Windows Explorer auf einmal erschreckend langsam

Dieses Thema Windows Explorer auf einmal erschreckend langsam im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von nielz, 23. Okt. 2007.

Thema: Windows Explorer auf einmal erschreckend langsam Seit ca. 5 Tagen habe ich das Gefühl, läuft in meinem Windows alles nicht mehr korrekt ab. Der Windows Explorer...

  1. Seit ca. 5 Tagen habe ich das Gefühl, läuft in meinem Windows alles nicht mehr korrekt ab.
    Der Windows Explorer braucht Ewigkeiten (4 Sekunden) um zum Beispiel den Windows Ordner zu öffnen, wobei dir CPU Auslastung von explorer.exe auf 70% ansteigt. Zudem ist mein Internet offensichtlich gestört, so ist meine Übertragungsrate statt 1 MB/s nur ca. 80 Kb/s und mein Ping springt ständig von normalen 15 bis 80 hin und her. Im Taskmanager laufen nur meine Standartprozesse, keine Viren. Nach scan von Norton, Antivir und diversen Anti malware Programmen bekomme ich auch keine Ergebnisse auf Schädlinge. Erstmals Outpost Firewall zeit mir an das explorer.exe in die Shell.ddl etwas injiziert? Evtl wurden ja in diverse ring0 Prozesse etwas injiziert was ja offenkentlich selbst für Antiviren Hersteller schwierig zu erkennen ist.
    Jedoch ist das ganze nur im Administration Account der Fall; in einem Limited Account läuft alles normal ab.
    Habt ihr vielleicht eine Lösung? Weiß wirklich nicht mehr weiter :(
     
  2. setzt die Systemwiederherstellung zurück (6 Tage).
    http://www.wintotal.de/Vorstellung/winxp/restore/restore.php

    pan_fee
     
Die Seite wird geladen...

Windows Explorer auf einmal erschreckend langsam - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mehrere Details im Windows Explorer gleichzeitig ändern Windows 7 Forum 1. Nov. 2016
Dateidetails im Windows Explorer dauerhaft anzeigen Windows 8 Forum 1. Aug. 2016
Windows 8.1 Internet Explorer Windows 8 Forum 24. Okt. 2015
Großes Problem! Hilfe Design ändern=Windows Explorer geht nicht mehr. Windows Vista Forum 17. Juni 2015
'DPI 220% und das Windows Explorer Feld nimmt 2/3 des Platzes ein Windows 7 Forum 16. Apr. 2015