Windows 7 friert ständig ein

Dieses Thema Windows 7 friert ständig ein im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von chipkrieger, 20. Juli 2009.

Thema: Windows 7 friert ständig ein Hallo, bisher lief eigentlich alles wie geschmiert bei mir und meinem Windows 7. Seit 2 Tagen habe ich allerdings...

  1. Hallo,

    bisher lief eigentlich alles wie geschmiert bei mir und meinem Windows 7.
    Seit 2 Tagen habe ich allerdings eine große Sorgenfalte auf meiner Stirn mehr.
    Es handelt sich um folgendes Problem:

    Ich möchte gerne mit Firefox eine Bilddatei ins Internet hochladen auf der Seite abload.de.
    Ich habe das Bild auf dem Desktop liegen.
    Wenn ich auf der Seite nun den Button "durchsuchen" anklicke, dann bekomme ich das Datei-Auswahl Fenster
    welches mir den Windows-Explorer zeigt. Doch ganz baut sich das Fenster nicht zu Ende auf. Ich bekomme den kleinen
    blauen Ladering und kann Ihn auch noch munter bewegen über dem eingefrorenen Explorer Fenster. 20 Sekunden später jedoch
    steht im Fensterkopf "(Keine Rückmeldung)" worauf dann der gesamte PC einfriert. Ich komme nur mit dem Hardware-Ausknopf weiter.

    Das passiert mittlerweile nicht nur in der oben beschriebenen Situation, sondern z.B. auch, wenn ich eine Datei mit dem Total Commander vom linken Fenster (Desktop) ins rechte Fenster (andere Festplatte) kopieren möchte.
    Zuerst der kleine blaue Kreis, dann "Keine Rückmeldung" und dann friert der Rechner komplett ein.

    CPU Temperatur liegt bei 39° Celsius, das kann es also nicht sein.
    Netzteil ist ein arschteures Enermax mit genügend Saft um Krümmel wieder in Betrieb zu nehmen.
    Mein Verdacht liegt entweder bei Windows 7 (da ja vorher mit XP alles schikkilakki war).
    Oder einer defekten C-Platte.

    Was meint Ihr ? Ich bin mittlerweile echt verzeifelt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Gruß
    CK
     
  2. Kann auch sein das dein Total Commander sich soweit ins system gebohrt hat das du jetzte die Probleme hast. Deinstalliere ihn mal und starte neu.... ob es denn noch ist?!


    Gruß DerGiftzwerg
     
  3. Also der Total Commander "bohrt" sich überhaupt nicht ins System, der ist standalone Lauffähig mit den Dateien in seinem Programmverzeichnis, und muss auch nicht intsalliert werden. Konfigurationen werden in einer guten alten INI Datei gespeichert - nix mit Registry....

    Das Phänomen welches du beschreibst, könnte in der Tat höchste Alarmstufe für deine Festplatte bedeuten - SOFORT DATEN SICHERN - sofern dieses überhaupt noch möglich ist. Die Platte anschliessend mit einem Überprüfungstool überprüfen (DST -Diagnose Self Test) z.B. den Seatools

    ciao
    Perry
     
  4. Hallo CK,

    habe/hatte das gleiche Phänomen unter XP auf meinem Lappi.
    Obwohl CPU-Temp nicht zu hoch !
    Trotzdem hat ein Lüfterpad unterm Lappi geholfen.
    Nur noch unter extrem Last passiert es ab und zu.
    Was genau da zu heiß wird, habe ich bis heute nicht ergründet.
    Auf neuem Lappi mit Win7 keinerlei Probleme.

    Glaube nicht das es an Win7 bei dir liegt.
     
Die Seite wird geladen...

Windows 7 friert ständig ein - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8.1 friert immer wieder ein Windows 8 Forum 16. März 2014
Windows Mail friert ein bei Druckauftrag Windows 7 Forum 3. März 2014
Windows friert ein,nach starten des Taskmanagers funktioniert es wieder Windows XP Forum 11. Feb. 2012
Windows 7 friert ein - schwarzer Bildschirm - Energiesparmodus Windows 7 Forum 31. Aug. 2011
Installation von Windows 7 friert ein Windows XP Forum 24. Apr. 2013