Windows XP Prof SP2, Wieso Interaktion zwischen BS vonMultibootsystem?

Dieses Thema Windows XP Prof SP2, Wieso Interaktion zwischen BS vonMultibootsystem? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Karsten2008, 23. März 2008.

Thema: Windows XP Prof SP2, Wieso Interaktion zwischen BS vonMultibootsystem? Hallo, ich habe folgende Frage/Problem und dazu zuvor schon den Artikel zur Instalation von Multibootsystemen...

  1. Hallo,

    ich habe folgende Frage/Problem und dazu zuvor schon den Artikel zur Instalation von Multibootsystemen gelesen und die Forumssuche benutzt, ohne jedoch eine Antwort zu finden:

    Meine Konfiguration:
    Ich habe ein Notebook mit einer 80GB IDE Festplatte (BS: Windows XP Prof SP2):

    Zuerst habe ich die Platte mittels Partitin Magic 8.0 (mittels Start-CD) partitioniert:
    1. Erste primäre Partition (15GB) mit NTFS formatiert
    2. Zweite primäre Partition (10GB) mit NTFS formatiert
    3. Erweiterte, logische Partition mit NTFS formatiert (restllicher Speicherplatz)

    Dann Installation von Windows XP Prof. Service Pack 2 von der BS-CD, dann Installation der aktuellen Treiber in der vom Hersteller (Dell) empfohlenen Reihenfolge und im Anschluß alle aktuellen Windowsupdates installiert.

    Dann Installation des Bootmanagers xfdisk, da dieser die jeweils nicht aktive primäre Partition versteckt, so daß ich als Laufwerk C: die aktive, gebootete Partition angezeigt bekomme und als Laufwerk D: die erweiterte Partition, auf der Dateien und Software abgelegt sind, auf die ich immer zugreifen können möchte. Dies fubktioniert soweit auch wie gewollt.

    Die zweite primäre Partition habe ich angelegt, da ich diese dazu nutzen wollte um Software zu testen etc, ohne dazu mein anderes System zu zerschießen.

    Meine Frage:
    Wenn ich nun (inzwischen auch Windows XP Prof. Service Pack 2, wie auf Partition 1 installiert) auf einer Partition Software installiere (z.B. Firefox) und später das Betriebssystem der anderen boote, erscheint in der Systemsteuerung->Software die auf der anderen Partition installierte Software, ohne daß sie auf der aktuell aktiven installiert wurde oder verfügbar ist.

    Kann mir bitte jemand helfen und mir erklären woran dies liegt?
    Ist es möglich 2 primäre Partitionen (die jeweils inaktive per Bootmanager versteckt) mit 2 getrennt voneinander arbeitenden Windows XP Prof.-Betriebsystemen zu betreiben?
    Mit Windows98SE auf meinem alten Rechner hatte ich diese Interaktion bei identischer Vorgehensweise nicht.

    Vielen Dank im Voraus,

    Karsten
     
  2. Ich kenne diesen Bootmanager nicht, aber es spricht doch einiges dafür, dass er nciht in der Lage ist, die erste Partition korrekt zu verstecken. Diese Erfahrung habe ich schon mit mehreren Bootmanagern gemacht.
    Bei. z.B. bootus kann man auswählen, ob man die Partition ECHT verstecken will. Das geht auch nur in der käuflichen Version. Wenn das geschieht, dann gibt es diese Probleme nicht.

    Prüfe doch sonst mal, wie die Konfiguration der Festplatten ist, wenn du die zweite Partition aktiviert hattest. Also zweite Partition aktiv machen, den Rechner ausmachen und mit einem geeigneten Programm (ich würde dazu Partition Magic ´nehmen - es gibt aber auch sicher andere...) nachsehen, wie der Status der Partitionen ist.
     
  3. Der Bootmanager GAG ( http://gag.sourceforge.net/index.html ) kann primäre Partitionen verstecken, so das ein anderes Windows diese nicht mehr sieht.

    Freeware, Installation von CD, recht einfach zu konfigurieren. ;)
     
  4. http://www.boot-us.de/

     
  5. Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!!

    Ich habe nun aufwendig verschiedene Bootmanager ausprobiert (zuvor je Neuinstallation des BS, incl. jeweils die Partition zu aktivieren etc.) und das Problem bleibt dasselbe:
    Wenn ich ein BS von einer der 2 primären Partitionen boote, ist die andere primäre Partition auch versteckt und auf das Laufwerk kann ich nicht zugreifen (wie ja gewünscht). Aber wenn ich nun z.B. Firefox installiere erscheint dies in der Systemsteuerung->Software auch der anderen, versteckten Partition, wenn ich diese boote. Auch im Startmenü erscheint dann dort als Standardbrowser der Name Firefox ohne das Icon, obwohl dies auf dieser Partition nicht installiert wurde.

    Folgende Bootmanager habe ich ausprobiert:
    xfdisk: http://www.wintotal.de/Software/?rb=53&id=775
    wwbmu: http://www.wintotal.de/Software/?rb=53&id=2411 und GAG.

    Unter Windows 98SE war unter gleichen Bedingungen dieses Problem nie aufgetreten. Daher glaube ich nicht daß es an den Bootmanagern liegt, die ja die Funktion des verstecken auch beinhalten.

    Ich habe auch mit Partition Magic nachgesehen ob die Partitionen dort auch korrekt als aktiv bzw. versteckt markiert sind, was auch der Fall war.

    Habt ihr sonst noch eine Idee?
    Bzw. könnt ihr mir sagen wie ihr zwei verschiedene Windows XP Prof. BSs wirklich getrennt voneinander betreibt? Klappt es bei euch mit den genannten Bottmanagern? Habt ihr das von mir beschriebene Problem dann nicht?

    Tausend Dank im Voraus,
    Karsten2008
     
  6. Hallo Athene,
    demnach gibt es unter den aufgeführten Bootmanagern nur kommerzielle die das echte Verstecken beherrschen. Gibt es Freeware mit der dies auch möglich ist? Kann GRUB dies?
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP Prof SP2, Wieso Interaktion zwischen BS vonMultibootsystem? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 8.1 Profilbild lässt sich nicht einfügen Windows 8 Forum 24. Apr. 2016
Windows 7 Prof. erneut aktivieren Windows 7 Forum 13. Aug. 2015
Nach erstellen von neuen windows Profil Seltsame einstellungen Windows 7 Forum 15. Apr. 2015
Problem mit Windows 7 prof. 64 Bit und UEFI Windows 7 Forum 27. Dez. 2014
Windows XP Professional 32 Bit auf 64 Bit PC Windows 7 Forum 7. Aug. 2014