Win2k Server nachträglich als Domänencontroller einrichten

Dieses Thema Win2k Server nachträglich als Domänencontroller einrichten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von RFausH, 20. Apr. 2004.

Thema: Win2k Server nachträglich als Domänencontroller einrichten Hallo Forum ! Ich habe folgendes Problem: In einem Netzwerk befindet sich ein WINNT4 Server der als...

  1. Hallo Forum !

    Ich habe folgendes Problem:
    In einem Netzwerk befindet sich ein WINNT4 Server der als Domänencontroller
    fungiert und ein WIN2000 Server der als reinen Fileserver eingesetzt wird.
    Der WINNT-Server soll nun abgeschaltet werden, d.h. der bestehende Win2k-Server
    soll die Aufgabe des Domänencontrollers übernehmen.
    Ist es möglich den Win2k Server als Domänencontroller einzurichten ohne eine
    Neuinstallation durchzuführen ?

    Gruß
    RFausH
     
  2. Prinzipiell ja - durch Eingabe von Start => Ausführen => DCPROMO startest du den Assistenten zum Einrichten von Active Directory.

    Das Problem könnte hier der NT4-DC sein:
    Zwar unterstützt W2k auch NT4-DCs, es gibt aber die ein oder andere Tücke, daher empfehle ich unbedingt die Lektüre der Whitepapers von Microsoft zum Thema Migration von NT4 nach 2000 bzw. 2003.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

Win2k Server nachträglich als Domänencontroller einrichten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2003 Server und Win2K Druckertreiber Windows Server-Systeme 14. Aug. 2007
Win2K Server - Viele Fehler in der EA Windows Server-Systeme 27. Nov. 2006
Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe Netzwerk 12. Mai 2006
Win2k Server Edition: diverse Probleme - erbitte Hilfe. Windows Server-Systeme 15. Okt. 2005
Win2k Adv. Server: Keine Änderung von Verknüpfungen mit Dateitypen möglich Windows XP Forum 19. Sep. 2005