windows 10 on board...brauche hilfe

Dieses Thema windows 10 on board...brauche hilfe im Forum "Windows 10 Forum" wurde erstellt von windoof 10, 1. März 2016.

Thema: windows 10 on board...brauche hilfe ich habe mir vor kurzem einen pc für 500€ gekauft (bei aldi der medion akoya 2120) und der hat ja wi9rklich ein...

  1. ich habe mir vor kurzem einen pc für 500€ gekauft (bei aldi der medion akoya 2120) und der hat ja wi9rklich ein gutes preis leistungsverhältnis...jedoch kann ich nun nicht das volle potential dieser leistung nutzen wegen ...3 mal dürft ihr raten...windows 10 das da von anfang an drauf ist....soll heißen ich habe keine möglichkeit zum downgrade auf win7 oder 8 und das neuinstallieren von windows 7 scheint auch nicht zu funktionieren...warum auch immer...ich muss eine möglichkeit finden windows 7 oder 8 dadrauf zu bekommen.

    also wenn ihr ideen habt oder auch das gleiche problem dann bitte schreibt hier rein.
     
  2. Was sagt den windows 7 bei der Installation?

    Ich würde w7 CD reinlegen, dann erst mal Reparaturoption und dann die Platte neu Partitionieren + Formatieren.
    (vorher ein Backup)
     
  3. ich habe die disc von win7 und habe es probiert aber bis zum partitionieren komm ich garnicht, in dem moment wo ich von einer boot cd starte bleibt der rechner stehen und ich muss neustarten...und dann hab ich es direkt als setup versucht während der rechner bereits hochgefahren ist und da lädt er ja nur alle dateien und dann muss er neustarten und sobald das windows 7 startsymbol eingeblendet wird bleibt er stehen und macht garnichts mehr..ich muss dann manuell ausschalten. dann führt er beim hochfahren ein rollback setup aus und win 10 ist wieder da wenn er dann hochgefahren ist kommt noch eine meldung wo etwas steht das ich jetzt nicht mehr im kopf habe...sry aber ich habe nichtmehr damit gerechnet das noch jemand hier antwortet und es ist ja jetzt schon eine weile her das ich den thread hier eröffnet habe...ich versuchs nochmal und poste es dann

    aber schonmal echt vielen dank das wenigstens einer hier reagiert.. hatte schon fast aufgegeben.
     
  4. Dann kannste nur mal im BIOs nachsehen. Allerdings kenne ich mich zu wenig damit aus.
    Ich weiß z.B., dass man mit bestimmten BIOS Einstellungen nicht von einer Linux CD booten kann.

    Das wäre ansonsten die nächste Idee. Im Internet gibt es genügen Linux Distributionen zum herunterladen.
    Bei SuseLinux (ich vermute auch bei den anderen Distributionen) gibt es ein Rescue System boot.
    Man bootet von CD und kann dann einige Linuxkommandos ausführen, z.b. eben auch Platte formatieren.

    Ich vermute allerdings irgendwo im Setup oder BIOS steht bei deinem PC was drin, was dafür sorgt dass w10 wenn es defekt ist wieder hergestellt wird. Es wird also irgendwo eine versteckte Partition auf dem PC sein, an die man mit windowsmitteln nur schlecht ran kommt und die baut es wieder.

    Oder es ist doch nur eine BIOS Einstellung:
    Lies mal hier
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Extensible_Firmware_Interface
    Ich vermute, man muss dieses UEFI ausschalten, um von einem anderen BOOT Medium booten zu können. Vielleicht reicht schon das, um von deiner w7 booten zu können und dann die Partitionen mit "diskpart" erst mal alle zu sehen.

    Ist schon irgendwie spitz, diese UEFI Idee. Man verhindert zwar, dass die Platte per Software beschädigt wird, aber da man nicht von einem "Bootfremden" Medium booten kann, verhindert man gleichzeitig ein Clonen der Platte auf eine andere Platte.
    Wir haben auf unseren Dienst PC UEFI immer ausgeschaltet, weil das DUAL Boot PC (Linux/W7) sind.
     
  5. Dieser PC wird mit Windows 10 ausgeliefert. Wenn Du ein Vorgänger-Windows (7, oder 8.1) darauf installieren willst, musst Du natürlich auch die dazu passenden Treiber haben.
    https://www.medion.com/de/service/download/treiber.php

    Warum willst Du nicht Win10 benutzen ? Fertige auf jeden Fall von der SSD eine Image-Sicherung an, die Du auf einer externen Platte speichern musst. Die kannst Du wieder zurückholen, falls an dem PC ein Problem auftritt und Du die Garantie in Anspruch nehmen willst. Für BACKUP und RECOVERY solltest Du Acronis True Image 2014 oder später verwenden, nicht die Windows-Sicherungen.

    Um ein Boot von der Win7-DVD ( es ist keine CD ! ) durchzuführen, muss im UEFI-Bios einiges eingestellt werden, vor allem muss SecureBoot AUS-geschaltet werden und das DVD-Laufwerk als Boot-Lw eingestellt werden.
    Die Install-DVD muss unter UEFI booten können, das können ältere DVDs noch nicht.
     

  6. Dem kann ich mich nur anschließen
     
    Martin2000 gefällt das.
  7. Also ich habe jetzt gerade mal ein Backup von Windows 7 gebrannt.

    Man geht dazu unter Systemsteuerung und Systembackup.

    Das geht aber nur mit original Windows-Lizenzen.Ich kann nun mit Windows 7 und Windows 10 auf meinem Rechner hantieren wie ich möchte. Daten speicher ich nicht auf meinem Computer sondern in einer Wolke.Man kann auch beides parallell installieren.

    wenn ich 5 Partitionen habe könnte ich windows 3.1,windows 95,windows 98 windows xp,windows vista usw. laufen lassen.

    Linux würde auch noch drauf passen.

    Man bedenke immer den Speicherplatz der nicht vorhanden ist.für jeden 1 MB müssen 2,5 MB geschrieben und gelesen werden.

    Unter DosBox habe ich Windows 3.1 zum Programmieren installiert.Ist ganz praktisch.
     
  8. Praktisch? Kommt drauf an was man will! Jedes mal "Umbooten" nur um was zu probieren?
    Wir installieren hier (dienstlich) Linux, w7 oder w10 Laptops mit VirtualBox und in diese Box kommen Betriebssysteme die man sonst noch so braucht. Vorteil man bootet nur einmal.

    Die Nutzerdaten liegen im Netz, also auch in der Cloud, nur eben in einer eigenen.
    Das kritische bei Backup nur in der Cloud ist, wenn Locky oder ein anderer Verschlüsselungstrojaner kommt ist alles weg.
    Also ein Archiv Backup im Schrank hat große Vorteile.

    Zum Backup nutzen wir entweder Linux (1:1 Kopie der Festplatte auf eine andere) oder imagex.exe von einer winPE BootCD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2016
  9. Ein "echtes" System und ein "virtuelles" - das sind schon Unterschiede. In einem virtuellen System funktioniert nicht alles, z.B. alte Treiber für Hardware (Scanner, Drucker, ZIP-Laufwerke usw.).
    Ein "echtes" System kann man aber nur dann betreiben, wenn man dafür auch noch die Treiber für den realen PC bekommt. Windows 98 ist bei mir seit vielen Jahren nicht installierbar, es gibt für die heutigen Grafikkarten keine Win98-Treiber mehr. Die virtuellen Systeme gaukeln z.B. Windows 98 eine S3 oder andere Grafikkarte vor, damit man es betreiben kann. Ebenso die DosBox für Win3.1.
    In einem 32bit Windows 7, 8.1 oder 10 laufen sogar noch die alten DOS-Programme direkt unter dem neuen Windows. Ich habe deshalb auch ein 32bit Windows 7 installiert. Dort kann ich meine 16 GB RAM nur mit etwa 3 GB ausnutzen, ebenso im 32bit XP. Die verbleibenden 13GB nutze ich als RAM-Disk mittels Gavotte. Dort liegen dann die TEMP-Dateien usw. Das Win7-Backup nutze ich nicht, das klappt nur für Windows 7 und für NTFS-Platten. Bei mir sind die XP-Partitionen als FAT32 formatiert (damit ich auch die DOS-Diskette starten und auf die Platte zugreifen kann), und dort versagt WIndows7-Backup. Ich benutze Acronis True Image - damit klappen auch andere Formate, z.B. Linux, das wird auch nicht auf NTFS installiert.
     
    Martin2000 gefällt das.
  10. Sag ich ja, es kommt auf den Zweck an. Wozu brauche ich ein altes oder spezielles BS und wie oft.
    Oft nur, weil man inkompatible Software oder Hardware hat. Ich hab einen scanner den kann ich unter w10 nicht mehr nutzen. Also 2020 verschotte ich den, bis dahin nehm ich sowieso weiter w7, erstens läuft auch offline ohne Probleme und zweitens kann ich da weiter ohne Probleme ine paar alte Spiele spielen.

    Wir haben enige LinuxNutzer, die haben machmal Probleme mit Linux Laptops in Hotels beim wlanzugang oder ähnlichem.
    Die haben Linux in der Box um damit zu Arbieten/programmieren und das W7/W10 außen zur Kommunikation.
     
    Martin2000 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

windows 10 on board...brauche hilfe - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016