systeme 7. Apr. 2004
Welches Board für Win2003Server? Hardware 28. Feb. 2004