Windows 2003 stürzt in unserer Schule fast täglich ab

Dieses Thema Windows 2003 stürzt in unserer Schule fast täglich ab im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Steinipower, 11. Mai 2007.

Thema: Windows 2003 stürzt in unserer Schule fast täglich ab Hallo! Wir haben an unserer Schule, die Geestlandschule in Fredenbeck, einen neuen Server (Dell PE 840) für unser...

  1. Hallo!

    Wir haben an unserer Schule, die Geestlandschule in Fredenbeck, einen neuen Server (Dell PE 840) für unser Schülernetzwerk bekommen. Diesen Server haben wir genau nach den Artikeln auf diesen Seiten (Windows Server 2003 - Teil 1-6) installiert.
    Der Server lief zwei Monate ohne Probleme. Seit drei Wochen stürzt er aber regelmäßig (fast täglich) ab. In den Ereignisprotokollen des Servers ist leider kein Eintrag zum Absturzzeitpunkt zu finden. Die Clients haben keinen Zugriff mehr auf den Server und der Server ist komplett eingefroren. Das einzige was hilft, ist den Server auszuschalten und wiedereinzuschalten. BIOS des Servers, FW der Komponenten und alle Treiber sind auf dem neuesten Stand. Die Hausmeister haben auch die Stromanschlüsse überprüft, es gibt keine Potentialströme, die über das Netzwerkkabel abfließen. Nicht benötigte Komponenten von WIN 2003 wurden deinstalliert. Wie nutzen den Server als PDC und Datei-Server, mehr nicht.

    Habt ihr eine Idee oder einen Vorschlag wo unser Problem liegen könnte?

    Viele Grüße
    Steinipower
     
  2. Setz dich mal mit Dell in Verbindung.
    Die haben Prüftools für die HW.

    Ich würde auf defekte HW tippen.
    Da der Server neu ist sollte auch Support dabei sein, oder?
     
  3. Ich habe schon mehrfach mit DELL telefoniert und auch E-Mails ausgetauscht. Die Tipps von DELL waren:

    - Treiber, BIOS und Firmware aller Komponenten aktualisieren
    - NVRAM clearen
    - RAM über Nacht mit einem DELL Tool testen

    Ich habe auch bereits mit DSET einen Bericht über den Server anfertigen lassen und zu DELL geschickt. Der DSET-Bericht zeigte keine Fehler und auch die sonstigen Tipps von DELL zeigten keinen Erfolg.
    Mein Gefühl sagt mir, der DNS-Server ist für die Probleme verantwortlich. Ich habe ihn aber schon mehrfach kontrolliert, konnte aber nichts finden. Auch in den Ereignisberichten ist nichts zu finden.

    Habt ihr noch eine andere Idee, warum unser Server dauernd abstürzt?

    Viele Grüße

    Steinipower
     
  4. Hi,

    Zieht der Server nen Memory-Dump oder bleibt der einfach stehen?
    Die Frage ist, kann der Server überhaupt nen Dump schreiben? (Stichworte: Ist das Pagefile groß genug, wurde der Server konfiguriert ein vollständiges Dump zu schreiben oder einen Minidump).
    Welcher Servicepack ist installiert?

    Ist der Server an ein SAN angebunden? Wenn ja - passt die Firmware der/des HBA zur Treiberversion?

    Können Temperaturprobleme die Ursache sein?

    Gruß
    Sven
     
  5. Hallo!

    Der Server bleibt einfach stehen, einen Memory-Dump habe ich auf der FP nicht gefunden. Die Größe und Position des Pagefiles habe ich nicht geändert, ebenfalls habe ich die Konfiguration des Memory-Dumps nicht geändert. Werde am Montag aber noch einmal nachsehen. Dann werde ich auch die Position des Pagefiles ändern, sprich auf eine andere Position legen. Vielleicht bringt es ja was. Auf dem Server ist Windows 2003 R2 mit SP1 installiert, Online-Update wird regelmäßig durchgeführt. Ein SAN ist nicht angeschlossen. Auch die Temperatur-Probleme würde ich ausschließen. Der Server steht in einem recht kühlen Raum ohne Einstrahlung von Sonnenlicht.
    Was mir gerade einfällt, auf dem Server läuft Norman Antivirus. Manchmal startet diese Software nicht richtig, dann blinkt unten in der Taskleiste ein rotes ?X? in dem Norman-Symbol. Geht man mit der Maus drauf, dann heißt es der Echtzeitscanner sei nicht gestartet. Norman ist aber so konfiguriert, dass er starten müsste, auch der Dienst läuft angeblich. Blinkt das rote ?X?, dann kann ich auch nicht per Remote auf den Server zugreifen.
    In der Nacht von Montag auf Dienstag werde ich das RAM mit einem DELL-Tool testen. Ich glaube immer mehr, dass der Arbeitsspeicher defekt ist. Wollen wir hoffen, dass es daran liegt. Dann hätten wir den Fehler endlich gefunden. Die permanenten Abstürze gehen allen Lehrer und vor allem den Schülern ziemlich auf den Keks.

    Viele Grüße
    Steinnipower
     
  6. SP2 installieren...
     
  7. ...der Virenscanner versucht sich an Dateien, an die er nicht ran darf. Z. B., weil sie grad in Benutzung sind oder unter dem besonderen Schutz des Betriebssystems stehen.

    Du könntest den Virenscanner entsprechend konfigurieren, diese Dateien auszulassen. Liege ich mit meiner Vermutung richtig, findest du entsprechende Hinweise in den Log-Dateien des Scanners.
     
  8. Hi,
    habe mir von Anfang an mal alles durchgelesen.
    Meine Erfahrung würde mich auf ein grundlegendes Problem deuten lassen. Seit W2k stürzt ein Server nicht mehr einfach so ab. Stürzt ein Server ab, so liegt sehr häufig eine grundlegende Störung vor.
    Da der Server 3 Wochen problemlos lief und nun fast tagtäglich abstürzt, könnte der Fehler jedoch überall zu suchen sein ... (Windows Update, ausgetauschte Treiber, defekte oder teildefekte Hardware, grundlegender Konfigurationsfehler, Hackerattake auf den Server, etc.  ....)
    Ich würde den Server nochmal komplett neuinstallieren. Stürtzt er nach der Neuinstallation wieder ab, so würde ich bei DELL ein Austauschgerät verlangen.
     
  9. Hallo!

    Ich habe das Problem gelöst. Es war der Virenscanner von Norman. Ist schon interessant, man kauft für über 400€ eine Jahreslizenz für eine Schule, und die Software funktioniert von vorne bis hinten nicht. Nach der Deinstallation läuft der Server bis heute ohne weiteren Absturz. Daher an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Firma Norman für die teure und nicht funktionierende Software.

    Viele Grüße aus Fredenbeck

    Steinipower
     
  10. Ist der Virenscanner Windows Server 2003 zertifiziert?
     
Die Seite wird geladen...

Windows 2003 stürzt in unserer Schule fast täglich ab - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Von Windows xp auf Windows 7 und Office 2003 auf Office 2010 Windows 7 Forum 2. März 2014
Windows 7 hat Probleme mit Active Sync, dass mit Windows Mobile 2003 SE kommuniziert Hardware 6. Jan. 2012
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009
Office 2003 Installation unter WIndows 7 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 11. Jan. 2009