Windows XP Systemwiederherstellung

Dieses Thema Windows XP Systemwiederherstellung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von RebelAngel, 25. Nov. 2007.

Thema: Windows XP Systemwiederherstellung hat jemand eine Ahnung, in welchem Ordner WIN XP die Dateien für die Systemwiederherstellung ablegt bzw. welche...

  1. hat jemand eine Ahnung, in welchem Ordner WIN XP die Dateien für die Systemwiederherstellung ablegt bzw. welche dateierweiterungen die haben...?

    würde die gerne zusätzlich auf ner externen HDD sichern...
     
  2. Die Systemwiederherstellung des ansonsten so stabilen XP vergleiche ich immer mit einem Rettungsring, der einem Ertrinkenden zugeworfen wird und den dieser erst mal selbst aufblasen muß.
    Will sagen - einen Systemwiederherstellungspunkt vor einer geplanten Änderung bewußt setzen - das hat schon ab und an geklappt.
    Was fast nie richtig klappt, ist das als Rettung nach einem ungeplanten Absturz zu benutzen. Oft sind da eben die Programmteile ebenfalls mit beschädigt, die für diese Rettung verantwortlich sind. Oder es sind wichtige Daten (dll) beschädigt - und die werden auch von einer funktionierenden Systemwiederherstellung nicht repariert.
    Allein das Suchwort Systemwiederherstellung geht nicht liefert bei Google 332.000 Einträge...
    Ich rate, ein Imageprogramm zu benutzen. Acronis TrueImage - das ist schon die v8 Freeware- ist sicher und stabil.
    Wie ich es mache, habe ich hier beschrieben:
    http://home.arcor.de/j120542/allgemein/Image-Erstellung.pdf

    Jürgen
     
  3. danke für die wertvollen tipps, ich denke, jetzt krieg ich das hin.

    eine frage noch - die werte, die man via eingabeaufforderung ändert, also daß man lese/schreibzugriff auf den system volume information ordner hat - wie setzt man die zurück? muß man das händisch machen oder reicht ein neustart?
     
  4. Du solltest Dir allerdings im Klaren darüber sein, das dieser Ordner System Volume Information nicht umsonst so stark geschützt ist.
    Jürgen
     
  5. Mit dem Befehl
    c:\>cacls c:\System Volume Information /E /R Benutzername
    werden dem angegebenen Benutzer sämtliche Berechtigungen wieder entzogen.
    (http://www.wintotal.de/Tipps/tipp1421,urubrik11.html)

    Da hat Jürgen nicht unrecht. Also überleg Dir das mal mit der Image-Erstellung. Die pdf liefert eine wirklich verständliche Anleitung :1
     
  6. Systemwiederherstellung ist wohl ein etwas zu hoch gegriffener Ausdruck für dieses Programm.
    Erstens allein schon deshalb, weil die System Volume Informationen auf der gleichen Partition liegen. Für eine Sicherung eigentlich denkbar ungeeignet. Bei einem Crash können auch diese Daten betroffen sein. Die SWH ist allerdings sehr hilfreich bei kleineren Problemen, z. B. bei systemverändernden Installationen oder plötzlichen Registry-Problemen. Die SWH stellt auch wichtige Systemdateien wieder her (*.dll, *.exe, *.ocx, *.drv, usw.). Eine genaue Auflistung (änderbar) findet man in der Datei filelist.xml im Ordener Windows\system32\restore.

    In dieser Hinsicht war die SWH mir schon öfters eine große Hilfe. Ich mache doch nicht bei jeder Programminstallation gleich ein komplettes Systembackup.

    Also, eine richtige Systemwiederherstellung kann nur ein Image leisten.
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP Systemwiederherstellung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Systemwiederherstellung mit Windowsimagebackup Windows 8 Forum 21. Apr. 2015
Windows 7 Systemwiederherstellung von Bitlocker-HDD keine Tastatureingabe Windows XP Forum 12. Juni 2009
Systemwiederherstellungspunkte anderer Windowsinstallationen verwenden? Windows XP Forum 7. Feb. 2006
Systemwiederherstellung von Windows Windows XP Forum 30. Sep. 2005
Was macht Windows bei einer Systemwiederherstellung? Windows XP Forum 19. Aug. 2003