Windows 2000 und Netzwerk

Dieses Thema Windows 2000 und Netzwerk im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Kirby_Link, 10. Dez. 2003.

Thema: Windows 2000 und Netzwerk Hi leude, ich weiß net, ob und wie oft das Thema besprochen wurde, aber ich greifs mal auf. Ich habe neulich...

  1. Hi leude,

    ich weiß net, ob und wie oft das Thema besprochen wurde, aber ich greifs mal auf.

    Ich habe neulich daheim C&C Renegade gespielt. und als ich gegen Bots im LAN spielen wollte (CS lässt grüßen) kam die Fehlermeldung, dass die IP nicht initialisiert wird. Meine IP lautet aba 192.168.1.1. dann hab ich mich mal angepingt und er fand die IP net. Also hab ich Win 98 gestartet, wo ich die selbe IP habe und da funktioniert es seltsamerweise, wie es auch sein sollte.

    Also kam mir der Verdacht, dass Windoof 2000 die Netzwerkkarte oder das protokoll zumindest deaktiviert. Was man auch in der Netzwerkumgebung sieht. Mein PC erscheint dort nicht. WIN 98 macht das wenigstens.

    Ich bin mit Windows 2000 eigentlich sehr zufrieden. Aber es kann doch nicht angehen, dass Win 2k für mich entscheidet, wann die karte aktiv ist und wann nicht. ich meine, viele Programme brauchen die IP des rechners, auch wenn er nicht angesteckt ist. Ich habe schon im internet die notlösung gesehen mit Microsoft LOOP Interface oder so. hab das auch installiert und so ein virtuelle IP erstellt.

    Meine Frage, kann man das nicht umgehen, das Windows 2k das Netzwerk deaktiviert. So halt wie Windows 98.

    Danke schon mal im Voraus,

    Kirby_Link

    verschoben von Windows NT/2000
     
  2. Sollte aber doch eher 192.168.0.1. sein, oder?
    Ich weiß gar nicht, ob man sich selber anpingen kann, im Normalfall pingt man doch einen anderen Rechner im Netzwerk an...

    Nunja, localhost ist aber 127.0.0.1 ;-)

    Da wird nix selbstständig aktiviert oder deaktiviert, das wär ja noch schöner!?!
     
  3. @Flöckchen

    is doch völlig egal was für ne IP er hat - sie kann auch 1.2.3.4 sein... er muss nur schauen das er alle anderen rechner ins selbe netz steckt - also ins 192.168.1.0 (@255.255.255.0)

    8)n bisschen klugscheißen muss mal sein... 8)

    also ich würd sagen du gehst mal in die systemsteuerung und da auf netzwerk...irgendwas
    da stehen deine verbindungen drinnen - DFÜ, LAN, usw. - wenn die LAN grau hinterlegt ist ist sie deaktiviert - wenn sie farbig erschient läuft sie, wenn du doppelt drauf kleickst kannst du sie konfigurieren, da wirst du auch wenn du auf Eigenschaften klickst an ein fenster kommen in dem die protokelle die für die netzwerkkarte installiert sind aufgelistet sind - davor is n hacken - wenn der da is is des protokoll auch aktiviert...

    ehrlichgesagt versteh ich den problem nicht ganz ??? ??? ;D ;)
     
  4. *rotfl*
    Dafür hast du aber ziemlich viel geschrieben ;-)

    Cheers,
    Joshua
     
  5. ja ich schreib halt immer des was mir spontan so einfällt - deshalb
     
  6. hallo,


    die ip ist ned egal,das die subnetmask 255.255.0.0 ist,ist klar ansonsten könnte man die anderen rechner ned sehn(wenn sie ungleich ist).Ist dein win2k vielleicht krank lass mal reparieren.


    MFG

    Björn
     
  7. hallo björn

    also ich hab keine ahnung ;) aber......

    die subnetzmask 255.255.0.0 ist ein klasse B netz und damit kanst du normallerweise nicht die 192.x.x.x spezifizieren da diese ein, privatnetwork, in einem klasse C netz ist! also 255.255.255.0

    next story schau mal ob du was du für eine IP hast hast du eine 16x.x.x dann hat sich das OS-level selbst eine gegeben, weil du sie nicht statisch eingetragen hast???????!!!!! (ausführen: cmd enter>> ipconfig:enter)

    wenn du keine statische hast trag sie beim tcp/ip stick statisch ein(unterW2K) und dann müsste es funzen.


    8)
    antifaz
     
  8. Hi,

    also welche IP Adresse du benutzt ist eigentlich erstmal egal. Du könntest auch eine 172.30.0.1 nehmen, dass spielt keine rolle. Hast du mal versucht den localhost anzupingen? Der muss auf jeden Fall antworten tut er das nicht, könnte was mit deiner Netzwerkkarte sein.
    Da es aber unter win98 geht, denke ich das der localhost antworten wird. Mir ist nur ein Problem unter W2K bekannt was solch einen Fehler verursacht falls die Karte zum Beispiel auf 100MBits/Full Duplex eingestellt ist oder 10 Mbits... Falls das so ist, stelle es mal auf AutoDetect.

    Gruß
    KingOfMalle :)
     
  9. Hallo Flöckchen,

    >Ich weiß gar nicht, ob man sich selber anpingen kann, im Normalfall
    >pingt man doch einen anderen Rechner im Netzwerk an...

    (W)Irrglaube - was ist im Netzwerk normal? ;-)

    Bei deaktivierter NIC kannst Du z.B. durch den Loopback den TCP/IP-Stack prüfen - die Antwort sollte dann positiv ausfallen.
    Hingegen ist ein Pingen auf die eigene IP bei deaktivierter NIC natürlich nicht möglich.

    >Sollte aber doch eher 192.168.0.1. sein, oder?

    Wenn er am ICS rumgespielt hat ja, sonst nein. Installierst Du in einen sauberen PC eine neue NIC bekommst Du erstmal->ne APIPA-Adresse, mit der Du zumindest in einer MS-Architektur vorerst arbeiten kannst.

    Außerdem hat er eh ein Problem, wenn sich beide Rechner im selben Netz befinden u. diesselbe IP haben...

    Btw: Einen Loopbackadapter ist ein von IP's besiedeltes Device, das vorne pingt und hinten plongt. (Zitat Tucholski, naja nicht ganz...)

    Gruß, Frank
     
Die Seite wird geladen...

Windows 2000 und Netzwerk - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 mir Windows 2000 Server Firewalls & Virenscanner 15. Feb. 2010
Office 2000 - Microsoft Office Compatibility Pack - Updates für Office 2007 im Windows Update Windows XP Forum 6. Nov. 2012
xcopy auf Windows 2000 Server funktioniert nicht mehr Windows 95-2000 6. Juli 2011
Windows NT und Windows 2000 auf einer Platte Windows 95-2000 30. Mai 2011
Windows Me oder Windows 2000? Windows 95-2000 14. März 2011