Windows XP / Virenscanner auf älterer HW

Dieses Thema Windows XP / Virenscanner auf älterer HW im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von pakse, 3. Apr. 2011.

Thema: Windows XP / Virenscanner auf älterer HW Hallo, ich bin im Vorstand eines Vereins, bei dem u.a. gespendete Hardware mit entsprechender Software ausgestattet...

  1. Hallo,
    ich bin im Vorstand eines Vereins, bei dem u.a. gespendete Hardware mit entsprechender Software ausgestattet in Dritte Welt Länder (Beispielsweise Peru) geht.

    Auf einem etwas älteren System Dell z.B. Inspiron 7500 Pentium III 600MHZ 256 MB RAM, habe ich ein spanisches Windows XP Home SP3 mit allen aktuellen Patches, IE 8 sowie Office 2003 (Word,Excel,Powerpoint) aufgespielt. Läuft erstaunlich flüssig und ist gut bedienbar, d.h. auch ein solches angegrautes System kann vor Ort z.B. von Schülern/Studenten immer noch relativ sinnvoll als Office System eingesetzt werden, Internet-Verbindung würde das System keine haben, da die dortigen Kosten zu hoch sind. Festnetz/DSL ist eher die Ausnahme, bei meinem letzten Besuch haben wir Internet via UMTS Sticks verwendet.

    Ich hatte jetzt auch mal einen aktuellen Virenscanner (Avast, Avira) aufgespielt, damit wurde das System aber relativ zäh von den Antwortzeiten und ein großer Anteil des recht knappen RAM wurde vom Virenscanner verbraten. Automatisches Windows Update sowie Firewall habe ich um Ressourcen zu schonen deaktiviert.

    Bei dem System kann Schadsoftware eigentlich nur über USB Stick/CD Laufwerk hereinkommen.

    Nun meine Fragen:
    Gibt es Ressourcen schonende Virenscanner, die Modernen scheinen auf alter HW das System doch zu sehr zu bremsen ? Andere Option wäre, die Systeme ohne Virenscanner auszuliefern.
    Was könnte ich sonst noch tun um eine gewissen Sicherheit gegen Schadsoftware einzubauen, die Systeme werden nach meiner Auslieferung wohl keine Updates mehr erhalten, sowohl für das Betriebssystem als auch den Virenscanner? Ohne den Anwendern (ohne tiefere IT-Kenntnisse) zu große Hürden in den Weg zu legen.

    Gruß

    Frank
     
  2. Google mal nach Microsoft Security Essentials. Die sind schön schlank. Na ja, ob die bei den begrenzten Recourcen laufen ist fraglich, aber versuchen kannst Du es ja mal.

    Dann schalt bei den Einstellungen im Echtzeitschutz alles aus was mit Internet zu tun hat. Das hilft auch nochmal.

    Meld Dich mal ob das ausreicht, heutige Virenscanner sind auf Grund der erhöhten Anforderungen schon ordentlich aufgblasen, da kann man leider nichts mehr machen.

    Nick
     
  3. Ohne Update-Funktion nützt ein Virenscanner wenig, da er neue Viren durchgehen lässt.
     
  4. Oha - stimmt :1 Gilt auch für den Defender.
     
  5. hp
    hp
    das ist schwachsinn, da schonst du nur die viren und trojaner aber nicht deine kiste. ich habe inzwischen auch die ms security essentials auf meiner kiste installiert, die kiste hat einen pentium III 800 als cpu, mit allerdings 1gb ram. ich hatte vorher lange jahre den avast drauf, lief eigentlich relativ flüssig, nach dem update auf version 6 gingen aber einige alte anwendungen nicht mehr daher die ms security essentials. also schalt die xp firewall und die ms updates wieder ein, du kannst die ja gezielt einmal im monat einspielen, so wie ms es ja vorgibt (2.dienstag jeden monats ist patchday), dann ist dein system immer aktuell und in zusammenhang mit ms security essentials und der integrierten xp firewall bist du auch relativ sicher unterwegs ...

    greetz

    hugo
     
  6. Habt Ihr das alle überlesen?

    Also kann doch der TE alles entsprechende abschalten. Wozu sollten denn Firewall/Defender/automatische Updates laufen wenn die Systeme sowieso nicht mit dem Netz verbunden sind?

    Es geht doch nur darum den Rechner möglichst brauchbar vor Schadsoftware zu schützen, die durch Wechselmedien auf den Rechner gelangen kann. Sicherlich ist die Signatur irgendwann total veraltet, aber es ist immer noch besser mit einer veralteten Signatur unterwegs zu sein als ganz ohne Scanner. Zumindest in diesem Fall.

    Wenn ich wüsste das meine Kiste nie im Netz hängt würde ich das auch nicht nutzen, wozu sollte das denn gut sein?

    Nick
     
  7. nein - deswegen meine letzte Bemerkung - die allerdings zu kurz geraten ist......
    Aber wenn möglich gelegentliche WinUpdates und Updates zu ms security essentials wären schon schön unter den gegebenen Umständen. Firewall kann natürlich aus bleiben.

    Noch eine Idee: Heft bestellen c´t 8/2011
    http://www.heise.de/ct/
    http://www.heise.de/security/artikel/Desinfec-t-2011-1213353.html
    http://www.heise-shop.de/heise-zeitschriften-verlag/ct-8-2011_pid_14746734.html
    Da ist die aktuelle DVD dabei
    Sowas kommt immer mal wieder in Neuauflage......
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP / Virenscanner auf älterer HW - Ähnliche Themen

Forum Datum
Freeware-Virenscanner für Windows 2000 Server? Windows Server-Systeme 2. Sep. 2007
Windows Firewall und Virenscanner werden automatisch deaktiviert Windows XP Forum 5. Mai 2006
[Suche] Virenscanner & Firewall für Windows x64 Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Okt. 2005
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum 29. Nov. 2016
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016