Win98 und Wlan

Dieses Thema Win98 und Wlan im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von tabas, 10. März 2005.

Thema: Win98 und Wlan Hi Leute, ich habe folgendes Problem: Habe nen Rechner mit Win98 und gehe hier mit nem USB-WLAN Adapter ins Netz....

  1. Hi Leute,

    ich habe folgendes Problem:

    Habe nen Rechner mit Win98 und gehe hier mit nem USB-WLAN Adapter ins Netz.
    Das Netzwerk läuft schleppend aber n ping ins Internet(z.B. www.google.de) und an die lokalen Rechner geht.

    Aber das aufrufen von Websites mit dem Firefox oder IE geht nicht und es gibt ständig die Fehlermeldung Keine Seite gefunden..

    In dem Rechner ist eine Netzwerkkarte und die WLAN USB Karte drin.

    Habt ihr ne Idee was da nicht stimmen kann?

    Gruß Julius
     
  2. Moin Moin @ All !


    Das Problem mit WLAN und USB ist bekannt.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, dann installiere einen PCMCIA-Slot in Deinem Rechner. Die PCMCIA-Karten laufen ohne Probleme.

    Bei der Installation muß aber UNBEDINGT auf die Systemvoraussetzungen geachtet werden!!!

    Es ist unbedingt zu unterscheiden zwischen:
    Win98 SE
    Win98SE

    Man/frau beachte die Lücke zwischen 98 und SE! Im ersteren Fall (mit Leerzeichen) ist als Betriebssystem auch Win98 geeignet. Im zweiten Fall (ohne Leerzeichen) ist nur Win98SE (Second Edition) geeignet!!!

    Ich nutze eine PCMCIA-Karte von der Firma Belkin. Diese Karte ist auch unter Win98 (ohne SE) unter den Standart 802.11g voll lauffähig!

    Mein System: Pentium 166 MHz, 128 MB RAM, 2 GB HDD


    MfG
    V. Rahn
     
  3. Das Problem ist ja nicht, das die Karte nicht läuft.

    Das Problem ist, das ja der IE und der Firefox nicht auf die Einstellungen zurückgreifen und die Anfragen über das LAN schicken.
    Und dafür hab ich immer noch keine Lösung gefunden.

    mfg tabas
     
  4. Gateway richtig eingetragen?
     
  5. Ja n ping an www.ard.de oder www.google.de läuft.
    Und habe auch keine loss Pakete.
    Und wie gesagt kann ich auf den anderen Rechner im Netzwerk zugreifen.

    Habe auch mal die Karte gegen eine PCI Wlan karte ausgetauscht und es läuft auch nicht.

    Und er möchte recht oft ne DFÜ Verbindung ins Internet wählen.
    Obwohl bei DFÜ in den Interneteinstellungen Keine Verbindung eingestellt ist.
    Bei LAN ist dort nichts aktiviert(also z.B. Automatisch Proxy wählen).

    Irgendwas scheint dort komplett zu blocken :(

    Danke schonmal!

    Gruß tabas
     
  6. Hmm so leicht ist das Problem leider auch nicht zu lösen.
    Es ist klar, dass man Rechner anhand der MAC-Adresse sperren oder freischalten kann. Was aber nicht sehr Wirksam ist, da diese auch geändert werden kann.

    Bei diesem Problem handelt es sich ganz klar um eine Win98SE Sache.
    Wenn ich Pingen kann, dann ist das Netzwerk soweit ok. D.h. er wird also vom Router nicht gesperrt. Also nix mit MAC sperrung.
    Wenn er ping www.ard.de macht, dann stimmt damit auch der gateway, der dns und auch das er ne gültige IP im selben Subnetz mit dem Router hat.

    Denke das dies wieder so n MS typischer Bockmist ist. Wie sie alle BS von MS haben. :mad:

    Hab schon die Reg. durchforstet aber da ist auch nix zu finden.

    Irgendwie scheint es so, das es n Prob mit den Programmen und dem senden von Paketen an den localhost gibt.
    Eigentlich sollten die Progs ihre Anfrage erst an den localhost senden, der dann über die route den gw anfragt und den dns auflöst und dann einfach mit der aufgelösten IP vom server ne Verbindung aufnimmt.
    Unter Linux wäre ja klar, Ip Adresse vergeben, dann resolv.conf prüfen, danach die route leeren und neu vorgeben(dh gw setzen) und zu guter letzt einfach surfen.
    Weiß jemand wie ich das bei MS mache?

    Aber trotzdem Danke!

    mfg tabas
     
  7. Ich denke eher, das es sich hier mal wieder um einen klassichen OSI-Layer8-Fehler handelt ;D

    Poste mal mehr Infos zu deiner Konfig, ich werd nicht ganz schlau, wie du nun online gehst, Router oder DFÜ-Verbindung ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  8. Also das Netzwerk besteht aus dem komischen DSL-WLAN Router von der Telekom DSL Modem: W-LAN Router Sinus 1054 DSL und 2 Windows 98 Zweite Ausgabe Clients.

    Bei dem Rechner mit PCI Karte klappt alles ohne Probleme, aber bei dem Rechner mit der USB-Karte will und will der IE oder der Firefox nicht.

    Die Einstellungen sind folgende:

    Netzwerkeinstellungen:
    Karte ist drin.
    TCP/IP ist drin. IP, dns und gw sind vergeben. (läuft auch, beide Rechner können untereinander ne Verbindung herstellen)
    MS Netzwerkkram ist drin.

    Internetoptionen:
    Alte DFÜ-Einträge sind noch drin und das Häckchen ist bei keine Verbindung
    [Sind ja 2 getrennte Kästen. Also sollte sich das keine Verbindung auf den DFÜ-Kram beziehen.]
    Unter LAN ist nix gesetzt(auch nicht automatische Proxy***).

    Das sollte doch alles so richtig sein oder?

    Schade dass es sich hier zeigt, das die Leute, die am lautesten schreien das Problem nicht mal in 5 Sätzen lösen können. ;)
    Mit dem OSI-Layer8 Problem stimme ich dir teilweise zu!
    Wenn nicht n Windows DAU den Rechner bräuchte wäre schon lange irgendein BSD oder Linux drauf und das Problem gelöst. :p

    THX!

    mfg tabas
     
  9. Hi,
    kann auch an nur falschen Netzwerkeinstellungen liegen. Installiere mal DFÜ-Speed und lass optimieren DSL.
    Die Grundeinstellungen von Win98 sind denkbar schlecht. Bei mir laufen drei PC's per W-lan im Netz, zwei mittels USB-Dongle und einer über eine PCMCIA > PCI Karte. Einen Unterschied in der Verbindung kann ich nicht feststellen obwohl der letzte PC mit USB das Signal durch zwei Decken und zwei Wände empfängt.

    Gruß Gonozal
     
Die Seite wird geladen...

Win98 und Wlan - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win98 + WLan Windows 95-2000 24. Aug. 2007
wlan win98se Sonstiges rund ums Internet 11. Jan. 2007
D-Link Wlan Verbindung win98 - Fritzbox Windows XP Forum 27. Dez. 2004
WLAN zw. WinXP und Win98 Netzwerk 15. Apr. 2004
Win98SE Digitale CD-Wiedergabe grau. Windows 95-2000 19. Feb. 2015