windows me system mit passwort sichern

Dieses Thema windows me system mit passwort sichern im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von jan1905, 18. Juli 2003.

Thema: windows me system mit passwort sichern hallo leute, gibt es eine möglichkeit, einen windows me pc mit einem passwort so zu sichern, das niemand darauf...

  1. hallo leute,

    gibt es eine möglichkeit, einen windows me pc mit einem passwort so zu sichern, das niemand darauf zugreifen kann?

    benutzerpasswort nutzt da ja nix, da man ja nur auf abrechen gehen muss.

    oder benötigt man eine spezielle software? wenn ja, welche und vor allem leicht zu bediehnen müsste sie sein.

    für eure zahlreichen und hilfreichen antworten bedanke ich mich schon mal

    mfg

    jan

    p.s.: ach ja, der pc läuft mit fat 32 und leider nicht mit ntfs
     
  2. Benutz doch einfach ein Biospasswort.

    Klar, wär auch der erste ME Rechner der ntfs lesen und beschreiben kann. ;)
     
  3. Ich denke auch, das BIOS-Passwort wäre das Einfachste und Sicherste.

    Unter Win98 kann man übrigens das Abbrechen der Benutzeranmeldung unterbinden und somit eine Zwangsanmeldung erreichen. Ich denke, dass das unter ME auch noch geht:

    Zunächst muss unter Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Netzwerk
    als primäre Netzwerkanmeldung das Microsoft Family Logon ausgewählt werden
    (wenn nicht vorhanden, von der Windows-CD nachinstallieren über Systemsteuerung, Software, Windows-Setup).

    Dann muss ein Benutzer mit Kennwort angelegt sein oder werden.

    Erst danach (!) erstellt man in der Registry unter:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Network\Logon
    die Zeichenfolge MustBeValidated und setzt den Wert auf 1.
     
  4.  
  5. Im BIOS können zwei Arten von Passwörtern eingerichtet werden: eines, das den Rechner gar nicht erst starten lässt, ohne dass das Passwort eingegeben wurde und eines, das den Zugriff auf's BIOS regelt (sonst könnte ja jeder ins BIOS und das Passwort wieder deaktivieren!).

    Die Windows-Benutzeranmeldung muss man in der Systemsteuerung unter Kennwörter erst aktivieren!
     
  6. Hallo,

    hier mal eine kleine Anleitung zum Biospasswort:

    Einen 100% sicheren Schutz gibt es für einen Computer nie! Man kann immer mit Tricks einen PC knacken, sofern man diese ?Tricks? kennt.
    Aber für diejenigen, die diese ?Tricks? nicht kennen, könnte z.B. ein BIOS-Passwort schon ausreichen, um ?seinen? Computer von Zugriffen zuschützen.

    Normalerweise kommt man unmittelbar beim Start mit der Taste [Del] bzw. [Entf] oder [F2] ins BIOS. Meistens steht am unteren Bildschirmrand z.B. Press DEL to enter Setup.

    Bei AWARD- oder AMI-BIOS = [Del] bzw. [Entf]
    Bei Phönix-BIOS = [F2]


    Hier nun die mögliche Optionen für eine Einrichtung eines BIOS-Passwort:

    Passwort nur für BIOS-Setup
    Man gibt bei SUPERVISOR PASSWORD ein Passwort und bei der Bestätigung muss das Passwort nochmals bei Confirm Password: eingegeben werden. Bei der Option BIOS FEATURES SETUP muss die Security Option auf Setup gestellt werden.

    Der Computer fragt jetzt jedes Mal beim Start in das BIOS-Setup nach dem Passwort.

    Fazit:
    Zugriff auf Windows98/SE, aber nicht auf das BIOS!


    Passwort für PC-Start und BIOS-Setup gleich
    Man erstellt nur ein USER PASSWORD und lässt den SUPERVISOR PASSWORD leer, also nur die [Enter]-Taste drücken, und stellt die Security Option auf SYSTEM. Der PC fragt jetzt jedes Mal beim Start und beim öffnen des BIOS-Setups nach dem Passwort.

    Fazit:
    Zugriff auf Windows98/SE und auf das BIOS gelten das selbe Passwort!


    Passwort für PC-Start und BIOS ungleich
    Man gibt zwei unterschiedliche Passwörter für USER PASSWORD und SUPERVISOR PASSWORD ein, und stellt die Security Option bei BIOS FEATURES SETUP auf System.

    Fazit:
    Mit dem USER PASSWORT hat man nur die Erlaubnis die einzelnen Einstellungen nachzusehen, ohne etwas zu verändern.

    Einzige Ausnahme: Das USER PASSWORD kann auch weiterhin mit Zugang über das USER PASSWORT geändert werden. Das USER PASSWORT wird Hauptsächlich zur Freigabe für den Start von Windows98/SE verwendet.

    Mit dem SUPPERVERSIOR PASSWORD kann man sowohl Windows98/SE starten, als auch im BIOS Änderungen vornehmen.


    Passwort löschen
    Falls vorher ein Passwort eingegeben war, bestätigt man bei USER PASSWORD und SUPERVISOR PASSWORD jeweils nur mit der [Enter]-Taste.

    Mit der Meldung:

    PASSWORD DISABLED !!!
    Press any key to continue ...

    wird das Passwort deaktiviert bzw. gelöscht.

    MfG maneich
     
Die Seite wird geladen...