Windows 7 und XP im Bootmanager Sichtbar und Bootbar.

Dieses Thema Windows 7 und XP im Bootmanager Sichtbar und Bootbar. im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von Hessie_James, 3. Jan. 2010.

Thema: Windows 7 und XP im Bootmanager Sichtbar und Bootbar. :|Hallo alle. Sorry ich renn gerade gegen eine Wand. Mal der System Aufbau: 2 Sata II Platten und 1 IDE der Rest...

  1. :|Hallo alle. Sorry ich renn gerade gegen eine Wand.

    Mal der System Aufbau:

    2 Sata II Platten und 1 IDE der Rest Am System ist kein Problem.

    So. Ich habe seit über einem Jahr ein Sehr Gut Funktionierendes XP System am laufen. Ich will es auf keinen Fall Neu aufsetzen. Habe Nun Windows 7 64bit Gekauft und Installiert. Soweit so gut.

    XP war Bisher auf der ersten Sata Disk multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /noexecute=optin. Es befindet sich auch immernoch da!!! Nur die Boot.ini die Angesprochen wird ist auf der IDE Platte. Lässt sich zumindest über den BIOS Bootmanager auswählen.

    Über windos XP XP Drive C:\ Win 7 D:\
    Über Win 7 XP Drive D:\ Win 7 C:\

    Das Problem ist, Das sich der MBR von Windows 7 nun auf der IDE Platte befindet aber selbst mit Easy BCD kann Windows XP nicht gestartet werden.

    Mit NTLDR Und BOOTSECT.COM auf die IDE Platte zu kopieren funzt nicht, da diese dateien immernoch XP auf ner andern Platte und Partition vermuten. Habe leider nicht das Wissen, dieses zu ändern.

    Meine Googelei hat immer nur zu Win7 Beta releases verwiesen, hat mir jedoch nicht weiter geholfen.

    Habe auch schon versucht den MBR der Festplatte auszulesen und in eine Datei zu schreiben wie unter http://www.unawave.de/windows-7/tripleboot.html anegeben. Finde aber kein Knoppix das mein system richtig erkennt. Bzw: Knoppix 5.0 und 5.1.1 finden kein dateisystem bei ner Live CD und das Neue 6.2 erkennt wohl meinen widescreen nicht und die schrift ist ca. 2 px groß. ( bereitet sehr kopfschmerzen und man sieht nix).

    Also wie gesagt: XP und Win7 Laufen Beide, jedoch nur über die BOOTAUSWAHL über F11 im BIOS. Finde das nur nicht sehr optimal.

    Wäre sehr Hilfreich, wenn jemand nem Halbdummen erklären könnte, entweder A: Wie bekomme ich die Bootdateien von der IDE Platte auf dei SATA oder wie bekomme ich XP mit dem Bootmanager entweder Easy BCD oder XP zum laufen. Ok das mit dem XP Bootmanager hab ich schon kapiert nur wie ist es anders herum?

    Ich hoffe es war verständlich.Und en frohes neues an alle!

    mfg Hessie

    PS: könnte es das Problem sein, das Drive X auf dem win 7 installiert wurde nicht als aktiv gesetzt war? hatte das Problem vorher nie.
     
  2. ??????????????????

    Du meinst evtl den Bootsektor..........und/oder die Startdateien
    MBR:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record
    Jede physikalische Platte hat einen MBR!

    Auch wichtig:
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1635

    Und im BIOS wird die Bootreihenfolge geregelt - das ist kein Bootmanager im eigentlichen Sinne!

    In der Systempartition, von der gebootet wird, müssen für XP folgende ( versteckte) Dateien liegen
    boot.ini
    ntldr
    ntdetect.com
    dazu für W7 bootmgr und der versteckte Ordner Boot
    Es wäre natürlich gut, wenn die Systempartition auf der SATA-Platte mit dem XP läge.

    Wenn Du W7 starten kannst, kannst Du die Partition mit dem XP einsehen?
    Dann könntest Du evtl die Startdateien dorthin kopieren.
    Oder Du könntest die XP-Installation mit der Wiederherstellungskonsole wieder zum Laufen bringen
    http://support.microsoft.com/kb/314058/de
    Option 2
    Du brauchst die Befehle fixmbr, fixboot und bootcfg /rebuild nacheinander.
    Danach startet uU das W7 nicht mehr.
    Zu beheben mit Booten mit der InstallDVD von W7
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1695
    Die Systemstartreparatur muss evtl mehrfach ausgeführt werden
    https://www.drwindows.de/windows-an...tartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

    Dann hast Du hoffentlich EasyBCD auch unter W7 installiert.
    Wenn Du das so hast und damit XP nicht in die Startauswahl bekommst/nicht starten kannst, solltest Du mal versuchen, das XP aus EasyBCD zu entfernen und nachher neu aufzunehmen.
    Denn gelegentlich klappt das Starten von XP nicht, weil die Einträge im Bootmanager von W7 falsch sind - zB wird dann für den Start von XP ein Pfad zu winload.exe gefunden statt zu ntldr.

    Wie Du siehst: Alles sehr kompliziert für Ungeübte - und man kann sich schnell alles zerschiessen.
    Ich würde einen echten Experten vor Ort empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und ich kann für meine Angaben keine Haftung übernehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Vergessen: hoffentlich hast Du eine XP-CD mit integriertem SP3.
    Und evtl findet die die SATA-Platten nicht - je nach Bios-Einstellungen und Treiberbedarf.........

    Vielleicht wäre es auch ratsam, zunächst nur die XP-Installation in Ordnung zu bringen - und zwar so, dass die Systempartition mit den XP-Startdateien auf der ersten SATA-Platte zu liegen kommen und das XP dann von dort gestartet werden kann. Danach könnte man das W7 nochmal entfernen und neu installieren nach zB dieser Anleitung
    http://www.wintotal.de/Artikel/win7inst/win7inst.php
     
  3. Hallo Nochmal.

    In der Systempartition, von der gebootet wird, müssen für XP folgende ( versteckte) Dateien liegen
    boot.ini
    ntldr
    ntdetect.com
    dazu für W7 bootmgr und der versteckte Ordner Boot


    Ich habe die letzten Tage in der mir Zeit blieb alles mögliche versucht.
    Fakt ist, wenn ich die Versteckten Boot dateien auf die Sys partition von Win / kopiere einfach nix passiert.

    Fakt 2. Win7 Startet, wenn ich die IDE PLATTE im System als erste Boot Plate auswähle über F11! Windows XP Startet wenn Ich die Erste SATA Platte auswähle also 0.

    Laut Easy BCD ist es egal von wo gebootet wird. bzw. wo easy bcd gestartet wird. XP wird dennoch nicht gestartet. ich hab alles was es auf easy bcd zur auswahl gab versucht. Auch die boot ini zu verändern gab keinen Erfolg.

    die Fehlermeldung ist immer SYSTEM32/HAL.DLL ist entweder beschädigt oder kann nicht gefunden werden.

    Ich habe auf XP nicht Serviece Pack 3 Installiert. Und werde dies auch nicht tun. das system läuft so wie es ist und ende.

    Ich habe gelesen, das selbst wenn der Win 7 Bootmanager verschoben wird, das für das eine neue Betriebssystem eine erneute Registrierung notwendig ist. Ok eine hab ich schon verbraten.
    Ich hab kein Bock ständig Microsoft anzurufen wenn irgend etwas nicht Funktioniert. Ich habe nur ne OEM Version (Systembuilder) daher kein kostenloser Support!!!

    Die Frage lautet daher: Wie bekomme ich XP unter Windows 7 Bootmanager zum laufen oder Wie XP unter Win7? Easy BCD ist anscheinend unfähig unter aktiven Primären Partitionen zu unterscheiden.

    meien Boot.ini sieht so aus

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS=Microsoft Windows XP Professional /noexecute=optin /fastdetect /usepmtimer

    Bootmgr ist Folgendermassen:

    There are a total of 2 entries listed in the Vista Bootloader.
    Bootloader Timeout: 30 seconds.
    Default OS: Windows 7

    Entry #1

    Name: Windows 7
    BCD ID: {current}
    Drive: C:\
    Bootloader Path: \Windows\system32\winload.exe
    Windows Directory: \Windows

    Entry #2

    Name: Windows XP
    BCD ID: {efd9706b-f7b9-11de-bdf2-f44e22b8ca4b}
    Drive: D:\
    Bootloader Path: \NTLDR

    die Einträge Stimmen Soweit, nur, das der Bootsektor von Win 7 auf der IDE Platte liegt und nicht auf der SATA PLATTE!

    Wie soll ich nun geschickterweise vorgehen? Ich weis wie die Bootpartitionen funktionieren, und das Windows in früheren Versionen nicht in der lage war von andern Festplatten
    oder besser sekundären zu Booten.

    Selbst den Path:

    Entry #2

    Name: Windows XP
    BCD ID: {efd9706b-f7b9-11de-bdf2-f44e22b8ca4b}
    Drive: L:\
    Bootloader Path: \NTLDR

    Funktioniert nicht. Denn da sind die Boot Dateien von Win 7 drauf.

    Ok. Weis jemand Rat oder nicht?

    Ich will nicht alles neu aufsetzen müssen.

    MFG
     
  4. Hast Du einen AMD-Prozessor?
    http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;895980&x=9&y=14

    http://support.microsoft.com/kb/330184/de
    http://www.bing.com/search?q=SYSTEM...eschädigt+&go=&form=QBRE&filt=all

    was denn? Auch die Wiederherstellungskonsole? Oder zB Knoppix?
    ( siehe http://forum.chip.de/windows-xp/hilfe-hal-dll-fehlt-beschaedigt-tun-726702.html )
    Selbst mal Google benutzt?

    willst Du DIE Installation auch unbedingt erhalten? Sollte die auf der IDE-Platte sein??????????

    Ansonsten bekommt man den Eindruck, dass Du bestimmte Dinge willst/nicht willst, die so nicht machbar sind.
    Ich hab schon viele Dual-/Multibootsysteme eingerichtet und nie Probleme gehabt - hab mich vorher gründlich informiert und nicht mal einfach so gemacht - jedenfalls nie ohne Netz und doppelten Boden - immer wieder zwischendurch Images gemacht, die mich in Zweifelsfällen gerettet haben.
    Und ich bin jetzt raus......... ich mag es nicht, wenn jemand sich erst vertut und dann nur noch rummeckert und Hilfswilligen, die sich Zeit nehmen und Mühe geben, nur Frust entgegenschleudert.
     
  5. Informationen über die Boot.ini:
    [sub]http://www.wintotal.de/Tipps/?id=566[/sub]

    pan_fee
     
  6. Doch noch eine Frage:
    war mit Registrierung evtl Aktivierung gemeint???????????????
    Dazu dann bitte lesen:
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1279
    Eigentlich müssten 30 Tage ja schon reichen........
     
  7. Schau mal nach, was Testdisk sagt: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk
    Ich gehe davon aus, dass alle Partitionen aktiv sind.

    Bye,
    Freudi

    P.S.: Der Support für Windows XP SP2 endet im Juli 2010, d.h., es gibt keinerlei Sicherheitsupdates mehr dafür - im Gegensatz zu Windows XP SP3, das bis April 2014 mit Updates versorgt werden wird.
     
  8. Der HAL Fehler deutet auf einen falsche Partitionsverweis in der Boo.ini hin. Leg dir mal eine Universal BOOT.INI
    (bis 10 Zeilen) an - also bspw.:
    Aus eigener Erfahrung kann, ja muss ich sagen, dass Windows bei Multibootkonfigurationen, scheinbar die neueste
    Installation im MBR/PBR vorne/hinten dranhängt, was natürlich dann physikalisch nicht mehr übereinstimmt.

    salü

    BTW: /usepmtimer bedeutet du verwendest einen AMD X2 DualCore Prozessor?
     
  9. Hallo the hop!

    War die letzen 2 Wochen unterwegs. Ja es ist ein AmD Dualcore Prozzi.
    Ich werde nur das Gefühl nicht los, das es sich nur um ein Bootproblem des jeweiligen Betriebssystems handelt. Was hier abgehandelt wird.
    Ich Wiederhole. Beide BS lassen sich Booten. JEdoch nur, wenn man im BIOS die Entsprechende PLatte auswählt!!!
    habe 3 Platren im System
    1x Sata Primär mit 2 primär Partitionen
    1x Sata mit Logischen Partitionen
    1x IDE Platte mit Primär Partition auf komplette Disk!!! auf dieser befindet sich die Bootpartition von Win 7 (boootmngr.exe und BOOT Ordner)...
    Die BOOTPARTITION von Win XP ist auf der SATA 1!!!
    Die BOOTZUORDNUNG hat sich in der Tabelle nicht geändert. Sonst währe XP nicht mehr aufrufbar nach Plattentausch im BIOS.

    Wieso schafft es der WIN7 BOOTMANAGER nicht XP zu starten?

    mfg Hessie
     
  10. Vermutlich, weil die Einträge nicht passen...........

    Und damit man Dir helfen kann, solltest Du die richtigen Bezeichnungen angeben ( sonst redet man aneinander vorbei) - zB Systempartition und Startpartition
    http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1635

    Was Du als Bootpartition bezeichnest, dürfte die Systempartition sein.

    Ansonsten musst Du in EasyBCD etwas herumprobieren bis die Einträge im Overview stimmen.
    Musste ich auch machen. Sie stimmen nicht automatisch!

    Nachtrag:
    ich hab nun die halbe Nacht damit herumgespielt und mich geärgert über EasyBCD.
    Ich hatte ursprünglich ein Dualbootsystem - auf der Festplatte war vorn eine versteckte Recovery-Partition, dahinter XP und danach W7. Zuletzt hatte ich jedoch das XP mit Hilfe von EasyBCD aus dem Bootmanager entfernt, jedoch noch auf der Platte belassen.
    Nun wollte ich mal sehen, wo bei Dir evtl das Problem liegt und dachte etwas blauäugig, dass ich mit EasyBCD ja das XP wieder in den Bootmanager einfügen kann und danach beide Systeme wieder starten - Pustekuchen :tickedoff:
    XP startete nicht und wurde nicht mal beim Booten von CD/Wiederherstellungskonsole gefunden!
    Egal, was ich tat - nix.........

    Hab es dann doch hinbekommen - mit Hilfe von Acronis DiskDirector10-NotfallCD - damit konnte ich dann die RecoveryPartition, die plötzlich nicht mehr versteckt war, wieder verstecken und die XP-Partition wieder aktiv setzen. Danach Startete nur noch XP - na toll.
    Die Einstellungen in EasyBCD waren falsch und nicht zu ändern!!!!!!!!!!!!!!!

    Dann hab ich die W7-InstallationsDVD hergenommen und eine Systemstartreparatur gemacht - erfolgreich - jetzt startete allerdings nur W7.
    Nochmal EasyBCD bemüht und Einstellungen so lange bearbeitet, bis die richtigen Einstellungen des Bootmanagers im Overview angezeigt wurden - und
    tata!
    Jetzt starten beide Systeme wieder je nach Wahl - putzigerweise kommt bei Auswahl beim Start nach Wechsel von XP zu W7 oder umgekehrt immer ein erneuter Start und die Abfrage, ob Windows normal gestartet werden soll..................

    Laufen tut es also jetzt - aber befriedigend find ich das so nicht.
    Wobei es für mich kein Drama ist, weil ich die Dualbootsysteme satt hab und voll auf W7 umsteigen will ( eigentlich schon umgestiegen war).

    Und: VistaBootPro mag ich nu nich mehr probieren.........
     
Die Seite wird geladen...

Windows 7 und XP im Bootmanager Sichtbar und Bootbar. - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows XP Bootmanager ? Windows XP Forum 3. Dez. 2009
Windows-7 Bootmanager Windows 7 Forum 18. Jan. 2009
Bootmanager für Windows Datenwiederherstellung 23. Apr. 2006
Dualboot WINDOWS XP mit Bootmanager usw. Windows XP Forum 6. März 2006
Standard Suse 9.3 Bootmanager - Was tun bei Windows NeuInstall? Linux & Andere 17. Dez. 2005