Windows 7 Ruhezustandsprobleme

Dieses Thema Windows 7 Ruhezustandsprobleme im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von chrish191085, 2. Juli 2010.

Thema: Windows 7 Ruhezustandsprobleme Hallo ihr, habe jetzt seit gut 4 Wochen einen neuen PC, den ich mir selber zusammengestellt und -gebaut habe. Auf...

  1. Hallo ihr,

    habe jetzt seit gut 4 Wochen einen neuen PC, den ich mir selber zusammengestellt und -gebaut habe.

    Auf meinem Notebook habe ich immer gerne den Ruhezustand von Win XP benutzt, weil das Hochfahren mehr als 2 Min gedauert hat, der Ruhezustand weniger als die Hälfte.

    Jetzt habe ich bei diesem PC das Problem das wenn ich den Ruhezustand über den Einschaltknopf oder aber auch über das Startmenü aufrufe dauert das manchmal mehrere Minuten bis sich der PC ausschaltet. Übers Startmenü manchmal sogar länger als über den Einschalter.

    Wenn ich den PC jetzt wieder hochfahre habe ich öfters das Problem, dass Windows dann einen Fehler hat und das Wartungscenter öffnet, worin er dann nichts findet. Ich habe jetzt gerade vergessen nen Screenshot von der Meldung zu machen, werde aber beim nächsten auftreten einen nach reichen.

    Meine Konfiguration:

    MB: ASUS P7P55D
    CPU: Core i3 530
    RAM: 2 x 2 GB DDR3
    HDD: 1 TB
    GFX: Radeon HD 5770
    Natürlich läuft das ganze mit Win 7 in der Ultimate x64 Edition.

    Würde mich sehr über eure Ratschläge und Hilfe freuen.
     
  2. Es würde helfen wenn du diese Fehlermeldung reproduzieren könntest.


    Gruß Rossy
     
  3. Fehlermeldung reproduzieren? Ich habe mit Win 7 noch nicht lange zu tun, könntest du das wohl etwas näher erläutern? Google hat für mich keine all zu hilfreichen Infos dazu ausgespuckt.

    Im Wartungscenter habe ich schon geschaut, ob die Meldung archiviert wurde, dort taucht aber nichts auf. Ich habe grade auch nen paar mal den PC in den Ruhezustand versetzt, da trat das Problem aber leider nicht auf. Ist eher sporadisch.

    Danke schon mal für deine schnelle Antwort :D
     
  4. Hallo im Wartungscenter wirst du solch eine Meldung auch nicht finden sondern in der Ereignisanzeige ( einfach bei Ausführen Ereignisanzeige eingeben)



    Gruß Rossy
     
  5. Sorry wenn ich jetzt nicht ganz so schnell bin wie andere im kapieren, aber mit der Ereignisanzeige komme ich noch nicht ganz klar, habe mal nen Screenshot gemacht, vielleicht kann mir dazu noch jemand einen Tipp geben wie ich damit dann weiter zu verfahren habe....
     
  6. Öffne mal die Zeile Fehler.

    Auf das + klicken.
    Dann bitte wieder Screenshot hochladen.
     
  7. Hier einmal mit geöffnetem Reiter -Fehler.
     
  8. ohne auf die screenshots einzugehen.
    Für den Ruhezustand des PCs müssen ALLE Komponenten den gewünschten Ruhezustand unterstützen.
    Bei zusammengebauten pcs ist das oft nicht der Fall.

    Beispiel, alle geräte unterstützen den C3 Ruhezustand, nur die Soundkarte, welche etwas betagter ist, nicht.
    folge ist, alle geräte werden in den ruhezustand versetzt, ausser der Soundkarte, welche die Ruhezustandbefehle nicht versteht.
    Das kann sogar zum kompletten Absturz des Pcs führen.
    In häufigeren Fällen, wartet windows auf die Komponente (hier die Soundkarte) bis diese den c3 Zustand meldet, was nie passiert, also schlägt der Ruhezustand fehl.

    mach die kommandozeile mit dem befehl cmd (als administrator) auf.

    tippe ein: powercfg /? für hilfe

    hier paar Parameter die hilfreich sein können:

    Code:
     -HIBERNATE, -H
             	Aktiviert bzw. deaktiviert das Feature "Ruhezustand". Zeitüber-
             	schreitung im Ruhezustand wird nicht von allen Systemen
             	unterstützt.
    
             	Syntax: POWERCFG -H <ON|OFF>
                    	POWERCFG -H -Size <ProzentGröße>
             	-Size  Gibt die gewünschte Größe der Ruhezustandsdatei in Prozent
                    	des gesamten Speichers an. Die Standardgröße darf nicht
                    	kleiner als 50 sein.
                    	Mit dieser Option wird auch die Ruhezustandsdatei
                    	automatisch aktiviert.
    
     -AVAILABLESLEEPSTATES, -A
             	Meldet die im System verfügbaren Ruhezustandfunktionen.
             	Erstellt einen Bericht mit Gründen, warum Ruhezustandfunktionen
             	nicht verfügbar sind.
    
     -DEVICEQUERY
             	Gibt eine Liste der Geräte zurück, die die angegebenen Kriterien
             	erfüllen.
    
             	Syntax: POWERCFG -DEVICEQUERY <Abfragekennzeichen>
    
             	<Abfragekennzeichen>  Definiert eines der folgenden Kriterien:
    
             	"wake_from_S1_supported"  Gibt alle Geräte zurück, die das
                                     	Reaktivieren des Systems aus dem
                                     	S1-Standbymodus unterstützen.
             	"wake_from_S2_supported"  Gibt alle Geräte zurück, die das
                                     	Reaktivieren des Systems aus dem
                                     	S2-Standbymodus unterstützen.
             	"wake_from_S3_supported"  Gibt alle Geräte zurück, die das
                                     	Reaktivieren des Systems aus dem
                                     	S3-Standbymodus unterstützen.
             	"wake_from_any"     	Gibt alle Geräte zurück, die das
                                     	Reaktivieren des Systems aus
                                     	beliebigen Standbyzuständen unterstützen.
             	"S1_supported" Führt Geräte auf, die den S1-Standbymodus
             	unterstützen.
             	"S2_supported" Führt Geräte auf, die den S2-Standbymodus
             	unterstützen.
             	"S3_supported" Führt Geräte auf, die den S3-Standbymodus
             	unterstützen.
             	"S4_supported" Führt Geräte auf, die den Ruhezustand
             	unterstützen.
             	"wake_programmable" Führt Geräte auf, die vom Benutzer
                                 	konfiguriert werden können, um das System
                                 	aus dem Standbymodus zu reaktivieren.
              	"wake_armed" Führt Geräte auf, die zurzeit so konfiguriert sind,
                          	dass sie das System aus dem Standbymodus
                          	reaktivieren.
             	"all_devices" Gibt alle im System vorhandenen Geräte zurück.
             	"all_devices_verbose" Gibt eine ausführliche Liste der Geräte
             	zurück.
             	Beispiel:
                 	POWERCFG -DEVICEQUERY wake_armed
    
     
  9. Ich habe mich grade nochmal mit einem Freund kurzgeschlossen und erfahren das auch ein Treiber Schuld sein kann....

    Ich sollte hierhin gehen:Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Leistungsinformationen und -tools\Weitere Tools

    Dort stand sowas wie: Ein Treiber verhindert die sachgemäße Wiederaufnahme von Windows, habe davon auch einen Screenshot im Anhang...

    Jetzt bin ich soweit, das ich Problem mit meinem Miniport-Treiber habe, was auch immer das bedeuten mag....
     
  10. da steht es: ati,

    wird wohl ein grafikkartentreiber sein Ati Radeon 5700.

    diese richtung wird es wohl sein :)

    Etwas passt da nicht
     
Die Seite wird geladen...

Windows 7 Ruhezustandsprobleme - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum Dienstag um 17:56 Uhr
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016