Win2k8 als DC in VirtualBox mit 2 NIC und einem Win7-client

Dieses Thema Win2k8 als DC in VirtualBox mit 2 NIC und einem Win7-client im Forum "Virtualisierung & Emulatoren" wurde erstellt von tpol, 16. Nov. 2009.

Thema: Win2k8 als DC in VirtualBox mit 2 NIC und einem Win7-client Hallo Leute, großartiges Forum hier, aber leider hat mich googeln und die SuFu nicht wirklich weiter gebracht. Aber...

  1. Hallo Leute,

    großartiges Forum hier, aber leider hat mich googeln und die SuFu nicht wirklich weiter gebracht.
    Aber ich hab festgestellt dass hier sehr kompetente Leute unterwegs sind... ;)
    Mir fehlt auch ein bisschen das Fachwissen, bzw. die Probleme die hier besprochen werden haben meist nur ein bisschen mit meinem Problem zu tun.

    Folgenes Szenario:

    1. Ich möchte in einer virtuellen Umgebung ein kleines heterogenes Netzwerk simulieren.

    2. Dazu hab ich in VirtualBox einen Win2k8 R2 DC aufgesetzt und ihm zwei NICs konfiguriert.
    2.1 Eine NIC liegt in einem 172.xer Netz und ist ausschließlich in der VirtualBox sichtbar, und wird auch als DHCP-Netz mit den noch kommenden Clients agieren.
    2.2 Die zweite NIC hat ein 198.168.x Netz und dient als Schnittstelle zum echten Netz außerhalb der virtuellen Umgebung.
    2.2.1 Diese Lösung mit den separaten NICs bzw. Netzwerken deshalb, damit der DHCP vom DC sich nicht mit dem DHCP vom DSL-Router in die Haare kriegt.
    2.3 Eine NIC ist also für das virtuelle INTERNE Netz gedacht, die andere -!nur am Server !- als Schnittstelle zum echten EXTERNEN Netz gedacht.

    3. Ein Testweise installiertes Win7, als Client in der virtuellen Umgebung, ist am DC angemeldet und der Datenaustausch funktioniert.
    3.1 Der Aufruf der MS-Update-Seite hat mir dann erst mal gezeigt dass ich damit nicht ins Netz komme. Soweit so gut, schließlich möchte ich ja dass er über den Server online geht, und darum habe ich mich mangels Fachwissen noch nicht wirklich kümmern können.

    4. Jetzt kommt das Kaninchen aus dem Zylinder... Hab nur mal spaßeshalber einen Ping auf www.heise.de abgesetzt. Und siehe da, er hat mir die IP aufgelöst... Der Ping blieb hängen, die 193.er IP von Heise hat er trotzdem herausbekommen... Wie kann das sein?

    5. Der Client soll ja irgendwann ins Internet, aber erst wenn ich ihm das erlaube...

    Nur wie mache ist das?

    Soweit alles verstanden? Der Server hat zwei Netzwerkkarten. Eine um das Server-ClientS-Netzwerk in der virtuellen Umgebung zu bedienen und zu lenken. Eine um mit der echten Welt zu kommunizieren.

    Als Host setze ich ein Linux-64Bit ein, welches VirtualBox 3.x installiert hat.
    In der VirtualBox befinden sich der DC und der W7-Client, andere sollen folgen.

    Ich hoffe ich hab die Sache verständlich erklärt und man kann mir hier weiter helfen.

    Also, wie kann es sein dass der Client schon die IP von Heise auflösen kann, obwohl er im INTERNEN 172er Netz ist?
    Die IP hat er via DHCP vom Server zugewiesen bekommen.
    Und die Netzwerkkarte mit der 172er IP ist auf die virtuelle Umgebung beschränkt und kann gar nicht in die Welt außerhalb funken...

    Wie kann ich den Server so einrichten dass er den Clients über die zweite Netzwerkkarte Zugriff auf EXTERNE 198er gewährt?

    Hier mal die ipconfigs vom Server, vom Client, und den abgesetzten Ping:
    Code:
    *********************************************************************************************
    
    Windows IP Configuration
    
      Host Name . . . . . . . . . . . . : WIN-2K8
      Primary Dns Suffix . . . . . . . : test.win2k8.org
      Node Type . . . . . . . . . . . . : Hybrid
      IP Routing Enabled. . . . . . . . : No
      WINS Proxy Enabled. . . . . . . . : No
      DNS Suffix Search List. . . . . . : test.win2k8.org
    
    Ethernet adapter Local Area Connection 2:
    
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT Desktop Adapter #2
      Physical Address. . . . . . . . . : 08-00-27-18-C4-2F
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
      Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::8805:d747:c426:fe9%19(Preferred)
      IPv4 Address. . . . . . . . . . . : 192.168.0.7(Preferred)
      Subnet Mask . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
      Default Gateway . . . . . . . . . : 192.168.0.254
      DHCPv6 IAID . . . . . . . . . . . : 319291431
      DHCPv6 Client DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-12-92-E3-27-08-00-27-B0-8C-F2
    
      DNS Servers . . . . . . . . . . . : 192.168.0.254
      NetBIOS over Tcpip. . . . . . . . : Enabled
    
    Ethernet adapter Local Area Connection:
    
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT Desktop Adapter
      Physical Address. . . . . . . . . : 08-00-27-B0-8C-F2
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
      Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::510b:a5a:c7d3:fe93%11(Preferred)
      IPv4 Address. . . . . . . . . . . : 172.16.0.1(Preferred)
      Subnet Mask . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
      Default Gateway . . . . . . . . . :
      DHCPv6 IAID . . . . . . . . . . . : 235405351
      DHCPv6 Client DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-12-92-E3-27-08-00-27-B0-8C-F2
    
      DNS Servers . . . . . . . . . . . : ::1
      Primary WINS Server . . . . . . . : 172.16.0.1
      NetBIOS over Tcpip. . . . . . . . : Enabled
    
    Tunnel adapter isatap.{2B65DB2A-B2DD-42DC-9837-58D69D274641}:
    
      Media State . . . . . . . . . . . : Media disconnected
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter
      Physical Address. . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
    
    Tunnel adapter Local Area Connection* 9:
    
      Media State . . . . . . . . . . . : Media disconnected
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
      Physical Address. . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
    
    Tunnel adapter isatap.{DE77542F-E546-474C-9359-1A44DFD2530D}:
    
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter #2
      Physical Address. . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
      Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::5efe:192.168.0.7%22(Preferred)
      Default Gateway . . . . . . . . . :
      DNS Servers . . . . . . . . . . . : 192.168.0.254
      NetBIOS over Tcpip. . . . . . . . : Disabled
    
    *********************************************************************************************
    *********************************************************************************************
    *********************************************************************************************
    
    Und hier mal die IP Konfig vom Client (Win7):
    
    Windows-IP-Konfiguration
    
      Hostname . . . . . . . . . . . . : tpol-W7ger
      Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : test.win2k8.org
      Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
      IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
      WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
      DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : test.win2k8.org
    
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
    
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: test.win2k8.org
      Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT-Desktopadapter
      Physikalische Adresse . . . . . . : 08-00-27-76-83-46
      DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
      Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
      Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b9f1:6f77:1870:63d3%11(Bevorzugt)
      IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 172.16.0.2(Bevorzugt)
      Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
      Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 16. November 2009 14:16:23
      Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 24. November 2009 14:16:37
      Standardgateway . . . . . . . . . : 172.16.0.1
      DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 172.16.0.1
      DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 235405351
      DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-12-90-EB-49-08-00-27-76-83-46
    
      DNS-Server . . . . . . . . . . . : 172.16.0.1
      Primärer WINS-Server. . . . . . . : 172.16.0.1
      NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
    
    Tunneladapter LAN-Verbindung* 11:
    
      Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
      Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
      Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
      Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    
    Tunneladapter isatap.test.win2k8.org:
    
      Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: test.win2k8.org
      Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
      Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
      Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    
    *********************************************************************************************
    *********************************************************************************************
    *********************************************************************************************
    
    So sieht ein Ping aus dem Win7 heraus nach [url]www.heise.de[/url] aus:
    
    C:\Users\tpol>ping [url]www.heise.de[/url]
    
    Ping wird ausgeführt für [url]www.heise.de[/url] [193.99.144.85] mit 32 Bytes Daten:
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    
    Ping-Statistik für 193.99.144.85:
      Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
      (100% Verlust),
    
    *********************************************************************************************
    Grüße
    T'Pol

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Netzwerk-Software und -Benutzerverwaltung"*[/blue]
     
  2. Ganz einfach. Er kann nicht pingen weil er keinen Connect nach aussen hat. Du musst erst Internet Connection Sharing auf dem Server konfigurieren.
    Die IP kann er deswegen auflösen, weil er den Server als DNS-Server eingetragen hat, welcher ins Internet kann. Er löst für den Client die IP-Adresse auf wie es ein DNS-Server machen soll. (Solltest du da keinen DNS-Server installiert haben, funktionierts auch weil du vom Server aus mal auf www.heise.de gepingt hast und die IP-Adresse in dessen DNS-Cache ist). Dein Winddows 7 ist also (noch) nicht draussen.
     
  3. Klinkt alles schlüssig und plausibel, ist aber (bedingt) falsch. Bitte nicht falsch verstehen! ;)
    Hab es selber gerade erst gesehen. Da ich am Server zunächst nur eine Karte konfiguriert hatte und dann später erst die zweite eingebaut hab, gab es da wohl noch einen Eintrag den Windows (kann ja mal vorkommen bei dem OS ;) ) verschluckt hatte:

    Code:
    Tunnel adapter isatap.{DE77542F-E546-474C-9359-1A44DFD2530D}:
    
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter #2
      Physical Address. . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
      Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::5efe:192.168.0.7%22(Preferred)
      Default Gateway . . . . . . . . . :
      [b]DNS Servers . . . . . . . . . . . : 192.168.0.254[/b]
      NetBIOS over Tcpip. . . . . . . . : Disabled
    Ich selbst wüsste gar nicht wie ich diesen Tunnel Adapter konfigurieren könnte, und hab auch keine Ahnung wieso da mein DSL-Router drin stand.
    Aber der Eintrag ist weg, oder der DNS-Cache leer, denn mein Client kann nicht mehr auflösen.
    Der ganze thread war also insofern unnötig, denn auf das ICS bin ich gestern selber noch gestoßen.

    Trotzdem danke fürs durchlesen und den Hinweis. Viel Spaß und Erfolg noch.

    Gruß
    T'Pol
     
  4. So, welche Wunder das ICS funktioniert nicht. Wenn ich den Dienst starte, wird er sofort wieder geschlossen...

    The Internet Connection Sharing (ICS) service on Local Computer
    started and then stopped. Some services stop automatically if
    they are not in use by other services or programs

    (Damit das nicht passiert hatte ich am Client ein ping -t abgesetzt, interessiert den gar nicht...)

    Hätte mich auch ein bisschen gewundert wenn das so ohne weiteres funktioniert hätte, schließlich ist das ein
    Domain Server... Und außerdem müsste der ICS ja auch auf eine Karte gebunden werden. Windows weiß doch
    beim starten des Dienstes nicht auf welcher Netzwerkkarte das Internet laufen soll oder zur Zeit ist.
    Da hab ich wohl noch ein bisschen Arbeit vor mir... ;)


    EDIT:

    Keine Ahnung wieso, aber mein client löst immer noch DNS auf...
    Code:
    C:\Windows\system32>arp -d
    
    C:\Windows\system32>ipconfig /renew
    
    Windows-IP-Konfiguration
    
    
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:
    
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: test.win2k8.org
      Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::b9f1:6f77:1870:63d3%11
      IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 172.16.0.2
      Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
      Standardgateway . . . . . . . . . : 172.16.0.1
    
    Tunneladapter LAN-Verbindung* 11:
    
      Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    
    Tunneladapter isatap.test.win2k8.org:
    
      Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
      Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: test.win2k8.org
    
    C:\Windows\system32>ping [url]www.wintotal-forum.de[/url]
    
    Ping wird ausgeführt für [url]www.wintotal-forum.de[/url] [213.133.111.172] mit 32 Bytes Da
    ten:
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    
    Ping-Statistik für 213.133.111.172:
      Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4
      (100% Verlust),
    
    C:\Windows\system32>
    Netz 1, EXTERN: 192.168.0.7 /24
    Netz 2, INTERN: 172.16.0.1 /16

    Netz2a, CLIENT: 172.16.0.2 /16
     
  5. Meine Antwort war richtig, richt falsch verstehen! ;)
    Nach deinem dritten Post hat sich das wieder bestätigt.
    Windows als DC (und auch sonst) erkennt sehr wohl ohne das du eine Karte konfigurierst, über welche Karte es Verbindung zum Internet aufbauen kann. Denk mal beim Installieren an die automatische Aktivierung, es wird jede Karte überprüft und durchsucht.
    Du brauchst bei ICS mit zwei versschiedenen Netzen auch kein Gateway um DNS aufzulösen. Fakt ist: Der Server steht mit einem Bein im Internet, er ist als DNS-Server auf dem Client eingetragen, also löst er brav deine DNS-Anfrage auf. Nur dein Routing stimmt noch nicht für den Ping. Dazu musst du den ICS konfigurieren und das Gateway auf dem Client hinzufügen.
    ICS beendet sich auch selbstständig, das ist richtig. Den musst du in der Kartenkonfiguration noch hinzufügen, da der Dienst sonst nicht startet.
     
  6. Okay, soweit mal wieder alles plausibel und schlüssig. Du bist gut ;)

    Das passiert wenn ich auf meine EXTERNE Karte das ICS aktiviere:
    Code:
    Ethernet adapter LAN INTERN:
    
      Connection-specific DNS Suffix . :
      Description . . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT Desktop Adapter
      Physical Address. . . . . . . . . : 08-00-27-B0-8C-F2
      DHCP Enabled. . . . . . . . . . . : No
      Autoconfiguration Enabled . . . . : Yes
      Link-local IPv6 Address . . . . . : fe80::510b:a5a:c7d3:fe93%11(Preferred)
      IPv4 Address. . . . . . . . . . . : 192.168.137.1(Preferred)
      Subnet Mask . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
      Default Gateway . . . . . . . . . :
      DHCPv6 IAID . . . . . . . . . . . : 235405351
      DHCPv6 Client DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-12-92-E3-27-08-00-27-B0-8C-F2
    
      DNS Servers . . . . . . . . . . . : ::1
      Primary WINS Server . . . . . . . : 172.16.0.1
      NetBIOS over Tcpip. . . . . . . . : Enabled
    So soll es aber nicht sein, die INTERNE Karte soll im 172.16.er Netz bleiben, das wird das Netzwerk der Domain...
    Da kommen noch Linux und andere Windows-Clients, die sich in der Domain anmelden sollen...
    Wozu hab ich im 172er Bereit DHCP auf den Server konfiguriert, wenn nun durch das ICS die Karte eine ganz andere
    IP zugewiesen bekommt???

    Kann es vielleicht sein, das auf dem Server ein Proxy o.ä. eingerichtet werden muss???
     
  7. Ein Proxy wäre grundsätzlich nicht falsch, brauchst du aber nicht unbedingt.

    ICS hier zu erklären würde den Rahmen (und Anzahl der max. Zeichen hier sprengen ;) )
    Guckst du hier: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc770507(WS.10).aspx

    PS: Du wirst auch lesen das Microsoft das ablehnt was du vorhast, bzw. es nicht im Support unterstützt. Auf einem DC soll kein ICS oder Bridging ausgeführt werden.
     
  8. Du bist echt ne Bank. Danke für deinen guten support. Schaue ich mir mal näher an.

    Hatte aber gerade selber was gefunden, dieses RRAS scheint schon eher das zu sein was
    bei der Sache zweckdienlich ist.
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd469778(WS.10).aspx

    Werde mir beides mal genauer ansehen.

    P.S.: Klar wollen die das nicht. Die verdienen ja schließlich an den Lizenzen und sehen es lieber dass man zwei Server benutzt... ;)
     
  9. Man kann hier den thread ja gar nicht als gelöst markieren, oder bin ich blind???

    Das RRAS ist die Lösung meines Problems. Die EXTERNE Karte macht jetzt NAT zum INTERNEN Netzwerk.
    Ist zwar noch nicht ganz das was ich wollte, aber ich denke mal ich kriege es noch hin den Clients dann
    auch wieder explizit das I-Net zu verbieten. Jetzt dürfen sie alle erst mal online gehen.

    Ich bin schon viel zu lange raus aus der Windowswelt, da muss ich erst mal wieder mit warm werden...
    ... und beim Windows 2008 scheint sich ja ne Menge getan zu haben...

    Viel Erfolg und Spaß hier alle da draußen. Und nochmal ein besonderer dank an Marco, nur weiter so. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Win2k8 als DC in VirtualBox mit 2 NIC und einem Win7-client - Ähnliche Themen

Forum Datum
VirtualBox: WIN XP/SP1 Home Edition OEM aktivieren Windows XP Forum 4. Feb. 2015
Virtualbox Partition Speicherplatz wieder freigeben Virtualisierung & Emulatoren 27. Jan. 2015
VirtualBox wie benutzen? Windows 7 Forum 17. Jan. 2015
Virtualbox Problem Windows 8 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 18. Juli 2014
VirtualBox VHD an zwei unterschiedlichen Rechnern Windows XP Forum 8. Sep. 2013