Windows XP zu Windows 2000, was ist anders bei VPN-Netzen?

Dieses Thema Windows XP zu Windows 2000, was ist anders bei VPN-Netzen? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von ch1mera, 20. Okt. 2006.

Thema: Windows XP zu Windows 2000, was ist anders bei VPN-Netzen? Blöder Titel, aber ich weiss nicht, wie ich das Problem anders beschreiben kann. Ich setze DWNTU5.1.3.0 in unserem...

  1. Blöder Titel, aber ich weiss nicht, wie ich das Problem anders beschreiben kann.

    Ich setze DWNTU5.1.3.0 in unserem Firmennetzwerk ein. Nun besteht unser Netz aus mehreren VPNs, eben eine Verbindung pro Niederlassung. Die eine NL hat lokal die IP 192.168.20.x, die andere 192.168.80.x usw. Klappt soweit auch alles mit der Kommunikation untereinander, als einen Fehler im VPN will ich mal ausschliessen, diente nur der Erklärung des Umfelds.

    Ich habe mir in den NT Utilities unter den Favoriten Ordner angelegt, in dem sich jeder PC einer NL befindet, pro NL einen Ordner. Wir haben kein AD oder ähnliches, da vor Ort immer nur 2-3 User arbeiten. Wenn ich nun einen dieser Ordner erweiter dauert es ca. 10 Sekunden und die Rechner, die an sind ändern das Symbol vom durchgestrichenen zum blauen Bildschirm. Wenn ich auf z.B. Benutzer klicke, dann zeigt er mir die eingerichteten Benutzer an, so wie es sein sollte. Dies gilt allerdings nur für die Windows 2000 Clients.

    Bei Windows XP bleibt das Symbol durchgestrichen, wenn ich Benutzer oder Freigaben einsehen will rödelt er ne Weile bis irgendwann 0 - Vollständig erscheint, er zeigt mir also nix der XP-Rechner an. Ping auf die Kisten ist erlaubt, in der Windows-Firewall ist 6129 frei und ich kann auch per DWMRC die Systeme fernsteuern, die findet er sofort und ich hab das Bild bei mir auf dem Schirm. Nur die andern Informationen (Benutzer, Freigaben, Dienste, Software etc. pp) zeigt er mir bei den Rechnern mit XP die unter den Favoriten stehen nicht an.

    Bei lokal stehenden XP-Systemen, die im selben Teilnetz sind wie ich, ist das anders. Diese PCs habe ich nicht unter Favoriten angelegt, sondern sie tauchen unter MS Windows Netzwerk - Arbeitsgruppe - Arbeitsstationen brav auf und zeigen mir auch bereitwillig alle Informationen der einzelnen NTU-Module an. Wenn ich sie testweise zu den Favoriten setze bleiben sie dort zwar durchgestrichen, zeigen mir aber trotzdem alle Informationen an, die ich haben will.




    Von der Konfiguration her unterscheidet sich ein NL-PC nicht von einem PC hier vor Ort, die sind alle gleich. Nur warum zeigt er mir beim einen was an, beim anderen nichts (auch keine Fehlermeldung)? Das VPN schickt eigentlich alles von den NL zu mir und umgekehrt, nur untereinander haben NL zu NL keine direkte Verbindung, quasi ein riesiges geswitchtes Netz ;)

    Nehme ich Windows 2000, so wird mir auch in den NL-PCs alles angezeigt, je nach Modul (Software, Dienste) dauert es eben ne Weile, aber es wird angezeigt. Welche Ports muss ich dazu ausser dem 6129 und Datei und Druckerfreigabe im XP bei der Firewall freigeben? Das rote Schild bleibt bei deaktivierter Firewall, aber er zeigt mir die Benutzer etc. an. Das würde aber immer noch nicht klären, warum bei 2000 das Symbol bei erfolgreichem Ping blau wird und bei XP nicht :(


    Edit: Einfache Dateifreigabe ist deaktiviert, ich kann DWRCS ja sogar remote installieren lassen, das ist auch nicht das Problem.
     
  2. Du musst den Port 6130 zusätzlich freischalten.
     
Die Seite wird geladen...

Windows XP zu Windows 2000, was ist anders bei VPN-Netzen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 pro activator Windows 10 Forum Dienstag um 17:56 Uhr
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows 10 iso externe Festplatte blockiert Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Windows 10 Formatierung Windows 10 Forum 10. Nov. 2016