Windows-Installation alle paar Wochen zerschossen - auch nach Hardware-Wechsel

Dieses Thema Windows-Installation alle paar Wochen zerschossen - auch nach Hardware-Wechsel im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Tadsot, 11. März 2009.

Thema: Windows-Installation alle paar Wochen zerschossen - auch nach Hardware-Wechsel Hallo Forum, Bin im Moment ziemlich ratlos. Ich habe es mir vor einem Jahr zur Aufgabe gemacht, meiner Tante bei...

  1. Hallo Forum,

    Bin im Moment ziemlich ratlos.

    Ich habe es mir vor einem Jahr zur Aufgabe gemacht, meiner Tante bei ihren Rechner-Problem zu helfen. Das sieht folgender Maßen aus:
    Alle paar Wochen ist ihr Windows zerschossen, lässt sich nicht starten. Fehler meldungen variieren von fehlenden/fehlerhaften Dateien bis zu fehlerhafter Indextabelle. (Genaue Wortlaute kann ich erst ab Samstag abgeben, da meine Tante nicht um die Ecke wohnt)

    Nach mehreren drüber und neuinstallationen und tests mit Analysetools, die keine Auffälligkeiten zeigten, bin ich zu dem Schluß gekommen, daß es die Festplatte sein muß. Ein Tausch der Festplatte zeigte aber keinen Erfolg.

    Also wurde ein neuer Rechner hingestellt. Installation mit neuer Windows-XP-CD, einzige sonstige SW: Open Office.
    An alter Hardware wurde übernommen: Monitor, Drucker, Tastatur, Diskettenlaufwerk.
    Der Rechner hat keine Verbindung zum Internet, das Diskettenlaufwerk wurde noch nicht benutzt. Ich denke ein Virus scheidet somit aus. Dennoch wieder das gleiche Muster.

    Kann eine der oben genannten alten Hardware-Komponenten das System zerschießen???
    Ansonsten muß ich das Phänomen auf negative Schwingungen eines bösen Nachbarn oder einen Voodoo-Fluch schieben.

    Weiß jemand rat???

    Tadsot
     
  2. Admin-Rechte entziehen wäre mal der erste Weg und evtl. nochmal drauf hinweisen, das der PC mit Start => Herunterfahren ausgeschaltet werden muss und nicht durch Ziehen des Stromkabels?
     
  3. Danke erstmal für die Antworten!!

    Ich denke ich werde genau das machen:
    - Admin-Rechte entziehen
    - darauf hinweisen, daß die schaltbare Steckdosenleiste erst ausgeschaltet werden darf, wenn der Rechner aus ist
    - Windows steady state installieren

    Ist dieses Windows steady state intuitiv bedienbar oder muß ein Handbuch, so dick wie der Herr der Ringe, gewälzt werden?
    Wird der Boot-Prozess erheblich verlängert? Muß im Normalfall / Fehlerfall von meiner Tante eingegriffen werden?

    Gruß Tadsot
     
  4. Hallo Forum,

    nach einigen Wochen ohne Probleme wollte ich schon den Erfolg der Aktion vermelden.

    Leider hatte meine Tante diese Woche wieder Probleme mit dem Rechner gehabt: Windows ist bei der extrem-Anwendung Solitär abgestürzt (mehrmals in einer Woche).
    Windows war nicht zerschossen (wahrscheinlich dank WSS[sup]*1[/sup]), aber dennoch scheint hier immer noch irgendwo etwas nicht zu stimmen.

    Um das Problem zu beseitigen hatte ich bei der letzten Neuinstallation, wie oben angeführt, Admin-Rechte entzogen, Windows Steady State installiert, Diskettenlaufwerk abgestöpselt und Monitor getauscht.
    Somit ist an alter Hardware nur noch die Tastatur und der (ausgeschaltete) Drucker vorhanden.
    Das Software-Paket ist auch überschaubar (Windows, WSS[sup]*1[/sup], Open Office 3.0).

    Noch Ideen woran es noch liegen könnte??? (falsches abschalten ist im laufenden Betrieb wohl auszuschliessen)
    Könnten irgendwelche Schwankungen im Stromnetz Fehler verursachen? - Ich bin ratlos....

    Tadsot

    [sup]*1[/sup]: Windows Steady State
     
Die Seite wird geladen...

Windows-Installation alle paar Wochen zerschossen - auch nach Hardware-Wechsel - Ähnliche Themen

Forum Datum
Bluescreen währen Windows-Installation Windows XP Forum 18. Juni 2008
Problem mit P4P800-E Deluxe, Hyperthreading und Windows-Installation Hardware 17. Juni 2004
Mein PC stürzt bei allen Spielen ab Windows 10 Forum Sonntag um 12:46 Uhr
blocked events sony windows installer Windows 7 Forum 4. Aug. 2016
Win 7 & 10 Parallel aber getrennt voneinander Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 6. Juni 2016