Windows hat nicht genug Virtuellen Speicher

Dieses Thema Windows hat nicht genug Virtuellen Speicher im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von StXlA, 23. Dez. 2005.

Thema: Windows hat nicht genug Virtuellen Speicher Hi, Ich hab ein Problem :-[ Ab und zu, ich weiß nicht wirklich wann. kommt eine Meldung. Ich hätte zu wenig...

  1. Hi,

    Ich hab ein Problem :-[

    Ab und zu, ich weiß nicht wirklich wann. kommt eine Meldung. Ich hätte zu wenig virtuellen Speicher.
    Gehe ich richtigi n der Annahme das der PC arbeitsspeicher meint? wenn ja, ich habe 512.


    Helft mir bitte!!
    MfG StXlA

    Achja, das symbol taucht übrigens in der Taskleiste auf.
     
  2. Ich denke eher, dass Windows auf die Auslagerungsdatei anspielt. Schau mal in der Systemsteuerung -> System -> Registerkarte erweitert -> Button Einstellungen bei Systemleistung -> Registerkarte erweitert -> Button Ändern.
    Dort stellst du eine benutzerdefinierte Größe der Auslagerungsdatei ein, wobei Min=Max sein sollte (also gleicher Wert in beiden Feldern). Probier es für den Anfang mal mit dem von Windows empfohlenen Wert. Dürfte irgendwas um die 780MB sein oder so.
    Danach (ganz wichtig!) ein Klick auf Festlegen, sonst wird die Einstellung nicht übernommen. Die Änderung wird erst nach einem Neustart aktiv.
     
  3. Hi,
    danke erstmal.
    Nur leider habe ich diesen Pfad nicht.

    Also habe Systemsteuerungen - System -
    den Rest habe ich nicht.
    Ich habe jetzt mal rumgeguckt.
    System - Erweitert - Systemleistung auf Einstellungen - Virtueller Arbeitsspeicher. So, nun Steht da Gesamtgröße der Auslagerungsdateien für alle Laufwerke Ich drücke auf Ändern.
    Soll ich nun auf Benutzerdefinierte Größe (Anfangsgröße 384 Maximail größe 768) <- ATM!

    oder größe vom system verwalten
    oder KEINE auslagerungsdateien


    Mfg StXlA

    achja, habe Windos XP HOME SP1
     
  4. Ok, wenn du SP1 hast, dann ist der Pfad ein wenig anders. ;) Konnte ich ja net wissen, haste ja net gesagt...

    Auf jeden Fall biste jetzt an der richtigen Stelle. Jetzt schaust du, was unten von Windows empfohlen wird als Wert der Auslagerungsdatei und trägst diesen Wert unter Min und Max ein. Also zuvor natürlich benutzerdefinierte Größe aktivieren.
    Wie gesag, danach unbedingt auf Festlegen klicken, ansonsten wird das nicht übernommen...
     
  5. Ja sorry habe ich vergessen.
    Wenn ich jetzt auf Windows Einstellungen klicke zeigt er genau die gleichen Werte, ich kann sie nur noch ändern. Sobald ich dann wieder zum Benutzerdefiniertem Bereich wechsle sind die gleichen werte nur äderbar. Soll ich die so lassen oder ändern ?
    MfG StXlA
     
  6. Öhm, also wie oft soll ich noch schreiben, was du machen sollst? Lies einfach nochmal beide Postings aufmerksam durch, da steht _alles_ drin. :)
     
  7. Stell mal bei MIN und MAX den gleichen Wert ein.
    Siehe Zitat
    Versuchs mal mit 1024, wenn er dann immer noch meckert schrittweise erhöhen.
     
  8. Stell bei max. und min. 1024 MB RAM ein.
    Wenn du ein Zocker bist, kann es auch noch Leistungssteigerungen geben, bei manchen Spielen, wenn du 1536 MB einstellst.
    Aber 1024MB virtuell ist schon am besten, wenn man 512 MBRam hat 8)
     
  9. Hab ich gemacht, bis jetzt kams nicht mehr.
    Danke und schönes Fest, guten Rutsch..
     
Die Seite wird geladen...

Windows hat nicht genug Virtuellen Speicher - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10- Laptop lässt sich nicht zurücksetzen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 31. Okt. 2016
Die Version dieser Datei ist nicht mit der ausgeführten Windowsversion kompatibel Windows 7 Forum 21. Okt. 2016
Windows Update 14393 nicht möglich Windows-Updates 12. Okt. 2016
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Windows 10 vorinstalliert. Was wenn die Festplatte nicht mehr geht. Windows 10 Forum 16. Aug. 2016