Windows XP und Windows 98 im Netzwerk nicht möglich?

Dieses Thema Windows XP und Windows 98 im Netzwerk nicht möglich? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Leslie, 23. Sep. 2004.

Thema: Windows XP und Windows 98 im Netzwerk nicht möglich? Hallo! Habe einen Windows XP Home Edition PC und einen Windows 98 PC. Möchte gerne beide im Netzwerk laufen lassen....

  1. Hallo!
    Habe einen Windows XP Home Edition PC und einen Windows 98 PC. Möchte
    gerne beide im Netzwerk laufen lassen. Der XP-PC hat
    einen SIS 900 LAN On Board Chip. Der 98-PC hat eine
    Realtek RTL8139 in einem PCI-Slot. Was ich auch versucht
    habe, die PC's finden sich nicht.

    Kann jemand helfen??
    Bitte schnell.

    Ich krieg die Motten!

    Gruß Leslie
     
  2. Arbeitsgruppennamen identisch?
    Subnetmask identisch? z.B. 255.255.255.0
    IP-Adressen vergeben? z.B.Rechner 1 IP 192.168.0.1 und Rechner 2 IP 192.168.0.2
    Funktioniert ein Ping?
    Ist auf beiden Rechnern die FW wenn vorhanden deaktiviert?
    ISt auf beiden Rechnern die Datei- und Druckerfreigabe installiert und mind. ein Verzeichnis freigegeben worden?
    Zumindest der Zugriff auf den 98-Rechner sollte kein Problem darstellen.
    Hast Du ein Cross-Over-Kabel im Einsatz?

    Schau Dir mal die Seite www.windows-netzwerke.de an ;)

    Wenn Du nicht weiterkommst meld dich einfach nochmal und poste dann die Ausgabe von ipconfig /all hier
     
  3. Hallo!

    Danke erst mal für die Hilfe.

    Auf windows-netzwerke.de war ich mehrfach, doch leider brachte es nichts.
    Die Firewall ist vorhanden und wird für das Netzwerk zeitweise deaktiviert.
    Ping funktioniert, aber nur auf die eigene IP-Adresse und nicht auf die IP-Adresse des Rechner im Netzwerk. Datei- und Druckerfreigabe sind installiert und auf beiden PC's sind mehrere Verzeichnisse freigegeben. Habe ich ein Cross-Over-Kabel im Einsatz. Bei meinen anderen Windows 98-Netzwerken läuft soweit auch alles klar. Die Server-PC's haben ein an die Netzwerkkarte gebundenes TCP/IP-Protokoll mit der IP: 192.168.115.1 und der dazu gehörenden Subnetmask 255.255.255.0. Die IP-Adressen der anderen PC's im Netzwerk sind der Reihe nach durchnummeriert. Arbeitsgruppennamen sind ebenfalls wie in den anderen Netzwerken identisch. Der XP-Rechner hat die IP-Adresse:192.168.0.1 mit der Subnetmask 255.255.255.0, weil über den XP-Rechner das Gateway für's I-Net laufen soll. Der Windows 98-Rechner hat die 192.168.0.2 und die selbe Subnetmask. Die Protokolle sind übrigens an die Netzwerkkarten gebunden. In dem TCP/IP-Protokoll auf dem Windows 98-Rechner ist Windows Internet Name Service (WINS) deaktiviert. Als Gateway wird die IP-Adresse des XP-Rechners (192.168.0.1) verwendet. In der Konfiguration des Domain Name System (DNS) ist ebenfalls die IP-Adresse des XP-Rechners und der Rechner-Name eingegeben.

    Besten Dank im Voraus

    Hier das feetbackipconfig/all



    Hostname. . . . . . . . . . . . . : SERVER
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

    Ethernetadapter Heimnetz:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-Based PCI Fast Ethernet Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :

    Ethernetadapter LAN-Verbindung 7:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : AT-AR215 USB ADSL LAN Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-30-84-F2-07-42
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IP-Adresse (Autokonfig.). . . . . : 169.254.245.32
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::230:84ff:fef2:742%5
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1

    PPP-Adapter {A66927B5-BC99-4565-9809-246A8C6CD988}:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.176.231.14
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . . . : 172.176.231.14
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 205.188.146.146
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5445:5245:444f%4
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Tunneladapter 6to4 Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : 6to4 Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : AC-B0-E7-0E
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 2002:acb0:e70e::acb0:e70e
    Standardgateway . . . . . . . . . : 2002:c058:6301::c058:6301
    2002:836b:213c:1:e0:8f08:f020:8
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

    Physikalische Adresse . . . . . . : C0-A8-00-01
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:192.168.0.1%2
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

    Physikalische Adresse . . . . . . : AC-B0-E7-0E
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:172.176.231.14%2
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

    Physikalische Adresse . . . . . . : A9-FE-F5-20
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:169.254.245.32%2
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
    fec0:0:0:ffff::2%1
    fec0:0:0:ffff::3%1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert
     
  4. Schau Dir mal die MAC-Adresse an
    damit wird das nichts.
    Besorg die eine PCI-NW-Karte und versuche es damit.
    Ob und wie man dem Onboard-LAN-Adapter eine neue MAC-Adresse zuweisen kann weiss ich nicht, vllt hat ja noch jemand ne Idee.

    Was sind eigentlich die ganzen anderen Einträge ???
    Diese Tunneladapter?

    Dem würde ich mal ne feste IP-Adresse zuweisen, bzw. die Bindung zum TCP/IP.Protokoll entfernen.
    Das ist doch die NW-Karte die für den Inet-Zugang zuständig ist, dort reicht die Bindung an das PPPOE-Protokoll.
    Das TCP/IP-Protokoll wird dann an der DFÜ-Verbindung gebunden ;)
     
  5. Hallo Bla,

    danke für die Info. Werde es auf jeden Fall mal mit einer neuen Netzwerkkarte versuchen. Die anderen Adapter kann ich dir auch nicht erklären. Vielleicht von AOL oder von dem DSL-Modem.

    Meld mich dann wieder.

    Gruß
    Leslie
     
  6. Die ungültige MAC-Adresse der onBoard-Karte könnte u.U. daher kommen, das onBoard-LAN im BIOS auf disabled steht....

    Diese Teredo-Einträge:
    http://www.ethereal.com/docs/dfref/t/teredo.html
    Da hat jemand mit Ethereal rumgespielt.... ;-)

    Mein Tipp:
    ALLE Verbindungen löschen, Kiste neu starten, onBoard-LAN Status im BIOS checken und dann nochmal hier melden.....

    Cheers,
    Joshua
     
  7. Hallo an alle und danke für eure guten Tips.

    Habe alles gesichert und formatiert. Nach dem Formatieren habe ich XP neu installiert und direkt mit dem Netzwerk angefangen. Was soll ich sagen? Es läuft!! Vielleicht lag es an NTFS. Habe jetzt Fat32. Auch mit dem OnBoard-Lan klappt es. Nochmals: Danke an alle!

    Gruß
    Leslie
     
  8. Schön das dein NW jetzt funktioniert, sollte aber auch unter NTFS problemlos möglich sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP und Windows 98 im Netzwerk nicht möglich? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016