Win2k3 kann nicht Win2k3 Domain beitreten

Dieses Thema Win2k3 kann nicht Win2k3 Domain beitreten im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von 3dfxatwork, 3. Okt. 2005.

Thema: Win2k3 kann nicht Win2k3 Domain beitreten Hallo Ich habe ein Problem, ich habe eine Domain, geht  auch einwandfrei, jetzt wollt ich noch einen neuen...

  1. Hallo

    Ich habe ein Problem, ich habe eine Domain, geht  auch einwandfrei, jetzt wollt ich noch einen neuen Virtuellen Server der Domain hinzufügen, jedoch kommt immer diese Fehlermeldung: Bei dem Versuch der Domäne xxxxx.xxxx beizutreten, trat der folgende Fehler auf: Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt.
    Wie bekomm ich den Server in die Domain?

    Hiernochmal die genaue Beschreibung.
    Ich habe einen Windows 2003 DC, darin sind mehrere Recher angemeldet, jetzt will ich von einem Windows XP Rechner (auch Mitglied der Domain) einen Virtuellen Server machen mit VMWare Workstation, das Virtuelle Betriebssystem ist auch Windows 2003, und auf dem kommt dann der oben beschriebene Fehler wenn ich meiner Domain betreten will.
    Edit:
    Ich vergaß ich verwende ein Bridged Network bei VMWare.

    Danke schon mal für eure Antworten.

    MFG Matthias
     
  2. hallo.

    hast dus mal mit dem dns namen der domäne versucht?

    Computername: VIERTUELLERSERVER
    Computerdomaene: DEINEDOMAENE.INTRA

    (vorrausgesetzt du hast die entsprechenden DNS einträge beim einzugliedernden Server gemacht!?!)

    Grüsse

    Darkmind
     
  3. Netbios, DNS Namen hab ich alles mal probiert, geht alles nicht, aber DC geht da ich von anderen physikalischen Rechnern da wunderbar drauf bekomme, ich hatte den mit der Anleitung auf WinTotal erstellt. Komisch ist nur wenn man mit dem Virtuellen Server versucht sich auf der Domain zu registrieren erscheint im DC im Active Directory Benutzer und Computer Console auch dieser Virtuelle Server nur mit deaktiviertem Konto, ich kann es aktivieren, passiert nur nix da der virtuelle server ja selber nich weiß das er in ner domain is. Man kann von dort aus ja auch den Computer verwalten, will man dies machen, kommt der fehler: Der RPC-Server ist nicht verfügbar.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Achso kann es vielleicht damit zusammenhängen das bei der Registrierung die MAC Adressen verwendet werden, da diese ja bei dem Virtuellen Server und dem Windows XP Rechner identisch sein müssten (kenn mich da nich so auch wie VMWare das macht) und deshalb dieser Fehler auftritt da diese MAC schon registriert ist.

    MFG Matthias
     
  4. Nein Mit MAC Adressen hat das nichts zu tun da Windows sein eigenes Protokoll verwendet (SID) um Computer eindeutig zu identifizieren.

    Sitzt du im selben Subnet mit dem Virtuellen Rechner ? und hast du den Master DC beim Anzubindenden Server als DNS Server angegeben ?

    kannst du mal ipconfig beiden Rechner posten ?

    Ansonsten kannst du versuchen in den LAN einstellungen der LAN-Verbindung unter den erweiterten einstellungen für das TCP/ IP Protokoll den dns suffix deiner domaene anzugeben. also deinedomaene.intra.
    Vielleicht hilft das weiter. $

    Grüsse Darkmind
     
  5. Hi

    Ja also der Tipp mit den DNS Suffix hat nich geklappt.
    Ja bin mit beiden im selben Subnetz, ja DNS des DC is im Client drin, hier kommt ipconfig:
    Code:
    client:
    Windows-IP-Konfiguration
    
       Hostname  . . . . . . . . . . . . : exchange
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
    
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : VMware Accelerated AMD PCNet Adapter
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-29-1B-C6-D1
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 168.192.0.10
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 168.192.0.1
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 168.192.0.1
       Primärer WINS-Server  . . . . . . : 168.192.0.1
    
    DC:
    Windows-IP-Konfiguration
    
       Hostname  . . . . . . . . . . . . : firewall
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : 3dfxatwork.home
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : 3dfxatwork.home
    
    Ethernet-Adapter LAN:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : NETGEAR FA310TX Fast Ethernet Adapter (NGRPCI)
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-A0-CC-59-B8-34
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 168.192.0.1
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 168.192.0.1
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 168.192.0.1
       Primärer WINS-Server  . . . . . . : 168.192.0.1
    
    PPP-Adapter 1und1:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 84.183.176.*
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
       Standardgateway . . . . . . . . . : 84.183.176.210
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 217.237.149.225
                                           217.237.151.97
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert
    Mfg Matthias
     
  6. uiuiuii....

    168.192 ?? das ist ne öffentliche ip adresse !! ist das so gewollt ?? so wie es aussieht setzt du NAT  ein...
    Falls du NAT benutzt, benutze eine privaten ip range im intranet  z.b. 192.168.....

    Zugeordnete private ipadressen (IANA)

    Class A 10.0.0.0 - 10.255.255.255,
    Class B 172.16.0.0 - 172.31.255.255,
    Class C 192.168.0.0 - 192.168.255.255

    Ich empfehle dir: 192.168.0.0 /24 das entspicht 254 hosts im Subnet. Subnetmaske: 255.255.255.0

    Dann sollte das ganze relativ einfach funktionieren.

    Also ich würde das ganze netz umstellen. auch wenn ein DC etwas mühsam ist umzustellen (DNS)

    Grüsse

    Darkmind


    ps: was passiert beim einem nslookup ?

    nslookup 3dfxatwork.home ? welche ip wird aufgelöst ?
     
  7. Ja ich weiß die Adressen sind lustig, daran sollte es aber nich liegen,  denn die hab ich so schon lange, als ich das vor Jahren mal eingerichtet habe meín netz, natürlich nich so wie jetzt, da hatt ich keine erfahrung und hab die Private adresse 192.168.0.x nehmen wollen, aber irgendwie hatte ich es zu 168.192.0.x verwechselt, und seit dem ist es so, ja ich benutze NAT, aber es geht alles wunderbar also seh ich kein Grund das umzustellen, das einzige Problem was ich mit den IPs mal hatte, das ich kein Farcry über LAN spielen konnte das will immer ne 192.168.x.x IP haben.
    So NSLookup:
    Code:
    C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>nslookup
    Standardserver:  firewall.3dfxatwork.home
    Address:  168.192.0.1
    Das is bestimmt wieder son kyptisches ding wie mit meiner voip anlage, manchmal geht es manchmal nich, manchmal lässt es der ISA Server zu manchmal nich.

    mfg Matthias
     
  8. hmm.. nun ja.. du kannst somit keine website in dieser range erreichen. das ist eigenltich der einzige nachteil.
    Und solange alle rechner im gleichen Subnet sind, sollte dies auch keine probleme machen.


    Habe nur schon so einiges an Problemen mitbekommen wenn öffentliche adressen in einem Privaten netz genutzt werden. und da ging es immer um die AD replikation.


    wie siehts mit der netbios namensauflösung auf ?

    was passiert wenn du im internet exlorer \\firewall  eintippst ?

    oder z.b ping firewall  ( welche IP ?)

    ach ja, stimmt datum und uhrzeit der beiden server überein ?? bei einer vertrauensstellung  z.b darf diese nicht mehr als 12 sekunden voneinander abweichen. Hab mich noch nie drauf geachtet aber zum einen Client in eine domäne einbinden speilt das IMHO keine rolle.

    Ports sind alle offen zum dc ???
     
  9. Also Netbios geht anscheinend, beim IE, zieht er mir dann die ganzen freigaben an und ping geht auch.
    Ich will ja keine Vertauensstellung, sondern nur den Virtuellen Server in die Domain bekommen als Mitglied. Warum das sein muss seht ihr ja an dessen Namen. Ports sind durch den Microsoft ISA Server auf der Firewall geschützt, aber die anderen rechner hab ich ja auch ohne an der Firewall was verändert zu haben in die Domain bekommen.

    MFG Matthias
     
  10. hmmm.. habe grade was gelesen das wenn du das sp1 fuer w2k3 installiert hast, du ebenfalls das SP1 fuer den ISA Server benötigst. Da wohl einiges in sachen RPC passiert ist.

    vielleicht hilfst.

    bin nicht so ein isa spezialist.

    Grüsse

    Darkmind
     
Die Seite wird geladen...

Win2k3 kann nicht Win2k3 Domain beitreten - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2k3 R2 Rollen übertragen - offline? Windows Server-Systeme 24. Okt. 2008
Win2k3 Clients kommen nicht ins Netz Windows Server-Systeme 22. Aug. 2006
Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe Netzwerk 12. Mai 2006
Temperatur Tool für Win2k3 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Okt. 2005
"Netzwerkpfad nicht gefunden" bei Zugriff auf Win2k3 Netzwerk 10. Okt. 2005