Windows 2003 Server in NT 4 Domäne?

Dieses Thema Windows 2003 Server in NT 4 Domäne? im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Gandalf_the_Grey, 26. Apr. 2004.

Thema: Windows 2003 Server in NT 4 Domäne? Hallo alle zusammen, ich hätte mal eine ganz dämliche Frage. Weiß jemand ob und wenn ja welche, Probleme auftreten...

  1. Hallo alle zusammen,

    ich hätte mal eine ganz dämliche Frage. Weiß jemand ob und wenn ja welche, Probleme auftreten können wenn man versucht einen Windows 2003 Server in eine reine NT 4 Domäne aufgenommen wird. Wir sind nämlich gezwungen in wenigen Tagen einen Server (neue Hardware) mit Windows 2003 aufzusetzen. Leider ist unsere Domäne noch auf NT4 Basis (und dies wird auch noch ein weilchen so bleiben). Bevor wir aber hier anfangen Nägeln mit Köpfen zu machen möchte ich eben wissen worauf ich mich einlasse. Hat jemand Erfahrungen mit der Thematik? Aus meiner Erfahrung heraus dürfte es (solange der Win2003 Server keine spezielle Aufgaben, wie DNS oder DHCP oder ähnliche, übernimmt) ja eigentlich keine Probleme geben oder?
     
  2. hp
    hp
  3. So habe mir mal den Link näher angeschaut. Also diese Werbe Broschüre ist ja nicht sonderlich hilfreich. Sie sagt zwar aus das es gehen müsste ohne Probleme (das dachte ich mir auch vorher schon) aber sie geht nicht tiefer in die Materie ein. Diese Broschüre preist eigentlich eher die Vorzüge von Windows 2003 an als auf das Thema einzugehen. Bin also genauso schlau wie vorher.
     
  4. Hi,

    nun, Deine Infos sind natürlich genauso spärlich...

    Generell gilt: keine Probleme! Wenn Du das Ding als stinknormalen Member-Server betreibst gibt es keinen Ärger. Wenn Ihr demnächst migrieren müßt, dann sucht Euch in einen Fachmann! Es gibt dabei - auch für Administratoren, die über durchaus gute Kenntnisse verfügen - zuviele Unbekannte.

    DNS, DHCP etc. kannst Du ruhig über den 2003 laufen lassen. Aber Ihr murkelt doch eh mit WINS - oder?

    Wie groß ist die Dom. denn?

    Gruß, Frank
     
  5. Domäne ist nicht groß. 7 Server plus ca. 200 Prüf PC's an 5 Standorten.

    DNS und DHCP wird nicht von uns sondern Firmenübergreifend von einer anderen Abteilung gesteuert und betreut. Wins läuft aber auch auf einigen unserer Kisten mit (Da wir die einzige Abteilung sind die an jedem Standort einen Server stehen haben.)

    Die Informationen sind so spärlich weil die Frage auch recht allgemein Gehalten sein sollte. Aber wie ja bereits gesagt, war auch von mir vermutet das der 2003 Server als Memberserver keine Probleme bereitet. Demnächst will unsere Zentrale IT Abteilung aber neben dem DHCP und dem DNS auf das Usermanagment übernehmen so das ALLE unsere Server (ob NT4 oder 2003) zu Memberserver degradiert werden. Es kann höchstens noch sein das wir eine eigene Unterdomäne bleiben die aber kein eigenes Usermanagment mehr besitzt. Aber das ist alles wieder Zeug das nicht zum Thema gehört ;) Erstmal danke für die Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

Windows 2003 Server in NT 4 Domäne? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Von Windows xp auf Windows 7 und Office 2003 auf Office 2010 Windows 7 Forum 2. März 2014
Windows 7 hat Probleme mit Active Sync, dass mit Windows Mobile 2003 SE kommuniziert Hardware 6. Jan. 2012
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009
Office 2003 Installation unter WIndows 7 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 11. Jan. 2009