Win2k3 zurücksichern

Dieses Thema Win2k3 zurücksichern im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Ubuntu, 2. Aug. 2005.

Thema: Win2k3 zurücksichern Hallo! Ich habe einen Server mit Windows 2003, auf dem eine Domäne mit AD läuft. Die User melden sich dort an, ein...

  1. Hallo!

    Ich habe einen Server mit Windows 2003, auf dem eine Domäne mit AD läuft. Die User melden sich dort an, ein Teil hat seine Profile und Daten auch auf diesem Server.

    Nun zickt dieser in letzter Zeit ziemlich herum, ich vermute einen Hardwaredefekt, und deshalb möchte ich einem anderen Rechner im Netz die Aufgaben des Servers übertragen.

    Ich habe mir das so vorgestellt:

    1. Auf dem neuen Rechner Windows 2003 Server installieren,
    2. Den Systemstate vom alten Rechner auf dem neuen zurückspielen und
    3. Die Userdaten, also Profile und Daten auf den neuen Rechner kopieren.

    Funktioniert das so oder gibt es da noch Dinge, die ich beachten sollte?
     
  2. Hallo,
    ich entnehme, das der Server der einzige Server in dem AD ist !? Damit läuft dort auch DNS DHCP etc ?

    Ich weiss nicht, ob es so einfach geht, ich glaub es aber nicht....

    Ich würde den neuen Rechner als 2. DC aufbauen, Rollen und Funktionen übertragen, Daten um ziehen, alten Server die Funktionen abschalten, alten Server runterfahren und beobachten. Nach einem gewissen Zeitraum des Tests (einige Wochen) den alten Server nochmal hochfahren, replikation abwarten (über Nacht), Server sauber aus dem AD entfernen, abschalten.

    Ist vielleicht mehr arbeit, aber auf jeden Fall der saubere Weg...

    Gruß, Rainer
     
  3. Vielen Dank für Deine Antwort!

    Ja, der Server ist der einzige Server in der AD. DHCP läuft nicht, aber DNS natürlich.

    Bedeutet Dein Vorschlag, dass der zweite Server eine Art redundanter Server ist, der einspringt, sobald der erste N/A ist?

    Noch eine Rückfrage: wie übertrage ich Rollen und Funktionen, mit der Sicherung des System State?
     
  4. Aaalso, für alle Interessierten bin ich folgendermaßen vorgegangen:

    1. Partitionen auf Server_neu wie auf Server_alt angelegt.
    2. Windows Server 2003 auf Server_neu installiert.
    3. dcpromo auf Server_neu ausgeführt und diesen als zusätzlichen Server in der Domäne registriert.
    4. Die Rollen und Funktionen in der Konfiguration von Server_alt auf Server_neu übertragen.
    5. Die Dateien von Server_alt auf _neu übertragen (kopiert)
    5. Die Freigaben und NTFS-Sicherheitseinstellungen von _alt auf _neu übertragen.
    6. Server_alt heruntergefahren
    7. Server_neu den Namen und die IP-Adresse von Server_alt gegeben
    8. Globalen Katalog aktiviert

    Bisher funktioniert fast alles, bei dem ganzen Geraffel fehlt ja noch DNS. Seltsamerweise sind die Funktionen des DC davon gar nicht berührt, der DC kann lediglich nicht ins Internet, die Hosts aufgrund eines zentralen DNS jedoch schon. Was mich nur wundert ist, dass die AD wie es scheint ohne DNS-Einträge auf dem DC zurecht kommt. Kann mir das jemand erklären?
     
  5. Eigentlich dürfte ADS ohne DNS gar nicht funktionieren. Bist Du sicher, das der neue DC die AD DNS Partition nicht bereits synchronisiert hat ?

    Gruß
    Sven
     
  6. Naja, auf dem Server ist die DNS-Funktion gar nicht installiert/aktiviert. Deshalb wundert mich das ja auch so.
     
Die Seite wird geladen...

Win2k3 zurücksichern - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win2k3 R2 Rollen übertragen - offline? Windows Server-Systeme 24. Okt. 2008
Win2k3 Clients kommen nicht ins Netz Windows Server-Systeme 22. Aug. 2006
Win2k3 Server/Nt.40 Server; kein Zugriff trotz Freigabe Netzwerk 12. Mai 2006
Temperatur Tool für Win2k3 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Okt. 2005
"Netzwerkpfad nicht gefunden" bei Zugriff auf Win2k3 Netzwerk 10. Okt. 2005