Windows Tools Einstellungen

Dieses Thema Windows Tools Einstellungen im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von petraskater, 28. Feb. 2009.

Thema: Windows Tools Einstellungen Es gibt ja für alles Tools um Windows zu optimieren, meine Frage ist wenn man mehrere Tools hat und zb bei einem ist...

  1. Es gibt ja für alles Tools um Windows zu optimieren, meine Frage ist wenn man mehrere Tools hat und zb bei einem ist daselbe aktiviert und beim anderen deaktiviert, welche Einstellung wird dann ausgeführt? Ich meine falls man vergißt daß man diese Einstellung schon hat oder die vom System schon eingestellt ist, kann es deswegen zu Problemen kommen?

    Oder wenn ein Programm schon eine spyware überwachung integriert hat und man auch noch zb spybot hat, arbeiten beide unabhängig oder sollte man nur eins haben?

    Bei antivirus ist ja so daß man nur eins haben soll....
     
  2. spyware ebenfalls nur eins. das wichtige bei solchen tools ist dass nur eins mit resident shield an ist, sprich echtzeit-überwachung. du kannst ein weiteres als stand-alone-scanner auf der platte haben, musst du aber nicht.

    von tuning-tools die finger weg lassen!
     
  3. Immer die, die das System garantiert unbrauchbar macht.


    [quote author=schrauber]von tuning-tools die finger weg lassen![/quote]

    So ist es!
     
  4. Verstehe...und wie optimiert man Windows wenn man keine tools nutzen soll? Nur Die Windows eigenen tools nutzen? Wenn Windows zb viel altlasten angesammelt hat, gibt es doch tools die das entfernen..auf dem Gebiet bin ich neu weil ich habe an meinen alten System nie was geändert und das Resultat war, es wurde immer langsamer...nun ist XP neu drauf und möchte gleich alles richtig machen...

    Ich hatte mal Ashampoo Win Optimizer5 getestet, auf einen PC gings ganz gut, auf dem andern nicht so....
     
  5. start/ausführen/cleanmgr

    und schon sind die altlasten weg. was noch als tool gehen würde wär der ccleaner, aber da bei der registryreinigung auch mit vorsicht vorgehen.
     
  6. Es gibt doch bei Windows die Datenträgerbereinigung.......
    Im Arbeitsplatz Rechtsklick auf das jeweilige Laufwerk/Eigenschaften - dann in der Mitte rechts Datenträgerbereinigung
    ( man kommt auch über Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme hin)
    Wenn alles gut läuft, kannst Du dort auch die Systemwiederherstellungspunkte bis auf den letzten löschen lassen.
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=843
    Das kannst Du auch noch machen.
    Du kannst auch Platz schaffen, indem Du in C:\Windows die $NTUninstall-Dateien löschst - nur die erste , die einen etwas anderen Namen hat nicht.
    Wenn Du das nicht brauchst - kannst Du auch für NTFS-Laufwerke die Indexierung ausschalten ( LW-Eigenscaften).
    Papierkorbeigenschaften richtig einstellen - und die Systemüberwachung ggf für einige Laufwerke abschalten ( Systemsteuerung/System/Systemwiederherstellung).
    Das mal erst überlegen..........

    Ach ja - und falls Du sowas nicht hast - und kein Notebook mit einem entsprechenden Tool vom Hersteller - schaff Dir ein ordentliches Backup-/Imageprogramm an und dazu zB eine externe Festplatte, auf die Du die Images schreiben kannst.[br][br]Erstellt am: 28.02.09 um 12:40:10[hr][br]Vergessen: gelegentlich mal defragmentieren - und evtl dieses Tool zur Registryoptimierung benutzen:
    http://www.wintotal.de/Software/?rb=30&id=1233
     
  7. Dem kann ich mich nur anschliessen. Es gibt grundsätzlich zwei Dinge, die man braucht: Einen Virenscanner und ein Imageprogramm nebst externen Sicherungsmedien. Gerade letzteres vermeidet unnötigen Stress, wenn das System mal verpfuscht sein sollte. ;)
     
  8. Alle meine Daten sind auf externer Platte gesichert, jedoch nicht als image. Ich habe Windows auf eine seperaten Festplatte, getrennt von den Daten...so kann nichts passieren wenn Windows mal kaputt ist außer daß ich Arbeit habe alles neu zu installieren/einzustellen. Aber trotzdem soll mein Windows diesmal gepflegeter sein. Mein altes war schon sehr vermüllt und wollte sowiso eine ander Platte weil die zu laut war...aber es war immer stabil, nie abstürze...

    Was ist eigentlich eine Image?? Ich lese das so oft, ich weiß nur es ist eine Kopie von Daten oder System zur wiederherstellung? So richtig verstanden habe ich noch nicht. Wenn Windows+Programme 15 GB groß ist, ist diese datei auch 15 GB groß??
     
  9. Ein Imageprogramm erstellt ein Abbild von Partitionen - in einer komprimierten Datei.......
    Beispiel:
    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/[br][br]Erstellt am: 28.02.09 um 22:10:42[hr][br]http://www.wintotal.de/Artikel/backup/backup.php
    http://www.wintotal.de/Artikel/backup2/backup2.php

    http://www.wintotal.de/Vorstellung/ti2009/ti2009.php
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,149569.0.html
    http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,143896.0.html

    Bei Zeit und Lust mal lesen.......
     
  10. Vielen Dank, das wird meine Fragen beantworten :1
     
Die Seite wird geladen...

Windows Tools Einstellungen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Versteckte Tools in Windows 7 Windows 7 Forum 6. Juni 2010
Windows XP Tools zum anzeigen aller Benutzer auch remote Windows XP Forum 10. Okt. 2010
Datei von Windows zu Windows PC kopieren ohne Share/server (wie PsTools) Windows XP Forum 20. Aug. 2010
Windows lnk-Lücke: kostenlose Tools Windows XP Forum 27. Juli 2010
WinTools Ordner von Windows o. nur Adw? Windows XP Forum 21. Juni 2005