windows schneller machen bei viel ram

Dieses Thema windows schneller machen bei viel ram im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von PayDay, 2. Feb. 2005.

Thema: windows schneller machen bei viel ram hallo ich habe gerade mein system mehr ram spendiert, ich komme jetzt auf 1,5gb ram. ich benutze keine sehr großen...

  1. hallo

    ich habe gerade mein system mehr ram spendiert, ich komme jetzt auf 1,5gb ram. ich benutze keine sehr großen programme die richtig schlucken oder so und würde zb gerne alles im ram laden was irgendwie geht. mich nerven nämlich solche dinge wie 10sekunden warten wenn man den arbeitsplatz öffnet oder das der internetexplorer erst nach ewigkeiten mal geöffnet wird usw.

    kann ich bei 1,5 gb die auslagerungsdatei deaktivieren und alles übern ram laufen lassen ? gibt das überhaupt nen geschwindigkeitsvorteil bei der normalen windows benutzung? mich nervt es teilweise extrem das das öffnen von programmen ewig nach sich zieht obwohl das programm selbst klein ist(zb icq braucht knapp 1 minute zum ersten starten)

    gibt es irgendwelche anderen tricks wie man windows die sporren gibt? windows darf gerne 500 mb vom ram für sich beanspruchen wenn er dann auch vernüftig schneller läuft.

    danke für antworten
     
  2. Was definitiv kein Problem mit dem RAM sein kann - es sei denn, du hattest vorher nur 128MB.....

    Wenn du Wert auf ein instabiles System legst - ja, machbar ist das.

    In Millisekunden messbar bestimmt. Spürbar nicht.

    Mal dein System aufgeräumt: Temps löschen, Defragmentieren, Viren-/Malware-Scan ?!?

    Ja, etliche.

    Cheers,
    Joshua
     
  3. danke joshua für die antwort

    ich habe mich glaube ich doof ausgedrückt, ich habe meinen text eben selbst nochmal gelesen und irgendwie gedacht hier schreibt ein depp der keine ahnung hat. so ist dem aber nicht so. ich denke das ich mich schon zu den fortgeschrittenen zählen darf, auch weiss ich das man ohne auslagerungsdatei arbeiten kann.

    du hast meine frage schon beantwortet, nämlich  das der unterschied bei den öffnen von programmen usw keinen echten unterschied mit sich bringt was ich schade finde.

    und wegen anderen tricks um sporren zu geben meine ich reg hacks(lol) um halt die kiste schneller zu machen im bezug auf den mehr-ram.

    und wegen der frage ob mein system aufgeräumt ist: jopp ist es, wöchendliche defragmentierung und löschen unwichtiger dateien auch wenns eigendlich völlig übertrieben ist. viren befinden sich ganz bestimmt nicht drauf, habe die sparsame antivir professional edition drauf mit neusten update(daten und mail schutz) zumal ich eh keine seiten besuche wo man sich sowas ziehen kann.


    sollte jemand da noch einen reg hack kennen um xp so viel ram mehr zur verfügung zu stellen möge er sich gerne melden, bei win2003 habe ich mal gehört das man da was machen kann. allerdings habe ich ja xp...


    vielleicht kann mir sonst auch jemand sagen wieso es teilweise 10sekunden dauert um zb den arbeitsplatz zu öffnen obwohl keine cd oder so eingelegt ist. zu langsame festplatte? habe da keine ultraschnelle, hab ne samsung 160gb mit 5400 umdrehungen
     
  4. Ok, wie schauts denn mit sonstiger Malware aus, mal AdAware, SpyBot, HiJackThis rennen lassen ?!?
    Und btw, wie schauts denn eigentlich mit der Hardware aus, ich meine auf nem PII350 wäre es kein Wunder, das z.B. das Öffnen des Arbeitsplatzes etwas dauert....
    Bei der Verwendung von langsam Platten, falschen BIOS-Werten etc. würde mich das auch nicht wundern.

    Welches ServicePack hast du denn installiert ?!?
    Und wieviel RAM war vorher drin ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  5. hi

    ich lasse ab und anmal adware 6 drüberlaufen der auch nie wirklich viel findet(vielleicht 2-3 dinger).

    mein rechner:

    3200 amd64 claw (sockel 754 über via kt800pro), 1,5gb ram mit cl2,5 laufend, geforce 6800, audigy2zs und halt der samsung 160 gb platte bei 5400 umdrehungen.

    installiert ist windows xp proff mit sp2 und allen neueren sicherheitsupdates. in diversen benchmarks erreiche ich auch die punkte die ich bekommen müßte, es nervt mich nur der teilweise larme betrieb (bin halt verwöhnt). habe natürlich überall auch die neusten treiber drauf und habe vor ein monat über tuneup auch die registry neuschreiben lassen da durch löschen älterer software 3mb eingespart werden konnten(also die reg ist nicht überladen mit alten datenmüll)

    ich hatte vorher 2x512 mb ram(also 1gb), nun 1x 1gb riegel und 1x 512mb (sockel 754 ist eh nicht dual fähig also egal)


    gruss flo
     
  6. Also da scheint mir ein anderes Problem zu sein. Wenn Du sagst das Du keine Speicher Fresser Progis am laufen hast wundert mich es bei 1.5 Gig RAM und Deiner Konfig das Dein Rechner so lahm ist?!

    Ich habe folgende Erfahrungen mit ählichen Problemen:
    Falls Netzwerk Drucker angehängt sind die es nicht mehr gibt oder Laufwerke gemappt sind die es nicht mehr gibt wird das System in die Knie gezwungen. Kann auch bei Druckern sein die lokal mal installiert wurden und die es jetzt nicht mehr gibt.
    Oder sonstige Software die automatische UPdates machen wollen und durch eine Konfig (Firewall) nicht updaten können und dies immer wieder versuchen etc etc. Ich würde mal in dieser Richtung suchen.

    Was ganz anderes, sind die RAM Bausteine vom selben Hersteller?
    Wenn nicht kann auch das Probleme geben

    Gruss und viel Glück, Dani
     
  7. Glaube auch nicht, dass es an der Hardware liegt ... das System sollte schneller sein.

    Was hast Du für eine Virensoftware drauf? Hintergrundscanner können das System extrem ausbremsen (habe ich gerade leidvolle Erfahrungen mit gemacht).

    Greetz, Trispac
     
  8. ich habe den antivir guard professional edition drauf der sehr wenig speicher im betrieb braucht und benches usw nicht ausbremst.

    ich habe keine tollen programme am laufen, nur antivir ist in der info task halt noch icq(und immer winamp wegen mucke)

    ich habe ein einfaches jpg hintergrundbild, das kanns auch nicht sein, kein samurize oder diese bunten spielsachen. ich habe den windows klassikstyle erzwungen, alle optischen dinge wie schatten oder aufpoppende dinger sind deaktiviert)

    es ist eigendlich alles auf leistung optimiert, bei games usw gibts ja auch nie probleme nur ab und anmal halt bei windows geschichten. im verdacht habe ich die doch recht langsame festplatte da der rest drüber ist. möchte aber zwecks silentsystem keine andere platte weil jede andere platte wäre hörbar, nur meine nicht (*freu*). wenn man keine lüfter hat ist da schon nen deutlicher unterschied zu hören(betrieb über reservator wakü und passiv netzteil)
     
  9. Ich tippe auf das Registry-Entrümpeln als Fehlerquelle - Windows ist da sehr nachtragend....

    Cheers,
    Joshua
     
  10. *zustimm* ... scheint mir dann auch eher wahrscheinlich. Die Festplatte kann nicht die Ursache sein. So viel macht die Umdrehungsgeschwindigkeit auf keinen Fall aus.
     
Die Seite wird geladen...

windows schneller machen bei viel ram - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fährt Windows so wirklich schneller hoch ??? Windows 7 Forum 5. Aug. 2010
[TUT] Windows7 schneller booten(Mehrkernprozessor) Windows XP Forum 29. Okt. 2009
DSL schneller unter Ubuntu und Linux als unter Windows Sonstiges rund ums Internet 11. Jan. 2009
windows schneller hochfahren Windows XP Forum 13. Jan. 2006
Windows schneller starten Windows XP Forum 11. Jan. 2006