Windows2000 Server - Anwendungen schließen sich

Dieses Thema Windows2000 Server - Anwendungen schließen sich im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von BoToKi, 3. März 2005.

Thema: Windows2000 Server - Anwendungen schließen sich Moin :) mein erster Thread und erstes Posting :) Folgende Situation: - Windows 2000 Server - Verwaltung usw per...

  1. Moin :)

    mein erster Thread und erstes Posting :)

    Folgende Situation:

    - Windows 2000 Server
    - Verwaltung usw per Remote-Desktop-Verbindung

    Problem:

    Starte ich eine Anwendung (egal welche) und schließe dann das Remote-Desktop-Fenster, so beenden sich alle Anwendungen. Verbinde ich mich nun nochmals mit dem Server, sind auch keine gestartet :-/

    FTP-Server (Serv-u) läuft weiter. Ich denke aber, dass dies damit zusammenhängt, dass diese Anwendung als System-Dienst läuft.

    Wie kann ich es nun einstellen, dass alle Anwendungen aktiv bleiben? Dies ist bei anderen Servern möglich, nur bei diesem nicht und ich finde den Fehler nicht und weiss auch nicht wo ich noch suchen muss/soll ???

    Daher bitte ich euch um Hilfe und wäre mehr als froh wenn ihr ne Idee hättet.

    Danke an alle die sich das durchlesen :)
     
  2. ich nehme an du baust eine terminalverbindung auf..

    Unter windows 2000 Server gibt es die möglichkeit terminaldienste in 2 verschiedenen arten zu installieren.

    1. Anwendungsmodus
    2. Remotverwaltungsmodus

    zu 1. benötigt eine Aktivierung der Terminaldienste bei MS und das Eintragen von Terminalclientzugriffslizensen

    zu 2. Benötigt nix, nur admins dürfen sich im Terminal anmelden.


    Mann kann die anmeldung nicht mit der Remoteverwaltung von Windows XP vergleichen.

    Windows XP hatt ja einen integrierten Remoteclient. Die sogenannte Remotedesktopunterstützung. Dabei kann man sich per MSTSC auf seinem Windows XP pc anmelden. Mit einem User der die Berechtigung dafür hatt. Ist dieser User bereits angemeldet, wird dessen Session gesperrt, und der Remoteuser bekommt Seinen / dessen aktuellen desktop.

    Bei Windows 2000 Server ist das anders. Da kann man auch mehrere Verbindungen als Administrator aufbauen und bekommt jedesmal eine eigene session.

    Auch wird die lokale Console dabei nicht abgemeldet / geschlossen.

    Wenn man 2 Aktive Sessions offen hatt, kann man sich auch über die Terminaldiensteverwaltung auf die jeweilige andere session schalten. Quasi zwischen verschiedenen sessions hin und herschalten. die lokale console ist davon jedoch nicht betroffen. darüber bin ich mir jedoch nicht so ganz sicher.. das müßte man mal testen.

    wenn du also dich lokal anmeldest und programme startest, dann an dein terminal gehst und dich dort einloggst, solltest du eigendlich eine neue session, unabhängig von der lokalen bekommen.
     
  3. nur so am Rande: Remoteunterstützung bedeutet, einem Bekannten eine Einladungs-E-Mail zu schicken, die es diesem, entweder ohne Passwort oder mit einem vorher vereinbarten Passwort, einmalig gestattet, den PC über RDP zu steuern. Was du meinst, ist der in XP integrierte RDP-Server, dieser kann RDP-Anmeldungen von MSTSC (RDP-Client) annehmen.

    MfG Martin
     
  4. Remotedesktopverbindung..
     
Die Seite wird geladen...

Windows2000 Server - Anwendungen schließen sich - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows2000 als Server-Betriebssystem? Windows 95-2000 29. Jan. 2003
Bullguard 8.0 auf Windows2000 Windows XP Forum 1. Aug. 2008
Kann unter Windows2000 keine MO mit NTFS formatieren Windows XP Forum 30. Nov. 2007
Kann keine CD unter Windows2000 lesen Windows XP Forum 27. Apr. 2007
Windows2000 neu instaliert und Soundkarte wird nicht mehr erkannt Hardware 11. Sep. 2006