WIN98SE fast "geschrottet"? Oder wie es fit u. frisch halten?

Dieses Thema WIN98SE fast "geschrottet"? Oder wie es fit u. frisch halten? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von jd_cort, 29. Aug. 2005.

Thema: WIN98SE fast "geschrottet"? Oder wie es fit u. frisch halten? Hallo zusammen, heute habe ich unter C:\Windows\Command die Registry per Scanreg/Fix u. Opt optimiert, anschließend...

  1. Hallo zusammen,

    heute habe ich unter C:\Windows\Command die Registry per Scanreg/Fix u. Opt optimiert, anschließend wußte ich aber nicht mehr ob ich die DOS Fläche mit einem Warmstart verlassen kann oder nicht, und bin daher in c:\Windows gewechselt, und dort den Befehl Win eingegeben - ich dachte Windows startet damit. Ist es aber leider nicht.

    Dann erschien der Bluescreen VFAT kann nicht ausgeführt werden, zu geringe Resourcen - System angehalten. Schluck! Da wurde mir ganz anders.

    Es half nur ein Reset und die Menu Start Anzeige erschien, darauf wählte ich den abgesicherten Modus - es traten keine umittelbaren Probleme auf, bemerkte jedenfalls keine und starte neu - darauf hin direkt in den normalen Modus, wobei auch hier keine Probleme auftraten.

    Meine Frage, ich habe immer Angst das sich in dieser oder vergleichbaren Situation das Betriebssystem zerlegt, augenscheinlich ist ja nichts passiert.

    Kann ich generell überprüfen ob Fehler o.ä. vorliegen - und wenn ja, wie? Wie ist diese Fehler von heute zu bewerten, schon mehr in Richtung kritsch?

    Bei WIN98SE hat man manchmal schon einen Bluescreen, ist nicht immer klar warum - trotz aller MS Updates u. Patches - die inoffizielle Version (WIN98SE als WIN2000) möchte ich nicht nutzen - nur wie kann ich mein System pflegen?

    Scanreg, Defrag u. Scandisk führe ich von Zeit zu Zeit aus, was könnte ich sonst noch machen?

    Die Windows Befehle VCMUI u. SFC führe ich auch durch, ist das eigentlich auch als Wartungserhaltung zu verstehen oder sollte man das nur machen wenn Probleme mit .dll Dateien angezeigt werden?

    Dank für Eure Hinweise

    JD
     
  2. Hallo

    Scanreg /Fix
    Scanreg /Opt

    sollte man nur in der Dosebene eingeben, Dosebene verlassen mit Exit statt Win.

    MfG hddiesel
     
  3. Hatte ich auch in DOS vorgenommen, Exit zeigte aber keine Reaktion - jedenfalls nicht beim Starten per Startdiskette.
     
  4. Ich würde darauf achten, dass die Temp-Ordner regelmässig geleert werden - auch die TempInternetDateien.
    Kann man direkt oder mit Datenträgerbereinigung machen.......
     
  5. Hi,
    die lästigen Bluescreens liegen an einigen falschen Einstellungen von Win98. Eines der besten Programme die diese Fehler recht sicher behebt ist Tune2001 (ich weiß, es gibt schon neuere Versionen, aber für Win98 reicht es vollkommen ;) ).
    Das Löschen der Temp-Dateien macht sehr gut der CCleaner (Freeware), den man auch im Autostart laufen lassen kann. Die wichtigsten Verzeichnisse kennt er bereits, man aber auch eigene hinzufügen. Selbst Cache und Verlauf von Mozilla/Firefox sind ihm nicht fremd. Eine weitere nützliche Funktion ist das Überprüfen/Säubern der Registry.

    Gruß Gonozal
     
Die Seite wird geladen...

WIN98SE fast "geschrottet"? Oder wie es fit u. frisch halten? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win98SE Digitale CD-Wiedergabe grau. Windows 95-2000 19. Feb. 2015
Re: Win98se Feste CD-Rom Buchstaben Windows XP Forum 12. Apr. 2011
OE 6.0 | Win98SE | Senden/Empfangen nur nach Neustart E-Mail-Programme 1. Okt. 2008
Suche aktuellen Antivirenscanner für WIN98SE Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Juni 2008
Win98SE mit 2GB oder mehr RAM Windows 95-2000 18. Mai 2008