Windows Neuinstallation auf Lenovo X220 - wie vorgehen?

Dieses Thema Windows Neuinstallation auf Lenovo X220 - wie vorgehen? im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von Enrico, 1. Juni 2013.

Thema: Windows Neuinstallation auf Lenovo X220 - wie vorgehen? Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren einen Lenovo X220 inkl. Windows 7 Prof. gekauft. Der Rechner ist Windows-typisch...

  1. Hallo,

    ich habe mir vor 2 Jahren einen Lenovo X220 inkl. Windows 7 Prof. gekauft.
    Der Rechner ist Windows-typisch nun extrem langsam und völlig vermüllt, Viren bekomme ich teils auch nicht mehr runter usw.

    Ich hatte versucht Windows neu zu installieren, bisher ohne Erfolg. Damals habe ich das so genannte factoryrecovery auf eine externe Festplatte kopiert.
    Nun wollte ich dies nutzen um Windows neu zu installieren. Leider sagt mir Lenovo Rescue & Recovery beim Start dass es keine Sicherungen finden könnte. Es wird aber auch nicht gefragt wo ich es gespeichert habe. Wie bringe ich dieses Tool dazu auf die USB-Platte zu schauen?
    Wird bei dieser Wiederherstellung eigentlich die Platte formatiert? Oder habe ich den Müll von früher dann immer noch auf dem Rechner?

    Welche anderen Möglichkeiten habe ich?

    Danke
    Enrico
     
  2. Hallo Enrico,

    ich würde mir ein passendes W7 Image aus dem Netz herunterladen, auf USB-Stick kopieren und damit die Neuinstallation durchführen. Details siehe dazu bitte hier: http://www.chip.de/artikel/Windows-7-Neu-installieren-mit-kostenlosem-ISO_46353107.html#

    Fehlende Treiber sollten normalerweise automatisch nachgeladen werden oder Du kannst sie anschliessend von der Lenovo Homepage herunterladen http://www.lenovo.com/ch/de/

    Bei der Neuinstallation wird die Platte formatiert, d.h. alle bisherigen Daten sind weg.

    Grüsse
    Ei-Pott
     
  3. Ich würde lieber vorher nachsehen, ob ich die notwendigen Hardwaretreiber auf der Lenovo-Seite finde, sonst klappt gar nichts.
    Wenn es ein vorinstalliertes Windows 7 war (das nehme ich mal an), dann gibt es auf der Festplatte 2 Partitionen. Eine davon ist sichtbar - da ist Windows installiert. Die andere hat keinen Lw-Buchstaben, man kann sie aber in der DT-Verwaltung sehen.
    Mein Lenovo-Notebook (G560) hat direkt neben der Einschalttaste eine Taste, die man bei Booten drücken muss, da wird vom Bios aus gefragt, ob das System auf den ursprünglichen Auslieferungszustand zurückgesetzt werden soll - falls ja, wird alles neu installiert und alles was später dazugekommen ist, ist weg. Solange es noch die ursprüngliche Platte ist, klappt das.
    Mit einer anderen Funktion kann man diese Recovery-Daten auf DVDs brennen oder auf einen bootfähigen USB-Stick ausgeben und im Bedarfsfall von dort aus das Recovery durchführen. Das klappt auch, wenn die Platte defekt ist und man eine (fabrik)neue eingesetzt hat.
    Die konkreten Einzelheiten sind bei jedem Modell etwas verschieden, können aber im Handbuch nachgelesen werden.
    Ich habe gerade mal gesucht und für X220 ein ausführlich PDF-Handbuch gefunden
    http://download.lenovo.com/ibmdl/pu...f/x220_x220i_x220tablet_x220itablet_ug_de.pdf
    Suche darin nach RECOVERY, Wiederherstellungsdatenträger
    Ich vermute, Du mußt die Taste (16) drücken

    16 Taste ThinkVantage
    Sie können mit der Taste „ThinkVantage®“ auch die Startreihenfolge Ihres Computers unterbrechen und den
    Arbeitsbereich von Rescue and Recovery® starten. Dieser Arbeitsbereich wird unabhängig vom Windows
    ®-Betriebssystem ausgeführt und ist für dieses verdeckt.
    Anmerkung: Wenn es sich bei dem Computer um ein Windows 7-Modell handelt, wird das Programm
    „Lenovo ThinkVantage Toolbox“ angezeigt.

    Übrigens: Formatiert wird immer eine Partition der Festplatte, die ist entweder schon angelegt oder man muss sie anlegen. Wenn Du also wirklich die Windows-Partiton neu formatieren würdest, dann hätte das keinen Einfluss auf die Recovery-Partition. Es macht aber wenig Sinn. Wie willst Du sie formatieren ? Dazu brauchst Du ein anderes System, mit dem Du das machst, z.B. eine Linux-Live-CD oder die Platte ausbauen und mit einem USB-Adapter an einen anderen Rechner anschliessen und dort bearbeiten.
    Solange die Platte aber OK ist und es nur darum geht, Windows 7 neu aufzusetzen, wegen Müll, Viren usw., da ist das Rücksetzen auf den Auslieferungszustand über die Recovery-Funktion doch sehr zweckmäßig.
    Vorher alle wichtigen Daten (oder die ganze Platte) sichern, um dort Fotos, e-Mails und andere persönliche Dateien zurückzuholen.
     
  4. Die Anleitung von hkdd, der Erfahrung mit Lenovo hat, ist sicher vorzuziehen. Insofern würde ich mein vorheriges Posting erstmal ignorieren und meine Methode erst anwenden, falls hkdd's Weg nicht funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

Windows Neuinstallation auf Lenovo X220 - wie vorgehen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Windows Neuinstallation ohne Original-CD (OEM) Windows 7 Forum 25. März 2016
Windows 7 Pro 32bit Neuinstallation - Kein Update möglich Windows 7 Forum 4. Jan. 2016
Windows 10 Neuinstallation Windows 10 Forum 27. Sep. 2015
Fragen zu Neuinstallation von Windows 7 Windows 7 Forum 1. Mai 2015