Windows Updates nach Inplace Update

Dieses Thema Windows Updates nach Inplace Update im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Pipum, 20. Aug. 2008.

Thema: Windows Updates nach Inplace Update Hallo. Ich bin ein geplagter Vista PC Nutzer, kein Windows PC bereitete mir mehr Probleme. Deshalb, nehmt...

  1. Hallo.

    Ich bin ein geplagter Vista PC Nutzer, kein Windows PC bereitete mir mehr Probleme. Deshalb, nehmt Rücksicht, meine Gedult ist über arg strapaziert. Doch so schlimm ist es auch wieder nicht wenn man bedenkt das, trotz allem, noch soviel geht. z.B. das MediaCenter und WinMail. Das ist doch ein zweifacher Lichtblick.

    Probleme gibt es dagegen mit DCOM und Kerberos um die aktuellen Ereignismeldungen zu erwähnen. DCOM wird nicht so gelassen wie es will und Abhilfe schaffen, wie es beschrieben ist, geht nicht. Normal wäre im Komponentendienst die COM Sicherheit anzupassen, um dem betroffenen SID die Berechtigung für den Dienst zu gestatten. Aber als ich das versuchte, war der Versuch schon erledigt, denn zulassen war schon aktiviert. Und mehr als zulassen kann man den DCOM Dienst nicht. Neu ist die Variation der Fehlermeldung ID 10005, bei DCOM ist der Fehler 1084 aufgetreten. Dazu hab ich nun noch gar nichts gelesen. Kerberos muß man sich nicht weiter drum scheren wenn man keiner Domäne zugehört, stimmt das ?

    Mal angenommen ich bekomme DCOM nicht geregelt, dann bliebe mir mal wieder nur die Neuinstallation. Warum ? Weil das System dauernd einfriert wenn ich was anderes als Mail oder MediaCenter benutzen will. Offiziell gibt es keine Probleme, aber Einfrieren tut es trotzdem immer wieder. Auch nachdem nun alle aktuellen Treiber und Bios installiert sind.

    Mich beschäftigt daher weniger die Frage wie DCOM letztendlich funktioniert, als ich mich frage wie das Windows Update nach der Neuinstallation richtig funktioniert. Bei meinen bisherigen Installationen war es reine Glückssache ob das Update anschließend vollständig zur Verfügung steht oder nicht. Aber ohne vollständiges Update sind kritische Fehler vorprogrammiert. Also meine erste Frage gilt daher dem Windows Update. Wie kommt man zu dem kompletten Download Updates ? Damit meine ich nicht das Service Pack 1, das kam bisher immer von allein. Ich meine die ungezählten Updates vor dem SP1. Ich benutze einen Einzellplatz PC und installiere daher nur das von Windows angebotene automatische Update, nicht das stand allone SP1. Doch ich bekam schon mehrmals nicht genügend Updates vor dem SP1, sodaß die Fehler das System bis zum Rand füllten und das Faß überlief. Eine weitere Neuinstallation wurde nötig.

    Seit meinem letzten von Microsoft wegen des SP1 supporteten Neuinstallationsvorgang, bin ich nun einen Schritt weiter. Ich mache keine Neuinstallation mehr, sondern ein Inplace Update. Das funktionierte einmal, dann nicht wieder, weil ich das SP1 nicht vorher deinstalliert hatte. Gesetzt dem Fall ich führe also erneut ein solches inplace Update durch, wie stelle ich dann sicher dass im Anschluß alle nötigen Windows Updates zur Verfügung gestellt werden ? Ich meine, man kann vorher die automatischen Updates deaktivieren, dann manuell die drei vorbereitenden Updates in der korrekten Reihenfolge installieren, das automatische Update anschließen, aber, was wenn wieder nur 50 Updates installiert werden bevor das SP1 angeboten wird. Wie komme ich dann an die restlichen Updates ? Muß man sich die alle zuvor notieren und dann manuell eins nach dem anderen aus dem Downloadcenter fischen ?

    Mir ist an Vista schon längst die Lust vergangen, wobei ich nicht weiß ob es an Vista oder an der Hardware liegt. Ein weiteres Inplace Update, versuche ich überhaupt nur noch einmal weil ich eine zweite Festplatte angeschlossen habe, auf der einige Programme und Dateien gesichert sind, um nach der Neuinstallation nicht alles neu installieren zu müssen was nicht Vista heißt. Aber scheinbar kommen sich die Programme auf den beiden Festplatten ins Gehege. Deshalb habe ich die zweite Festplatte formatiert (weil Vista ohne SP1 doch inplace zu installieren geht, die persönlichen Daten also bleiben erhalten). Anschließend gab es sofort Komplikationen. Nun will ich es noch einmal versuchen, mit einer Festplatte allein, wenn das wieder nicht richtig klappt, tausch ich das Mainboard um.

    Zu guter Letzt, nachdem ich die Problemlage ausgebreitet habe, wäre ich wirklich froh wenn mir jemand sagen könnte wie man das Windows Update so einrichtet, daß wirklich alle nötigen (wichtigen) Updates installiert werden, bevor das SP1 oben drauf kommt. Das ist im Moment meine einzige Frage.

    MfG.
    Pipum

    Danke für Kompetenz und Verständnis.

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Windows Vista"*[/blue]
     
Die Seite wird geladen...

Windows Updates nach Inplace Update - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 Updates hängen plötzlich - Avast schuld? Windows 7 Forum 25. Sep. 2016
Windows 10 Build 10240 läßt sich nicht auf das Herbst-Updates updaten. Windows 10 Forum 7. Mai 2016
Pc stürzt nach Windows Updates ab Windows 7 Forum 20. März 2016
Windows Sicherheitsupdates funktionieren nicht Windows-Updates 6. Feb. 2016
Windows updates werden nicht richtig installiert Windows 7 Forum 24. Juli 2015